Obdachlosen- Minijobs ?

#1 von Titania , 06.06.2013 22:55

Ich weiß nicht, ob es sowas schon gibt oder in einer anderen Art... mir schwirrt eine Idee im Kopf herum und ich weiß nicht, ob die überhaupt machbar ist , ob sowas angenommen werden würde...

Meint Ihr die Leute würden Obdachlose kleine Arbeiten /Jobs machen lassen, wie Rasen mähen oder Zaun streichen oder irgendsowas und sie dafür bezahlen ?
Ist das eine Hilfe für die Obdachlosen ? Ich stell mir das irgendwie befriedigend vor, wenn ich für mein Geld etwas getan habe. Sowas ähnliches wird hier in der Stadt mit der Obdachlosenzeitung gemacht. Das Geld was diejenigen damit einnehmen, können sie behalten. Und wenn man jetzt als Nicht-Obdachloser zb. dort eine Anzeige reinsetzt oder aber es eine Vermittlungsstelle für kleine Hilfsjobs gibt... vielleicht gibt es einige Obdachlose, die es als Chance sehen, oder... hm,... bin ich da zu blauäugig ?
Gibt es sowas schon ? Ich hab davon noch nichts gehört... daher, dacht ich, vielleicht wäre es etwas, was man anstoßen könnte...
Hm,...
Kreative Gedanken dazu ?

 
Titania
Beiträge: 224
Registriert am: 29.08.2012


RE: Obdachlosen- Minijobs ?

#2 von wanderbenny , 07.06.2013 06:01

Ich denke, dass die Leute, die solche Minijobs zu vergeben haben, es auch schon tun. Und die Obdachlosen, die sich was dazuverdienen wollen, es ebenfalls schon tun - vorrausgesetzt, sie sind dazu in der Lage. Ich hatte mal die Gelegenheit, im Rahmen einer MAE-Stelle ein halbes Jahr bei uns im Obdachlosenheim zu jobben. Da wirklich alle dort lebenden Personen ein Alkoholproblem hatten, waren von 20 vielleicht drei Personen in der Lage mal zwei oder drei Stunden hintereinander etwas zu arbeiten. Und diese wurden dann auch hin und wieder von befreundeten Privatpersonen zu Hilfsarbeiten herangezogen.
Ich hab nichts gegen Obdachlose - geht manchmal schneller als man denkt, dorthin zu rutschen. Vor 19 jahren stand ich selbst mal ganz kurz davor. In den Großstädten wird die Obdachlosensituation auch viel anders sein, aber das waren eben die Eindrücke, die ich bei uns auf dem Land in einem Obdachlosenheim gesammelt habe.
Die Idee, solche Minijobs in den Obdachlosenzeitungen zu inserieren, finde ich super !

Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: Obdachlosen- Minijobs ?

#3 von Titania , 07.06.2013 10:58

Ja, der Alkohol wird ein Problem sein für beide Seiten, ob er als Problem tatsächlich existiert oder nur in den Köpfen der potenziellen Jobanbieter.

Vielleicht frag ich bei der Redaktion unserer Obdachlosenzeitung einfach mal nach, was die dazu sagen.

 
Titania
Beiträge: 224
Registriert am: 29.08.2012


   

Freihandelsabkommen USA <-> Europa
Friedenstag

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz