Club der Philosophen

RE: Zwischen biologischem Essen und dem Naturschutz

 von Jonathan , 01.07.2013 17:12

Titania schreibt:

Zitat
Manchmal frage ich mich, was wohl passiert, wenn alle Menschen versuchen sich biologisch wertvoll zu ernähren und vielleicht tatsächlich alle losgehen und in den Wäldern und Feldern die essbaren Wildkräuter zu sammeln, damit sie was auf den Tisch bekommen....


Das war in der Vergangenheit schon oft der Fall. Gefährlich wird es bei Brandrodung oder Umweltverseuchung. Die Menschen werden ja nicht weniger auf der Erde, sondern mehr. Sie wollen zwar meistens von der industriellen Landwirtschaft ernährt werden, flüchten aber in die Städte. Was dort passiert wissen wir ja - Oder?

Betrifft: lirote
Heilkräuter brauchen oft ein bestimmtes Biotop, ähnlich wie bestimmte Menschen. Nur in dieser Einbettung kommen sie zur ihrer Entfaltung. Am Himmelszelt stehen Sterne in Gruppen, in Haufen oder alleine.

Jonathan

Jonathan
Beiträge: 100
Registriert am: 15.09.2012

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz