Übergänge

Verständnis von Priesterschaft

 von Serpentia , 15.04.2009 22:46

Aus einem anderen Thread:

Zitat
einer der wichtigsten unterschiede zwischen unserer Naturreligion und den verhüllten Religionen ist, dass wir KEINEN Priester als Vermittler zw. uns den Göttern benötigen.



Zitat
Wir YK & CD führen Eheleiten, keltisch oder germanisch, durch; als ein Gode des Kreises bin ich berechtigt (und habe es mit meiner Frau auch schon gemacht) eine Eheleite durchzuführen. ... Für das Wiederholungsversprechen sind weder Goden, Barden, Druiden, Priester o.ä noch Trauzeugen erforderlich



Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Ich habe mir dazu ein paar Gedanken gemacht und würde jetzt gerne lesen, was ihr dazu sagt. Haben/sind wir Priester - und warum?

MoonDancer

Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Verständnis von Priesterschaft Serpentia 15.04.2009
RE: Verständnis von Priesterschaft Emrys 16.04.2009
RE: Verständnis von Priesterschaft Thorgan 16.04.2009
RE: Verständnis von Priesterschaft Anna 16.04.2009
RE: Verständnis von Priesterschaft Luna-4 09.04.2012
RE: Verständnis von Priesterschaft Morgenstern* 04.05.2012
RE: Verständnis von Priesterschaft Karmindra 04.05.2012
RE: Verständnis von Priesterschaft Sinaris 04.05.2012
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz