Was macht Ihr zu Imbolc?

#1 von Brianna , 18.01.2009 13:20

Also ich werde die Reste meiner Weihnachtsdeko abnehmen und durch Frühlingsdeko austauschen und auch meinen Altar demnach neu gestalten.

Ansonsten dachte ich an eine Kerzen-Friedensmediation.

 
Brianna
Besucher
Beiträge: 1.903
Registriert am: 24.03.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#2 von Salix , 18.01.2009 15:38

"An Imbolc, wie jede Hexe weiss, beginnt der neue Jahreskreis
Drum nimm deinen Besen und fege hinaus
Alles Alte aus Deinem Haus
(Ehemänner kann man stehenlassen )
Mach kleine Bündel, mit Bändchen - aus Stroh
Gib ihnen Namen von Schlechtem - sowieso
Dann verbrenne sie im Kessel lichterloh
Der Segen der Jungfrau hat seinen Preis
Drum salbe eine Kerze mit Moschus ganz weiss
Zünde sie an und lasse sie brennen bis nur ein Stumpen ist zu erkennen
Zuguterletzt, so sei es dann, im Haus mach alle Lichter an
Damit der Frühling kommen kann."

Aus meinem BdS
mit lieben Grüssen
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#3 von Inge , 18.01.2009 16:19

vor allen Dingen viiiiiieeeeeeeele Kerzen anzünden.

Jetzt ist es gewiß. Die Tage werden länger, das Licht kommt zu uns zurrück. Das Ganze werde ich mit dem Kerzenlicht symbolisieren und unterstützen ..... "Licht ins Dunkle bringen"

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#4 von Rainer , 18.01.2009 16:53

Imbolg oder Imbolic,

auch benannt als Candlemas/Lichtmeß, Earrach, Oimelc, Lupercalien, Groundhogs Day...

Imbolg wird in Irland auch Brigid's Night genannt, spielen wir mit dem Wort im Englischen, kommen Varianten wie Brigit, Briget, Beghid oder Bride dabei heraus, "Bride", die Braut. Brigid war die dreifache Schutzherrin von Inspiration, Metallarbeit und Heilung/Geburt. Ihr zu Ehren wurden und werden ;o) des Nachts heilige Feuer entzündet, die die Kraft und Hitze der Lebenskraft und die das erstarken der Sonnenkraft symbolisieren. Entzündet die Feuer, laßt sie brennen hell. Erinnert euch der Extase, ohne die kein Leben möglich ist. Der Feuerfunke ist´s der unser Herz schlagen und unsere Augen klitzern läßt.

Außerdem ist sie Patronin der älteren Frauen und bestimmter Berufe, die sich unter den Schild der Göttin stellen: So zum Beispiel die Schmiede, die für ihre Arbeit das heilige Feuer benötigen, aber auch die Barden, deren Kreativität durch das Feuer des Inspiration ihren Segen findet....

Aus diesen freien Feuern der Abendfeiern wurde in der christlichen Kirche die gebändigte Flamme in Form der Kerzenflammen. - so ähnlich wie das Plagiat einer guten Uhr *g* - Wird im englischen "Candlemas“ (Lichtmeß) gefeiert, wird im katholischen Irland ein Fest gefeiert, das von kirchlicher Seite zunächst der Jungfrau Maria zugeschlagen wurde, das zum Tag von Irlands Nationalheiliger St. Brigid wurde.

Das Symbol das St. Brigid in Irland zugeordnet wird , ist das allen Iren bekannte Brid' s Cross... Außerdem ist jedem Iren klar, dass die weibliche Gefolgschaft der Heiligen Brigid (also Nonnen) die gleichen Frauen sind, die bereits vor Jahrhunderten in der Zeit der Druiden die heilige Flamme bei Kildare hüteten. Alle Riten, die heute in Irland offen zelebriert werden, sind Mischformen aus altreligiösen und heidnischen Bestandteilen. Noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts war es in irischen Dörfern Sitte, dass sich vor allem junge Frauen in antike Kleider hüllten, um das Bild der heidnischen Brigid durch die Gassen zu tragen. Sie gingen dabei von Haus zu Haus und bettelten um Geld für die arme Brigid oder Biddy. Die Almosen kamen der Gemeinde zugute, zumal die Leute gern gaben. Denn eine Spende für Brigid brachte Glück. Auch das kommende Wetter wird nach diesem Tag bestimmt: Scheint die Sonne, kommt der Winter noch einmal zurück, gibts Regen, hat der Winter keine Chance mehr.

Doch zurück ins Keltische: An diesem Tag sollte man sich endgültig des Immergrüns entledigen, die das Haus und Heim seit Jul beschützen. Am besten man verbrennt es in einem kleinen, heiligen Feuer mit dem Mann/Frau Haus und Hof spirituell reinigt. Vom Glück gesegnet ist, wer in diesen Tagen unverhofft einer Schlange begegnet oder von ihr träumt. Sie verkörpert das Glied zwischen unserer und der Anderswelt. Auch wenn´s unwahrscheinlich ist das man einer livehaftig begegnet. Aber die Magie macht was sie will. *g*.

Ich habe vor ein paar Jahren eine beeindruckende Erfahrung in der Bretagne gemacht als wir mit unserem Nemeton Carnac erkundeten. Wir hatten die Erlaubnis die inneren Steinreihen zu erfoschen - die normalerweise vor Touristenströme durch einen Zaun abgetrennt sind - als unter einem Menhir eine hübsche Schlange verschwand, hat mich damals schwer beeindruckt. Carnac, dessen Name sich von Ker=Haus/Cairn=Feenhügel und Nag=Schlange herleitet, so habe ich später erfahren. Na, wen wundert´s. Ich kann´s nur jeden empfehlen, der sich für keltische spirituelle Traditionen interessiert. Ich liebe die Bretagne, Brocéliande der verzauberte Wald von Paimpont... aber ich schweife ab. Ich wünsche auf jeden Fall, jedem der reinen Herzens ist, ein wunderschönes Imbolg.

Aaches Gwyyd

Rainer

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#5 von Inge , 18.01.2009 17:06

ach ja. Außerdem gibt uns das Fest noch mal einen Anstoß "durchzuhalten" . Nachem wir zu Jul schon die Wiederkehr des Lichtes feierten, der Winter noch unendlich lange zu sein scheint und keiner mehr die große Lust auf Dunkelheit und Darben hat, haben wir einen Anlaß uns zu freuen. Wir feiern gemeinsam ein Fest.Wir besinnen uns auf die Lichtwiederkehr und tanken noch einmal mit Hilfe des Festes Kraft. Nun können wir uns auf die Wiederkehr des Lebens und der Fruchtbarkeit freuen. (Wir merken ja auch schon beim Abendessen, daß der Tag merklich länger geworden ist ). Die "paar Tage" bis auch die Kälte abgeschüttelt ist, die halten wir auch noch durch....

Und all ihr lieben "Wintermüden" , Vorfreude ist doch immer noch die schönste Freude

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#6 von Esme , 19.01.2009 17:35

Hallo zusammen
so eine Art "Kehr-aus" wie bei Salix gibt es bei mir auch und natürlich viiiiiele Lichter in Sonnenfarben, wenn es klappt natürlich draußen ein Feuer
irgenwie kommt es mir so vor als wenn der Januar immer länger wird ...

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#7 von Salix , 19.01.2009 18:08

Tja Esmelein, wir Hexen sind eben praktische Wesen und machen Nägel mit Köpfen, sprich ohne viel Theoriebrimborium "rein Haus" - ergo in medias res - weg mit dem Dreck
Ein Feuer draussen wäre natürlich fein aber ich gebe mich diesbezüglich mit Ostara zufrieden, wie Du schon sagtest vieele Kerzen in warmen Farben (plus die Jungfräuliche Bride-Kerze) machen die Suppe auch schon schmackhaft

LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#8 von Samildanas , 20.01.2009 14:42

Grüße die Runde,

an imbolc mache ich mittlerweile seit einigen Jahren schon folgende Dinge:
innerliche und äusserliche Reinigung... die Wohnung sauber, vielleicht neu gestalten? frischen Wind hineinbringen...
dann ein bissel Fasten, baden, viele viele kerzen... , beten und ich nehme mir vor eine verteufelte Sache gut abzuschliessen..
und das ist nicht immer einfach...

 
Samildanas
Besucher
Beiträge: 7
Registriert am: 01.12.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#9 von Rainer , 20.01.2009 15:53

jepp, in der Kürze liegt (manchmal) die Würze ein gutes Ritual erkennt man/frau daran, daß es was bewirkt und nicht an der Länge oder dem Aussehen...

LG

Rainer

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#10 von Emrys , 20.01.2009 18:13

Ich habe mich jetzt entschlossen und werde, wie vorgeschlagen, meine Initiation zu Imbolc machen. So kann ich beides schön verbinden und fange dann "richtig" meinen neuen, alten Weg an.

Sichere Wege und blessed be
Emrys

 
Emrys
Besucher
Beiträge: 586
Registriert am: 01.07.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#11 von arba , 20.01.2009 18:31

Zitat von Emrys
Ich habe mich jetzt entschlossen und werde, wie vorgeschlagen, meine Initiation zu Imbolc machen.
Emrys




nachdem mich brianna darauf aufmerksam gemacht hat, werde ich auf imbolc auch meine initiation legen, ein schöner gedanke, das erste fest, welches ich mit dem druidenbewußtsein feiere und dann noch meine initiation....

arba  
arba
Besucher
Beiträge: 209
Registriert am: 09.12.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#12 von Weisser Schatten , 20.01.2009 22:15

und ich werde im freien am feuer sitzen, mir den met einpfeifen und mehrere pfeiffenköpfe tabak auch,
an EUCH alle denken, in den sternenhimmel (falls er offen ist) schauen und danach,
vielleicht tief in der nacht, wieder mal eine geschichte erspinnen - wird schon!

ian-jonathan

 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#13 von mazikeen , 21.01.2009 16:24

Ganz anders, als ich es urspruenglich gedacht habe. Durch das OBOD Forum bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es hier noch andere OBODies gibt, habe mich bei ihnen gemeldet und eine Einladung zur Imbolc Feier der Artio Seedgroup erhalten. Freu mich schon riesig die anderen zu treffen und muss jetzt noch eine Geschichte, bzw. ein Gedicht fuer das Eisteddfodd suchen. Bin wirklich gespannt, wie das wird, ich habe die Leute noch nie getroffen und dann wird das auch gleich noch mein erstes Ritual. Bin ein bisschen aufgeregt. Die Dinge sind auf einmal so schnell passiert, vor allem, nachdem ich mich in den Foren angemeldet habe.

mazikeen  
mazikeen
Besucher
Beiträge: 20
Registriert am: 02.01.2009


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#14 von angelikaherchenbach , 21.01.2009 18:35

Ach Mazikeen, wie sehr ich Dich beneide! Ich bin zwar (noch) keine offizielle Obodine, aber genau so hätte ich es mir erträumt. Werde wohl wieder alleine vor mich hin dilletieren und an Euch alle denken, denn im Forum wird wohl kaum was los sein an dem Abend... Ich liebe meine Heimat (die saarländische und die spirituelle), aber es wäre schön, wenn letztere an einem unserer Festtage noch jemand, und zwar am besten jemand Kompetentes, mitlieben täte...
Schönen Gruß
A.

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Was macht Ihr zu Imbolc?

#15 von inis , 21.01.2009 19:28

...Imbolc war letztes Jahr (da hab ich schon oder noch nach dem Kurs gearbeitet) ein ganz tolles Erlebnis: ich hatte den ungeborenen Iulian im Bauch, so wie die Erde das noch ungeborene Leben des Frühjahrs im Bauch trägt.
Von daher war das natürlich ein Fest speziell der Mutter und des Mutterseins oder -werdens... mit meiner eigenen Mutter hatte ich damals noch nicht wieder Kontakt (wir hatten zwischendurch vier Jahre Funkstille, erst recht kurz vor Iulis Geburt haben wir uns wieder gefunden).
Aber ich habe mich in dem Imbolc-Ritual an die Große Mutter gewandt... es war ein unglaublich intensiver Moment etwa bei Sonnenaufgang mit den weißen Kerzen in der Schüssel voll Wasser und den ersten Schneeglöckchen aus dem eigenen Garten, als SIE tatsächlich anwesend war. Mir haben die Ritualvorschläge aus dem Kurs sehr geholfen - ich war vorbereitet darauf, traute mich, meine eigenen Bitten zu äußern, und konnte dann sogar IHR zuhören, was SIE mir noch zu sagen hat.
In dem Zusammenhang habe ich auch für eine Freundin gebeten und eine Kerze geweiht, daß auch sie irgendwann Mutter werden möge...

Von daher hoffe ich sehr, daß ich dieses Jahr auch wieder zu einem privaten, ungestörten Ritual komme - ich muß mich doch bedanken für die Hilfe und die Wärme, die ich von IHR erhalten habe.
Auf jeden Fall werden wir den Geburtstag der zweitältesten Tochter meines Mannes feiern (meine Stieftochter wird 15 in der folgenden Woche) und so auch die Familie, den Neubeginn eines neuen Lebens (-jahres) und die Wiederkehr des Lichtes feiern.




Achja, noch was...

...ihr Lieben, ich find es übrigens nicht so leicht, die einzelnen Frühjahrsfeste voneinander abzugrenzen. Imbolc sehe ich vor allem unter dem Aspekt des (spürbar) wiederkehrenden Lichtes und des in der Erde ruhenden Samenkorns. Beltane war für mich immer DAS Fruchtbarkeitsfest der reifen Sexualität, auch ein Fest der Vermählung. Aber Alban Eilir? Ich fand schon den Inhalt des Ritualheftes des engl. OBOD-Kurses recht dürftig, hab dann für meine eigene Vorstellung noch Ostara dazugegeben, aber über "noch ein Frühjahrs-Fruchtbarkeitsfest" ist die Frühjahrssonnenwende für mich noch nicht hinausgekommen... Freue mich schon darauf, im Alban Eilir-Unterforum mit euch weiterzudiskutieren!

 
inis
Besucher
Beiträge: 780
Registriert am: 17.01.2009


   

Jahreskreisfest am 1. Februar In Linz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz