Club der Philosophen

RE: Zwischen biologischem Essen und dem Naturschutz

 von lirote , 01.07.2013 12:34

Der Hauptunterschied den ich zwischen regulär angebauten Kräutern und Wildkräuter sehe, ist tatsächlich die Nährstoffdichte. Konventionelle Kunstdünger enthalten im Schnitt die 8 wichtigsten Spurenelemente, die eine Pflanze zum Wachsen benötigt. Boden, der durch natürliche Verrottung gedüngt wird, enthält knapp 80 Spurenelemente. Diese Nährstoffe finden sich selbstverständlich auch in der Pflanze wieder und stehen damit uns beim Verzehr zu Verfügung.

lirote
Beiträge: 27
Registriert am: 17.05.2013

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz