Gollenstein

#1 von alchemist63 , 18.04.2008 15:21

Der Gollenstein befindet sich im Saarland unweit von Blieskastel.
Er ist ein 4000 Jahre alter Monolih (späte Kupferzeit).
In Mitteleuropa gilt er als größter Menhir.
Mit Links hab ich es nicht so,aber ihr findet ihn mit Abbildungen im Internet.
unter Gollenstein
LG alchemist
Die hiesigen Hexen treffen sich mitunter dort.

 
alchemist63
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 17.04.2008


RE: Gollenstein

#2 von Queeny , 19.04.2008 12:31

Huhuuu,

hab was gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Gollenstein

schaut echt cool aus. Sehr phallisch. Kann ich mir richtig gut vorstellen wie sich da die Hexen treffen und rumtanzen

 
Queeny
Besucher
Beiträge: 21
Registriert am: 24.03.2008


RE: Gollenstein

#3 von Dilara ( Gast ) , 01.07.2009 14:15

Das wusste ich ja gar nicht nichts wie hin

Dilara

RE: Gollenstein

#4 von angelikaherchenbach , 02.07.2009 06:30

Dilara, Dilara...!
Diese Bildungslücke mußt du als Saarländerin aber wirklich gaaaanz schnell schließen!
Ist wirklich beeindruckend und außerdem eine schöne Gegend zum Rumwandern.
Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Gollenstein

#5 von Dilara ( Gast ) , 02.07.2009 10:34

Zitat von angelikaherchenbach
Dilara, Dilara...!
Diese Bildungslücke mußt du als Saarländerin aber wirklich gaaaanz schnell schließen!



Grins... werd ich tun

Dilara

RE: Gollenstein

#6 von Dilara ( Gast ) , 02.07.2009 19:25

Ich war da ein toller Stein, nur schade, daß er so verkritzelt ist
Aber ansonsten, ein sehr schöner Ort. Gerade mit dem Weizenfeld dahinter und das tolle Wetter... und die Vorstellung, daß er schon 5000 Jahre da steht!!!

Dilara

RE: Gollenstein

#7 von Weisser Schatten , 02.07.2009 20:52

da habt ihr mir doch schon wiedr ein weiteres reiseziel für meine wanderung geliefert
herzlichen dank,
dort werde ich auch hingehen und, wenn es geht, auch dort auf dem gelände nächtigen, mal sehen, wer oder was mitr begegnet, huhuhu

ian-jonathan der weiße schatten

 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: Gollenstein

#8 von beislschmidt , 21.09.2009 00:08

der Stein bot den französischen Kannonieren 1870 ein gutes Ziel, deshalb wurde er in drei Teile zerteilt und nach dem Krieg wieder zusammengesetzt.

LG Hans

 
beislschmidt
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 19.09.2009


RE: Gollenstein

#9 von Inge , 21.09.2009 00:21

.... wieder zusammengesetzt ... Hört sich hart an, manche schrecken vor nix zurück ...


LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Gollenstein

#10 von Weisser Schatten , 02.01.2010 16:53

bin beim durchblättern älterer beiträge soeben über den gollenstein gestolpert,
hier eini foto von diesem auf meiner sommerwanderung von speyer nach herchenbach,

ian-jonathan der weiße schatten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PICT0584 [50%].JPG 
 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: Gollenstein

#11 von Solitaire , 04.01.2010 21:55

Tolles Bild, weißer Schatten, vielen Dank.

Ich dachte immer, dass der Gollenstein erst z. Zt. des 3. Reichs zerteilt worden sei.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


   

Kraftorte Dresden-West?
Südpfalz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz