Grenzwissenschaften

RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote

 von inis , 21.09.2009 16:37

Sagen wir so: bei geistigen oder seelischen Reisen geht es oft auch um eine Bewußtseinserweiterung oder -verschiebung, da liegt und lag es schon immer nahe, dies auch mit ähnlich wirkenden Substanzen aus der Natur zu unterstützen. Die Liste an Pflanzen und Wirkstoffen, die bereits in schamanischer Praxis Anwendung fanden, ist lang, Beispiele finden sich aus allen Zeiten und Kulturkreisen. Sogar der Weihrauch der katholischen Kirche enthält der Wirkung von Cannabis ähnliche psychoaktive Substanzen.

Es fällt auf, daß aber immer nur Eingeweihte oder Personen unter der Aufsicht eines Erfahrenen psychoaktive Substanzen einnehmen durften. Dabei kam es nicht nur auf die richtige Dosierung und Verabreichung an, sondern auch auf Erfahrung oder Hilfe beim Verarbeiten der erzeugten Wirkungen und Wahrnehmungsveränderungen.
Will heißen: einfach so zum Spaß alleine mit Drogenzeugs rumexperimentieren war noch nie eine gute Idee.
Wer erstmalig Erfahrungen mit einem bestimmten Wirkstoff sammeln will, sollte dies am besten in Anwesenheit und mit Hilfe eines vertrauenswürdigen "Führers" oder "Lehrers" tun. Zumindest sollte man sich über Wirkungsweisen und Nebenwirkungen sowie biologische Details kundig machen und eine mögliche Hilfe in der Nähe wissen.
Ich hab z.B. auch schon mal die grüne Fee tanzen sehen (Absinth, inzwischen wieder legal), ein sehr intensives Erlebnis, das ich nicht missen wollen würde.
Vor zwei Jahren habe ich im Herbst Fliegenpilze gesammelt und getrocknet, durchaus mit dem Gedanken, daß sie eine sehr potente Erkenntnishilfe sein könnten zu einer speziellen Gelegenheit. Aber auf diese Gelegenheit warte ich noch immer, weil eben Anlaß und Rahmen absolut stimmen müssen.
Und bis dahin höre ich mir Geschichten an, wie Leute reagiert haben, als sie "auf Pilzen" waren...

Joa - das erstmal so ein paar Gedanken, bin mal gespannt auf weitere Reaktionen...

inis
Beiträge: 780
Registriert am: 17.01.2009

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Bewusstsein, Drogen - und Tote Serpentia 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Alchemilla 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote inis 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Sinaris 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Serpentia 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote heruka 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Sinaris 23.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 23.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 24.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Thorgan 20.12.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Käutzchen 28.12.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 28.12.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Käutzchen 01.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 01.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote inis 01.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Käutzchen 07.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote yannik 07.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Solitaire 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Belbara 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Thorgan 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Solitaire 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Fingayin 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote yannik 02.02.2010
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz