Eberraute

#1 von Esme , 20.01.2009 18:43

"Wenn sie Nesselsaft tränken im März und Mugwurz äßen im Mai, so ginge noch manch fröhliche Maid munter am Ufer des Clay".

So sprach eine Meerfee, als in Glasgow die Leiche eines jungen, an TBC gestorbenen, Mädchens zu Grabe getragen wurde.
Viele solcher Geschichten, die sich um alle Kräuter und Heilpflanzen ranken, haben mich dazu bewegt diese und jene für unser geliehenes Stückchen Erde auszusuchen, und ihre Fähigkeiten natürlich.
Die Eberraute, Artemisia, auch Mugwurz genannt (vom Keltischen=wärmen) ist ein altes Heil - und Würzkraut. Ihr zitronenartiges Aroma und der leichte Duft nach Kampfer, der sich entfaltet wenn man die zarten, filigranen Blätter berührt, tut nicht nur der Seele gut.
Lange Zeit fand man sie nur noch auf Friedhöfen, so nach und nach aber auch wieder als Strukturpflanze in architektonisch angelegten Gärten. Während sie Anwendung in Heilmitteln und Kosmetik findet, verwende ich sie gern als Mottenschutzmittel, in Kräutersäckchen oder Sträußen und zum Räuchern. Sie beseitigt Schwierigkeiten aller Art
und ist dem Element Luft zugeordnet. Die Rauhnächte sind ja nun vorbei, dennoch ist interessant, das der österreichische Name "Herrgottshölzel" war, vielleicht heute noch ist, und in diesen Nächten die vielgepriesene Pflanze zusammen mit Wermut, Alant, Wasserdost, Baldrian und Rainfarn geräuchert wurde, zum Schutz gegen Druden und Hexen.
Die Staude kann bis zu 90cm hoch werden und ist bedingt winterhart. Da auch wir einen harten Winter hatten, kann ich nur hoffen, das die zwei Kinder die ich aus Stecklingen einer älteren Pflanze gezogen hatte, nicht erfroren sind. In einem Größeren Kübel ist sie auch für Balkon - und Terassengärtner geeignet, manchmal geht doch nichts über einen mobilen Kräutergarten.
Ihre ganz besonderen Reize hat sie auch im Winter, wenn sich die bizarren Äste, von Rauhreif umhüllt, `gen Himmel strecken.[attachment=0]flower08 00039.JPG[/attachment]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 flower08 00039.JPG 
Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Eberraute

#2 von Salix , 27.01.2009 16:28

"na? wer findet sie?"

Herrje, dafür müsstest Du das Bild aber schon vergrössern
Die Eberraute ist zwar mit dem Beifuss (Artemisia vulgaris) verwandt aber soviel ich weiss ist Mugwurz eher die Bezeichnung für Beifuss oder? Deshalb würde ich sagen es ist einer der beiden Büsche in der Bildesmitte, wobei ich zum rechten tendiere. Aber ich erkenne ja nicht mal genau was für BÄUME das sind

LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Eberraute

#3 von Inge , 27.01.2009 17:13

Hallo Esme,

nimmst du das Kraut gegen Klamottenmotten oder Lebensmittelmotten ? Und hilft es richtig gut ?

Zitat von Esme
Die Rauhnächte sind ja nun vorbei, dennoch ist interessant, das der österreichische Name "Herrgottshölzel" war, vielleicht heute noch ist, und in diesen Nächten die vielgepriesene Pflanze zusammen mit Wermut, Alant, Wasserdost, Baldrian und Rainfarn geräuchert wurde, zum Schutz gegen Druden und Hexen.



hmmm, das lassen wir doch dann besser - wir wollen uns doch nicht selber aus unserern eigenen Häusern/Wohnungen (aus)räuchern ...

Lg Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Eberraute

#4 von Esme , 27.01.2009 18:24

@Salix
sorry wollte das Forum nicht mit so vielen großen Bildern überstrapazieren
du siehst im Hintergrund eine Weide, Flieder, Efeu, wilde Rose, was rechts vorn ins Bild hängt sind Himbeeren,
jetzt siehst du Baldrian, links davon die Eberraute, dahinter Wermut[attachment=0]flower08 00018.JPG[/attachment]

@Inge
nur für Kleidermotten, gegen Lebensmittelmotten helfen wirklich nur gut verschließbare Gläser,
ja es wirkt, habe sie auch schon zusammen mit Lavendel gebunden, kommt darauf an ob man beide gerüche in seinem Schrank haben will.
Was das ausräuchern angeht: klar wollen wir uns nicht selbst vertreiben, aber doch sicher gehen das sich keine ungebetenen Gäste herum treiben.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 flower08 00018.JPG 
Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Eberraute

#5 von angelikaherchenbach , 27.01.2009 18:44

Hallo Esme,
wo wachsen die denn? Was hast Du denn da auf dem Boden drauf?
A.

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Eberraute

#6 von Esme , 28.01.2009 20:10

Hallo Angelika
wild kommen sie kaum noch vor, meine Mutterpflanze hatte ich damals von Stauden Gaissmayer, gibts glaube ich auch im inet.
Was meinst du damit, was ich auf dem Boden habe?

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Eberraute

#7 von Salix , 29.01.2009 17:46

Aaaaaah...danke!
Jetzt sehe ich es glasklar
Also ich finde es auch furchtbar wenn "Hexen und Druden" in einem Atemzug genannt werden oder?
Ich meine WIR sind doch keine Aufhocker und Dunkelalben...ich habe auch nie bemerkt dass ich mich selbst ausräuchern kann
Ist noch so´n Überbleibsel aus dem Mittelalter, der Hinweis.

LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Eberraute

#8 von angelikaherchenbach , 29.01.2009 19:24

Hallo Esme!
ich meine, der Boden sie so hell aus, aber vielleicht liegts nur am Foto.
A.

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Eberraute

#9 von Esme , 30.01.2009 18:44

Hallo A.
Der Boden ist nur trocken und das helle grün ist natürlich ein Kontrast.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Eberraute

#10 von Esme , 30.01.2009 18:47

@Salix
ich habe einige Kräuter und Stauden mit denen man Hexen, Druden,
Dämonen *undwasweißichnichtnochalles* vertreiben könnte, alles eine Frage der Anwendung

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Eberraute

#11 von Rainer , 30.01.2009 18:50

Jou, ich habe mir sagen lassen, Mandragora wirkt gegen Pfaffen

Rainer

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Eberraute

#12 von Hjördis ( Gast ) , 10.02.2009 18:12

Aconitum Napellus auch

Hjördis

RE: Eberraute

#13 von Esme , 10.02.2009 19:35

@Hjördis und Rainer

Ihr habt doch nicht etwa persönlich etwas gegen Pfaffen?

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Eberraute

#14 von Hjördis ( Gast ) , 10.02.2009 21:00

Verstehe gar nicht, wie du auf so einen Gedanken kommst

Hjördis

RE: Eberraute

#15 von Rainer , 11.02.2009 06:33

@Esme, nie nicht

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


   

Giersch
Königskerze

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz