Grüner Mann

#1 von Alwin , 28.11.2013 11:00

Hallo zusammen!

Vor ein paar Tagen habe ich den Grünen Mann entdeckt, direkt vor meinem Fenster sozusagen!

Auf der SW-Aufnahme ist er am besten zu erkennen in der Mitte des Bildes.



Während er mit dem Tele aufgenommen fantastisch mit der Umgebung verschmilzt.



Was ist die Bedeutung des Grünen Mannes? Ich möchte mich dazu gern mal einlesen.

 
Alwin
Beiträge: 190
Registriert am: 20.05.2013


RE: Grüner Mann

#2 von greenman , 28.11.2013 22:47

Merry Meet, Alwin!

In Anbetracht meines Forumnamens muss ich deine Frage aufgreifen!

Für mich war der Grüne Mann zunächst ein markantes Motif der Bildhauerei. Er kommt an einem Altar des Nahellania-Kultes aus der Römerzeit in den heutigen Niederlanden vor sowie in mittelalterlichen englischen Kirchen. Stilistisch geht er mit der Zeit, aber er ist immer als "Green Man" erkennbar, immer mit ruhigem, belaubtem Gesicht und immer im sakralen Zusammenhang.

Es gibt gewisse musikalische Themen und Verszeilen, die einen direkt ansprechen und die Fantasie beflügeln - und der Green Man ist das Pendant dazu in der Bildhauerei. Er ist einfach faszinierend schön!

Eines Tages sprach er zu mir.
"Schau mich an!" sagte er, "Ich bin die Natur. Mensch und Baum. Was du mir als Baum antust, tust du auch mir als Mensch an. Mensch und Baum sind Geschwister - beides Kinder der Erde."

Da sagte ich: "Und ausgerechnet vom Kragstein einer christlichen Kirche aus sagst du mir das?"

Sein ruhiges Gesicht verzog keine Miene, als er sagte: "Jesus hat zwar das alte jüdische Gesetz mit seinem Gebot der Liebe außer Kraft gesetzt. Nicht aber das uralte Gesetz der Natur! Er hat sogar gesagt, dass den Spatzen und den Lilien im Feld genauso Gottes Aufmerksamkeit zuteil wird, wie euch Menschen. Die Pfaffen hier in dieser alten Kirche Predigen seit Jahrhunderten die Liebe zwischen Gott und den Menschen und unter den Menschen - ich aber sage euch das, was so selbstverständlich ist, dass es die Pfaffen nicht für erwähnenswert halten."

Seitdem sehe ich keine Kluft mehr zwischen Christentum und Naturreligion. In meiner britisch-insularen Kultur wäre die Religion eines Lehrers aus dem dürren Palästina ein Fremdkörper - wäre nicht der Green Man als Waldgeist da, um den Bezug zum heimischen Wald herzustellen.

Wenn ich das belaubte Gesicht des Green Man anschaue, muss ich auch daran denken, dass zur Zeit, als viele britische Kirchen gebaut und bildhauerisch ausgestaltet wurden - also vor 500 bis 1000 Jahren - die Menschen viel näher an der Natur lebten, als wir heute. Für sie hieß es nicht, "Hier Wirtschaft - dort Religion." Gott - auch der christliche Gott - hatte Menschen- und Pflanzenwelt aufeinander abgestimmt, und die Wald- und Feldwirtschaft konnte nur gelingen, wenn dieses göttliche Gleichgewicht beachtet wurde.

Damals wusste man es - und hat die Green Men in die Kirchen integriert. Heute wäre es wichtig, diesen Hinweis unserer Ahnen zu beachten.

Das bedeutet der Grüne Mann für mich. Wahrscheinlich sagt er jedem, der seinem Zauber verfällt, etwas Anderes.

Blessings,
Greenman

greenman  
greenman
Beiträge: 146
Registriert am: 07.08.2011


RE: Grüner Mann

#3 von Fingayin , 29.11.2013 00:04

Hi Ihr
Danke Dir Alwin für die Bilder, und Dir greenman für die Erläuterung und Erklärung.
Ich habe Ihn auch schon oft gespürt wenn ich in den Wäldern unterwegs bin.
Da,wo ich öfter bin, nimmt er mich zur Kenntnis.
Da,wo ich neu bin, beobachtet er mich wie ich mich verhalte.
Ich habe auch eine Verbindung die spezieller Art ist und auf einer anderen Inkarnation beruht.
Aber schön ist zu lesen das es andere Menschen gibt die auch eine Verbindung haben.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Grüner Mann

#4 von Alwin , 29.11.2013 11:10

Zitat von greenman

Eines Tages sprach er zu mir.
"Schau mich an!" sagte er, "Ich bin die Natur. Mensch und Baum. Was du mir als Baum antust, tust du auch mir als Mensch an. Mensch und Baum sind Geschwister - beides Kinder der Erde."


Vielen Dank greenman für deine spannende Antwort! Mir ist auch schon aufgefallen, dass auf vielen Kirchen z.B. im Elsass der Green Man und andere archetypische Figuren an den Fassaden prangen. Ich bin davon ausgegangen, dass dabei einfach die Symbole der vorchristlichen Religionen übernommen wurden, um die Leute quasi bei ihrem alten Glauben abzuholen. Aber dass die Verbindung zwischen Kirche und Natur früher sehr viel direkter gewesen sein muss und es demzufolge gar keinen Widerspruch bedeutet, wird mir erst jetzt bewusst. Heute ist ja die Trennung und Entfremdung von der Natur ganz analog zum Verhalten unserer Gesellschaft!
Wenn die Leute nach ihren Werten gefragt werden, antwortet weit über die Hälfte, dass ihnen Natur wichtig sei. Dabei verstehen viele aber die Natur bloss noch als Rummelplatz für ihr Freizeitvergnügen oder bestenfalls als malerische Kulisse. Schade!
Ich frage mich, was das noch mit Kraft des Grünen Mannes zu tun hat? Positiv vermerkt spüren die meisten wenigsten noch den Wunsch nach einer intakten Natur.

Zitat von Fingayin
Da,wo ich öfter bin, nimmt er mich zur Kenntnis.
Da,wo ich neu bin, beobachtet er mich wie ich mich verhalte.


Interessant! Ich sehe im Moment auch, wie er mich einfach beobachtet und geduldig wartet, bis ich bereit bin, den ersten Schritt zu tun.

 
Alwin
Beiträge: 190
Registriert am: 20.05.2013


RE: Grüner Mann

#5 von Maienfalke , 29.11.2013 19:42

Zitat von Alwin

Wenn die Leute nach ihren Werten gefragt werden, antwortet weit über die Hälfte, dass ihnen Natur wichtig sei. Dabei verstehen viele aber die Natur bloss noch als Rummelplatz für ihr Freizeitvergnügen oder bestenfalls als malerische Kulisse. Schade!
Ich frage mich, was das noch mit Kraft des Grünen Mannes zu tun hat? Positiv vermerkt spüren die meisten wenigsten noch den Wunsch nach einer intakten Natur.



Dazu will ich mich mal wieder in diesen Reihen äußern. Ich denke nämlich, dass das durchaus 'ne ganze Menge mit der Kraft des Grünen Mannes zu tun hat. Selbst wenn die Menschen nur zum Freizeitvergnügen oder zum "Kulisse gucken" in die Natur, in den Wald, aufs Feld rausgehen, können sie sich dem Zauber dessen doch nicht entziehen, sondern suchen ihn sogar.
Ob ihnen das so ausdrücklich bewusst ist, mag natürlich hinterfragt werden, aber was ist uns schon wirklich bewusst von all dem, was wir den lieben langen Tag lang tun?

Maienfalke  
Maienfalke
Beiträge: 234
Registriert am: 31.10.2010


RE: Grüner Mann

#6 von Alwin , 29.11.2013 20:35

Zitat von Maienfalke
Selbst wenn die Menschen nur zum Freizeitvergnügen oder zum "Kulisse gucken" in die Natur, in den Wald, aufs Feld rausgehen, können sie sich dem Zauber dessen doch nicht entziehen, sondern suchen ihn sogar.


Ja, zweifellos! Die meisten Menschen spüren ja direkt die positiven Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden!

Bedauerlich finde ich einfach, dass genau dieselben Leute sobald sie nicht mehr direkt unter diesem positiven Einfluss stehen, so absolut blind gegenüber der Natur agieren können!
Bestes Beispiel finde ich z.B. die Hündeler oder Jogger hier im Dorf, welche die 400m bis zum Waldrand mit dem Auto zurücklegen! Meine Güte!
Oder man jettet mehrmals pro Jahr ferienhalber in der Weltgeschichte herum oder baut sich eine Zweitwohnung mitten im Grünen, ohne zu merken, dass man ganau das verschandelt, was man eigentlich sucht, um nur drei Beispiele zu nenne.
Diese Zusammenhänge zu erfassen, setzt ja ein tieferes Verständnis für die Natur voraus. Aber vielleicht ist das einfach zu viel verlangt?

 
Alwin
Beiträge: 190
Registriert am: 20.05.2013


   

Bär - Primal Mother

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de