Club der Philosophen

RE: Täuschungen-Enttäuschungen

 von Weisser Schatten , 27.07.2010 19:45

liebe esme,
diesesmal weiß ich nicht, wie lange ich über deine zeilen nachgedacht habe und eigentlich traue ich mir nicht, das meinige zu schreiben,
doch ich fand in einer meiner erzählungen einen ausschnitt, in dem ich mein erleben und mein un-erleben, das schlechte und das schöne aufschrieb und auch letzendlich die möglichkeit, aus solch einem trichter herauszukommen - durch mich selbst, weil ich mich einfügte in die speichen des rades, das sich weiterdreht und dem wir nur entspringen können, wenn wir uns aufgeben und das leben aufgeben - aber wer gibt schon gern auf???

"....und er sieht auch die zeit seiner großen verliebtheit, die überging in eine frohe zeit der zweisamkeit, aus der dann die fröhliche zeit der drei- und viersamkeit wurde, und aus welcher viel später, nachdem die kälte des lebens durch die herzen zog, auch die einsamkeit geworden war; er sieht seine mutter vorausgehen auf den breiten, lichten weg allen nichtmehr-seins; sieht den vater bleiben; sieht sich seinen geschwistern entfremden und sieht freunde kommen und gehen, wobei nur die wenigen, die treuen, er sich heute noch zur seite stehen lassen und mit denen er gemeinsamkeiten haben will; und auch die sehnsucht nach einem menschen fühlt er, der wie er auf der suche nach sich selbst und nach einem anderem ist; all diese sehnsucht sieht er im geflecht des lichtes, er hört das brausen der zeit, das raunen der winde, hört das schaukeln der wolken und sieht andere menschen glücklich ihrer wege gehen oder auch, versunken in ihrem schmerz, anderen ausweichen; und er sieht sich hart werden gegen sich selbst und manchmal auch gegen andere; manches was er in die ordnung bringen wollte, sah er sich in unordnung bringen, und er schämt sich mancher seiner taten und auf andere ist er stolz, denn einmal getan, einmal den dingen einen anderen verlauf durch eigene handlung gegeben, kann er diese nicht mehr rückgängig machen, nie mehr rückgängig machen im trichter der zeit, die nur vorwärts sich zählen läßt und die das morgen zum 'fast heute' und das heute 'fast immer schon zum gestern' macht und so die folgen seiner taten, für alle, die es sehen wollen und können, bis in alle ewigkeiten sichtbar bleiben; aber wenn sich aus diesen taten und irrwegen neue ordnungen fügen.., so ist das nicht sein Verdienst ...
All dies Geschehen, die unendliche Welt aus Zeit Gesteinen, Pflanzen, Tieren und Menschen wogt vor ihm in farbigem Wirbel und läßt eine Ordnung erkennen, ein Ornament, einem Mandala gleich; lebend und sich bewegend, sich verändernd mit jedem Herzschlag und jedem Pulsschlag der Zeit. Formen wandeln sich, gebären Neues, Altes verändert sich, vergeht, verschönert sich.
Vielfalt des Lebens!

...und er ward bestandteil dieses gewaltigen spieles, ward einbezogen, veränderte mit seinen gedanken und mit seinem tun, ward nicht bloß zuschauer, sondern auch ein gestalter und heute weiß er, daß aus jeder seiner bewegungen, seiner taten, aus jedem seiner gedanken neue wirklichkeiten entstehen und sich entfalten und sich ausbreiten, wie die wellen, die ein stein auf der oberfläche des sees der zeit an den strand des lebens fächern läßt...."

auch aus dem herausschreiben dieser zeilen habe ich damals viel mut und kraft gefunden, weiter einen neuen - meinen - weg zu gehen, zu wandern, zu lernen und lernend vieles schamlos preiszugeben!

esme,
alles,was du selber angemerkt hast, das stimmt! man wird härter, bekommt schärfere sinne für böses und gutes, für häßliches und schönes, für die kleinheiten und großheiten allen lebens und weiß sich klein, aber fein in dieser welt aufgehoben,
und wenn man glauben sollte, man sei von allen guten geistern/göttern verlassen - so hat man doch immer, ja, immer noch sich selbst und das ist ungeheuer viel auf dieser welt!!!

ian-jonathan der sich nicht hinter weißen schatten versteckt

Weisser Schatten
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
-
Täuschungen-Enttäuschungen Esme 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Weisser Schatten 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Inge 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Rainer 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen angelikaherchenbach 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Rainer 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Esme 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Siebenstern 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen angelikaherchenbach 27.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Rainer 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Inge 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Esme 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen geraldhu 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Weisser Schatten 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Siebenstern 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Inge 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen WaldSeele 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen WaldSeele 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen angelikaherchenbach 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen geraldhu 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Esme 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Inge 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Rainer 28.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen WaldSeele 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen WaldSeele 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Rainer 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Siebenstern 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Inge 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Esme 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Siebenstern 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen Rainer 29.07.2010
RE: Täuschungen-Enttäuschungen richie oak tree 31.07.2010
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz