Grenzwissenschaften

RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote

 von Rainer , 21.09.2009 15:34

Nun, kein leichtes Thema. Viele Leute die auf den spirituellen Pfad unterwegs sind lehnen grundsätzlich jeglichen Gebrauch bewußtseinserweitender Drogen ab einige nicht. Die Hochzeit dieser Psychonauten war wohl in den 60er/70ern. Zu nennen sind da an erster Stelle Timothy Leary http://de.wikipedia.org/wiki/Timothy_Leary - Aldous Huxley http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Pforten_der_Wahrnehmung - .... gibt da noch so einige...

Hier Leary´s Slogan, der für ihn zur Maxime wurde:

Zitat
Turn on, Tune in, Drop out! [Turn on: „Finde ein Sakrament, das Dich zu Gott bringt und zu Deinem eigenen Körper; geh über Dich hinaus, verwandle Dich!“ - Tune in: „Bleibe wiedergeboren, drücke es aus, beginne ein neues Leben, das Deine Visionen widerspiegelt!“ - Drop out: „Befreie Dich vom äußeren Drama, das so ausgehöhlt und leer ist wie eine TV-Show!“]



Jede Droge öffnet Türen, die Frage ist ob man sie auch wieder zu kriegt. Pflanzen-Devas sind sehr mächtige Wesen und vor dem "Ausflug" in´s chemische/mineralische Reich, alla Speed, Ekstasy, Cocaine (wird durch zuhilfenahme von Benzin oder Aceton hergestellt!), oder sonstwelchen Designerdrogen rate ich grundsätzlich ab - zu mächtig.

Es gibt viele Bücher, weniger gute und mehr schlechte, über den Gebrauch von Drogen - was ich z.B. empfehlen kann ist von Albert Hofmann, "Mein Sorgenkind LSD", gute Lektüre von dem Erschaffer des LSD. Der zuerst mit psychoaktiven Pilzen - um die es wohl auch in dem Berliner Fall geht / bzw. Mutterkorn-Derivate - und ähnlichen Sachen herumexperimentierte. Und auch einige Selbstversuche unternahm. Tja und dann wäre noch ein Kenner zu nennen: Christian Rätsch, der hat einiges über bewußtseinserweiternde Drogen geschrieben. Kompetent, Wissenschaftler, jenseits irgendwelcher verklärender Geschichten. Hier ein Artikel von ihm über das uns allen bekannte Bier: http://www.christian-raetsch.de/showArticle.do?id=15

Bei labilen oder minderjährigen Persönlichkeiten rate ich grundsätzlich davon ab. Bei Dosisangaben in irgendeiner Literatur äußerste Vorsicht walten lassen - ist so ähnlich wie bei Alkohohl, jeder hat seine individuelle Grenze.... lieber was weniger!

Bewußtseinserweiternde Drogen können einem sehr viel geben - ob´s nötig ist, das will ich mal dahingestellt lassen - sie können einem aber auch alles, bei unsachgemäßen Gebrauch, nehmen. Die psychische Gesundheit u./o. das Leben.

Vielleicht melde ich mich nochmal zu dem Thema.

LG

Rainer
)O(

Rainer
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Bewusstsein, Drogen - und Tote Serpentia 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Alchemilla 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote inis 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Sinaris 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 21.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Serpentia 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote heruka 22.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Sinaris 23.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Rainer 23.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Anna 24.09.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Thorgan 20.12.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Käutzchen 28.12.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 28.12.2009
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Käutzchen 01.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Inge 01.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote inis 01.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Käutzchen 07.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote yannik 07.01.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Solitaire 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Belbara 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Thorgan 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Solitaire 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote Fingayin 01.02.2010
RE: Bewusstsein, Drogen - und Tote yannik 02.02.2010
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz