Alban Arthan 21.12.

RE: Druidischer Weihnachtsbaum?

 von wanderbenny , 09.12.2010 09:08

Da er ja auch "Lebensbaum" genannt wird, finde ich, dass er auch leben sollte. Also würde ich auf alle Fälle einen Weihnachtsbaum mit Wurzelballen im Topf verwenden. (Hab in meiner kleinen Wohnung leider keinen Platz dafür)

Andererseits, was das "Extra Schlagen" eines Weihnachtsbaumes angeht, überlegt mal, wie viele Leute sich Schnittblumen in die Wohnung stellen oder Blumensträuße verschenken und sämtliche Nahrungspflanzen werden ja auch von uns "getötet". Und all die anderen Bäume, die wegen einer wirtschaftlichen Nutzung gefällt werden?
Zumindest sollte man, wenn man die Möglichkeit hat, den Baum auch selbst aussuchen und abschlagen, den man bei sich zu Hause aufstellen möchte.

Das muß wohl jeder für sich selbst entscheiden, ob überhaupt und wenn ja, welchen Baum er verwendet.

Zitat von Rhiannon13
Wir werden aber am 24. mit lieben Freunden zusammen lecker essen und dann möchte ich gerne das "Licht-Ritual" machen. Alle Lichter aus, vielleicht ne Geschichte und dann ein Licht wieder entzünden um die Wiederkehr oder Wiedergeburt des Lichtes zu feiern.



Das Lichtritual finde ich auch Klasse! Wir wollen es auch zu unserem Mittwinterfest durchführen.

LG Wanderbenny

wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Druidischer Weihnachtsbaum? Nivien 08.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? inis 08.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? Belbara 08.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? Rhiannon13 08.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? wanderbenny 09.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? Belbara 09.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? Al-vom-Isental 14.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? anitram 14.12.2010
RE: Druidischer Weihnachtsbaum? Inge 15.12.2010
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz