RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#16 von Alchemilla , 25.01.2009 19:00

Achtet beim Einkaufen auf ESL Milch und wer sie nicht verwenden will, muss es nicht. Warnung vor ESL Milch ist eine Sache, dass man sie gekennzeichnet haben moechte auch, aber so langsam weicht das Thema doch ab.

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#17 von Serpentia , 27.01.2009 00:05

Danke, Alchemilla, aber zum Schluss noch eine Klarstellung: ESL Milch ist nicht gentechnisch verändert - es handelt sich hier um rein industrielle Bearbeitungsprozesse, vergleichbar aber nicht gleich mit H-Milch. Rohmilch hält sich ein bis zwei Tage und ist verdammt anfällig für Bakterien (und nciht gut verträglich für die meisten von uns), so dass eine gewisse Bearbeitung notwendig und gut ist. Wie weit das letztlich gehen muss, ist die Frage.

Ich liebe Rohmilch, vertrage sie - aber krieg sie nirgends. Darf ja gar nicht mehr verkauft werden *ärger* - muss zusehen, dass mein Sohnemann (der große lernt Landwirt) nächstes Jahr auf einen Milchhof kommt.. immer nur Kartoffeln ist auch nix *lach*

MoonDancer
die aus der Ernährungsbranche kommt *zugeb*

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#18 von Anna , 28.01.2009 21:58

Hallo

Vor 10 Jahren stand bei mir eine stinknormale Vollmich im Kuehlschrank. nach 6 Wochen wurde sie einfach gruen udn schmeckte grauenhaft.

mir gingen ein paar Fragen durch den Kopf: kann Milch schimmeln? Kann sie ueberhaupt so alt werden, natuerliche Milch? Sollte sie nicht eigentlich nach ein paar Tagen zu sauermilch werden? Was haben die also mit dieser Milch gemacht?

Damals beschloss ich, mir das nicht mehr anzutun. Also nehme ich unanehmlichkeiten in Kauf und besorge mir Biomilch. (die auch schon laenger haltbar wird). Das ist das einzige Lebensmittel bei dem ich keine Kompromisse mehr mache. Meine Entscheidung.


Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#19 von Rainer , 28.01.2009 22:05

Bei Bio Lädenketten wie Alnatura auch aufpassen, da hat sie sich inzwischen auch eingeschlichen.

Einen Sonnenstrahl aus der Dunkelheit schickt

Rainer
)o(

[list]"Im Bio-Handel spielt ESL-Milch eine untergeordnete Rolle, da Bio-Kunden Wert auf möglichst naturbelassene Lebensmittel legen. Dennoch gibt es bei Alnatura auch H-Milch und ESL-Milch im Angebot, denn die Naturkost-Kunden können und sollen selbst entscheiden, welche Milch ihren Wünschen an Geschmack oder Haltbarkeit am besten entspricht." (Alnatura)[/list:u]

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#20 von Inge , 28.01.2009 22:18

Obwohl Stadtkind, haben wir früher manchmal die Milch in einen Steinkrug gegeben und gewartet, bis sie sauer wurde. mmh, lecker

Beim Essen möchte ich auch keine Kompromisse eingehen. Ich sehe es nicht ein, nur weil alles teurer wird, beim Essen zu sparen. Ich will kein Fastfood oder billig-keine-Vitamine-und-Nährwerte-nur-fett-Macher.... Wenn wir dieses Leben gut leben wollen, soll heißen : Gesund und fit bleiben , dann sollten wir auf eine gesunde, ausgewogene Ernärung achten... (dann kann man sich auch mal ne kleine Sünde erlauben )

"Du bist was du ißt", heißt es doch so schön. Doch das ist meine Einstellung zu dem Ganzen. Wie schon andere vor mir sagten, jeder wie er meint...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#21 von Alchemilla , 29.01.2009 09:00

Als allgemeine Info zum Schluss..

Zitat
ESL-Milch ist eine Alternative zu pasteurisierter Frischmilch und H-Milch. Die Abkürzung ESL steht für „extended shelf life“, längere Haltbarkeit im Regal. Die Haltbarkeit liegt zwischen der von pasteurisierter (5-7 Tage) und der von ultrahocherhitzter H-Milch (3–6 Monate). Hersteller geben den im Vergleich zur H-Milch besseren Geschmack und höheren Vitamingehalt und die im Vergleich zur pasteurisierten Milch längere Haltbarkeit als Vorteile an.

Nachteile
Das lange Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bezieht sich auf die geschlossene Verpackung, denn „längerfrische“ Milch ist nach dem Öffnen dieser nur noch bis zu einer Woche haltbar, sofern unter dem MHD, und das auch nur, wenn sie weiterhin gekühlt wird. Wenn die Kühlung nicht ausreichend ist, verdirbt sie schnell, ohne dass dies sofort deutlich am Geschmack zu erkennen ist (siehe ESL-Milch/Geschmack). Damit ist sie trotz der intensiveren Haltbarkeitmachung beim Verbraucher in etwa genauso haltbar wie frische pasteurisierte Milch, wenn die Packung nicht geschlossen bleibt. Aufgrund des Vitaminverlustes ist aber ein Kauf auf Vorrat nicht empfehlenswert, und ebenso der Kauf von längerfrischer Milch, deren MHD nicht mindestens 14 Tage in der Zukunft liegt.

Das Angebot von pasteurisierter frischer Milch wurde teilweise durch ESL-Milch verdrängt, sehr zum Bedauern jener Kunden, die den Geschmack von pasteurisierter Frischmilch als hochwertiger empfinden. Dazu ist oft aufgrund der ungenauen Bezeichnungen schwer zu erkennen, ob es sich um pasteurisierte und mikrofiltrierte oder höher erhitzte ESL-Milch, oder um nur pasteurisierte Milch handelt. Aufgrund der Unterschiede fordern Verbraucherschützer eine eindeutige Kennzeichnung.



Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/ESL-Milch

Wie gesagt, achtet darauf, was ihr kauft, egal was ihr kauft, ob Fleisch, Fisch oder Milchprodukte.

Das Thema ist interessant, aber der Faden war als Information ueber ESL Milch gedacht und nicht als Grundsatzdebatte.

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#22 von Anna , 16.12.2009 11:20

Hallo

neulich wieder einen Beitrag gelesen, man muß nicht mir ESL kennzeichnen, es reicht, wenn "länger haltbar" oder ähnliches draufsteht.

und auch prompt eine Biomilch im Kühlschrank gehabt, auf der "länger haltbar" stand. also Biomilch ist nicht ein garant dafür, dass es ESL-frei ist.


Mir kommt es so vor, als ob es nur noch 2 Arten Milch gibt, und sobald homogenisiert wird, ist es ESL, aber ist nur eine persönliche Vermutung. Die andere art ist dann die nicht-homogenisierte, auf der sich der Rahm absetzt

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#23 von kerstin , 17.12.2009 09:16

Ich habe vor kurzem nach frischer Milch gesucht, die nicht ESL oder länger haltbar ist. In den Supermärkten unserer Umgebung habe ich - unter vielen - EINE Marke gefunden, auf der "traditionell hergestellt" (was auch immer das heißt) steht, alle anderen sind "länger haltbar". - Totale Verunsicherung!

kerstin  
kerstin
Besucher
Beiträge: 288
Registriert am: 02.12.2009


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#24 von Solitaire , 17.12.2009 17:07

Also, laut diesem Link: http://lifestyle.t-online.de/esl-milch-b..._17569492/index soll "traditionell hergestellt" bedeuten, dass es "Frischmilch" sein soll (wobei "frisch" dann auch wieder Definitionssache ist).

Was waren das noch für schöne Zeiten, wo man im Kindergarten einen Ausflug auf den Bauernhof machte und die Milch frisch von der Kuh bekam, wir haben es alle überlebt die Milch hat wenigstens noch nach Milch geschmeckt.

Hier noch ein schönes Beispiel kollektiver Volksverdummung, herausgegeben vom Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels: http://www.lebensmittelhandel-bvl.de/mod...article&sid=392 - allein schon der Begriff "Konsummilch" ist doch sehr erhellend - wetten, dass sich über kurz oder lang nur noch ESL-Milch in den Regalen finden wird?

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Vorsicht - ESL - Milch!!!!!!!!!!!

#25 von Alchemilla , 30.12.2009 20:35

So ich habe das Thema in ein passenderes Unterforum verschoben.

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


   

Schuhkarton voll Glück - Aktion
wer packt das Hühnchen in den Supermarkt...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz