Kräuterecke

RE: Nepeta cataria

 von avellana , 28.01.2009 17:39

Doch es gibt sie, die Katzen die bei Katzenminze austicken - es scheinen aber nur die Katzen von "Muggeln" zu sein
Meine ist auch nicht scharf drauf aber eine vollkommen fremde hat sich so hingebungsvoll darin gewälzt dass sie nicht mehr als Tee zu gebrauchen war.
Katzenminze wirkt auf die meisten Menschen ganz leicht euphorisierend - wenn ich ein Morgenmuffel bin esse ich meine Morgenmuffelade oder stelle sie einem anderen Morgenmuffel vor die Nase. Das ist eine Walderdbeermarmelade mit einem Hauch Vanille und vor allem Katzenminze (die kleine allerdings - da passt das Aroma besser)
Im OBOD-Forum hab ich auch noch was Interessantes darüber gelesen was ich gern schon eher gewusst hätte: Katzenminze hilft Babys bei Bauchkrämpfen (die meins zur Genüge hatte - hat 8 Monate mit nur kurzen Schlafpausen durchgebrüllt). Einige hatten von ihren Großeltern gehört dass sie ihrem schreienden und krampfenden Baby doch mal einen Teelöffel davon geben sollten und danach war das Bauchweh weg - meist für immer!!! Das hab ich als frischgebackene Tante natürlich gleich weitergegeben und - welch Zufall - sie wucherte regelrecht direkt vorm Haus meiner Schwester als hätte sie nur darauf gewartet entdeckt zu werden.

avellana
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Nepeta cataria Esme 26.01.2009
RE: Nepeta cataria Inge 26.01.2009
RE: Nepeta cataria Emrys 26.01.2009
RE: Nepeta cataria avellana 28.01.2009
RE: Nepeta cataria Esme 28.01.2009
RE: Nepeta cataria Solitaire 28.03.2010
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz