Das Restaurant

RE: Rote Beete_ ein Experiment

 von Belbara , 17.03.2010 00:02

Heiho,

auch sehr lecker als Beilage zu Putenschnitzel oder so:

Gekochte Rote Bete in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitrone beträufeln, dann 2 Schalotten und 2 EL Kapern fein hacken, mit 2 - 3 EL gehackter Petersilie vermischen und das Ganze über die roten Beten streuen.

Der (Nominativ) Plural von rote Bete ist übrigens "rote Beten" (Bete kommt von lat. beta, Rübe, deshalb "rote Rüben" = "rote Beten" ...) Hab mich immer gefragt, wie das eigentlich heißt und nun gerade nachgeschaut - da muß ich diese kostbare Erkenntnis gleich mit dem Rest der Welt teilen

Liebe Grüße,
die Belbara

Belbara
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Rote Beete_ ein Experiment Inge 16.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Esme 16.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment angelikaherchenbach 16.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment petitsorciere 16.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Solitaire 16.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Belbara 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Tree 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Inge 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Inge 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Belbara 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Tatjana 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Belbara 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Inge 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Saikka 17.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Inge 27.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Saikka 31.03.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Esme 03.04.2010
RE: Rote Beete_ ein Experiment Rainer 03.04.2010
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz