Tanzen!

#1 von Serpentia , 29.09.2008 13:32

So, da brauchen wir wieder ein neues Unterforum! Mein Awen ist ein unruhiges, das nicht gerne stillsitzt (es sei denn, bei einer Flasche Rotwein mit Freunden... ) und besonders liebe ich es, mich zu Musik (auch innerer) zu bewegen.

Mit Standard- oder Lateintänzen habe ich eher meine Probleme *zugeb* - mein Awen führt nämlich gerne

Am liebsten also bewege ich mich frei und fühle dabei, wie die Natur sich auch frei bewegt - tanze mich frei! Ganz wunderschön habe ich es dieses Jahr im Schamanischen Tanzen erlebt, das hat mir sehr gut gefallen, ich mach gleich noch ein Seminar dazu und könnte mir vorstellen, dass auch weitergeben zu können.. Und im November "Sacred Dance" hier in Frankfurt, also leichte Choreographien für den Gebrauch im Ritual etc. (meine Auslegung... ).

Also: reicht mir die Hände und lasst uns tanzen!

heiße ja nicht umsonst MoonDancer

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Tanzen!

#2 von Nivien , 29.09.2008 16:55

Ja, bin dabei!

Getanzt habe ich immer schon gerne, Bewegung zu Musik, den Kopf "abschalten" und dem Rhythmus folgen. Für mich ist das die beste Ergängung zum Yoga. Einige Jahre lang habe ich Orientalischen Tanz gemacht, aber da hat es eigentlich nie so richtig gefunkt. Mit de klassischen Paartänzen habe ich ganz ähnlche Probleme wie Du, MoonDancer, und diese vorgegebenen Schrittfolgen ist nicht so meins.

Bis ich dann erst die Bücher von Gabrielle Roth entdeckte, dann ihre Musik und zuguterletzt eine Lehrerin, die die "Fünf Rhythmen" lehrt. Das hat mich gleich gefesselt, gepackt und betört.

"Energy moves in waves.
Waves move in patterns.
Patterns move in rhythms.
A human being in just that, energy, waves, patterns, rhythms.
Nothing more. Nothing less. A dance." (Gabrielle Roth)

In diesem Sinne
Nivien

 
Nivien
Besucher
Beiträge: 441
Registriert am: 08.04.2008


RE: Tanzen!

#3 von Serpentia , 30.09.2008 22:49

Schön ist das - orientalischer Tanz hab ich auch mal gemacht, sehr schön aber leider hab ich so ein Problem mit dem linken Knie, das hat nämlich keine Kraft (oder ich trau ihm nicht, kann auch sein) und ich kann nichts machen, bei dem ich lange in den Knien sein muss. Und das ist da eben so - wie auch bei T'ai Chi, das habe ich auch so geliebt, aber immer wieder das (nicht wirklich, aber praktisch) steife Knie im Weg. Ich fand die Lehrer da ziemlich uneinsichtig...

Ich meditiere auch am besten in Bewegung, daher ja auch T'ai Chi - oder eben Tanzen, egal wie. Ballett lieber nicht, verbrannte Kinderfüße (ich war schon immer größer und schwerer als meine Altersgenossinnen, da könnt ihr euch vorstellen, wie ich im Ballet leiden musste....das hatte mr über Jahre den Spaß am Tanzen vermiest!)

Hatte ich schon erwähnt, dass ich Square Dance tanze? Tolle Entspannung und viel Spass noch dazu. Die ganze Familie tanzt mit.

Moon und sonst auch Dancer

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Tanzen!

#4 von avellana , 06.10.2008 15:56

Ich bin auch so eine Tanzmaus - ohne geht nix. Könnt euch vorstellen wie sehr ich Zappelphilip gerade leide nicht tanzen zu können. Muss auch noch mindestens ein halbes Jahr die Füße still halten bis alles verheilt ist und ich wieder die Nächte durchtanzen kann. Mich hat schon vor Jahren als es noch gar nicht "in" war die Salsa gepackt - hab es nie in einem Tanzkurs gelernt (die gab es da noch nicht) sondern einfach so und kann es seitdem nicht mehr lassen. Wenn ich Congas und Claves höre ist es eine Strafe sitzen zu bleiben Fast alle Rhytmusinstrumente eignen sich auch um sich in Trance zu tanzen wenn man den richtigen Rhytmus hat und einen "Draht" zu der dazugehörigen Gottheit. Aber das würde jetzt zu weit führen

Grüße vom Couchpotatoe dass zu toller Musik beim Schreiben nur mit dem Oberkörper wippen kann

 
avellana
Besucher
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008


RE: Tanzen!

#5 von Inge , 13.01.2009 18:40

oh ja, TANZEN !!!!! Wie wäre es denn mal mit einem Ausflug ins Black Inn ? Die sollen immer noch super Musik spielen- gut zum Abtanzen

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Tanzen!

#6 von Rainer , 13.01.2009 18:51

Sehr schönes kleines Gedicht - lasst uns tanzen!

LG

Rainer
der Zaunreiter
)O(

Zitat von Nivien

"Energy moves in waves.
Waves move in patterns.
Patterns move in rhythms.
A human being in just that, energy, waves, patterns, rhythms.
Nothing more. Nothing less. A dance." (Gabrielle Roth)

In diesem Sinne
Nivien

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Tanzen!

#7 von Rowena , 14.01.2009 00:24

tanzen, in meinen augen eine kunst, aber auch der ausdruck fon leben und freude daran.

selber hat ich etliche tanzkurse, vor jahren... mit meinem ersten freund, wir waren sogar sehr gut, leider haben meine knochen alles vergessen. später im ramen meines studium hatte ich jazz- und moderndance als pflichtfach... dem einen lehrer war ich zu hart in meinen bewegeungen der anderen zu weich... waren horrorkurse die mit einem gebrochenen zeh endeten. heute tanze ich kaum noch, höchstens im stillen kämerchen werme ich alte choreos wider auf. frei auf eine rtanzfläche rumsprigen konte ich sowiso noch nie.. fühlte mich dan immer so albern.... beobachte aber gerne die andern hupfdulen *grins*

 
Rowena
Besucher
Beiträge: 693
Registriert am: 30.12.2008


RE: Tanzen!

#8 von Inge , 14.01.2009 08:47

"dance,dance were ever you may be, I`m the Lord of the dance said he..." innerlich sind und:tanzen:

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Tanzen!

#9 von Serpentia , 14.01.2009 12:26

*räusper*

(dazu bräucht ich auch mal ein Smiley, so oft wie ich das schreibe...)

Aaalso, wenn ich jemandem sage, dass ich für mein Leben gern tanze und er mich dann zu einer Rumba auffordert, krieg ich ein Problem.

Okay, ich hab's auch gelernt, aber weder Standard noch Latein sind meine Welt. Wenn ich von Tanzen rede, dann meine ich das reine "sich-zur-Musik-bewegen". DAS liebe ich und DAS tanze ich so gerne.

So geht das: !!!

MoonDancer, die führende Solo-Tänzerin

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Tanzen!

#10 von Rainer , 14.01.2009 12:52

jepp - es tanzt sich!!!

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Tanzen!

#11 von Inge , 14.01.2009 13:06

ganz genau. Für mich ist tanzen ein Lebensgefühl. Ich liebe es die Musik zu hören, sie zu spüren und sie zu tanzen - der Körper als begleitendes Musikinstrument. Alles schwingt im Gleichklang, die Musik, die Stimme(falls vorhanden), der Körper, das Universum- soll jetzt aber nicht esoterisch ausgelegt werden...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Tanzen!

#12 von Hjördis ( Gast ) , 14.02.2009 21:54

Ja, tanzen ist klasse ...
Und wenn es dich dann tanzt....wenn nur noch der Tanz da ist..ohne rundrum was wahrzunehmen....wenn sich der Kop ausschaltet und alles im Dialog zwischen dir und der Musik.....Wahnsinn....Extase pur....JA!

Hjördis

RE: Tanzen!

#13 von Inge , 14.02.2009 22:05

... weißt du noch- Tirol ? Mei, war des scheeee. ...Magic !

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Tanzen!

#14 von Hjördis ( Gast ) , 14.02.2009 22:09

Jaaaaaaa *seufz*

Hjördis

RE: Tanzen!

#15 von avellana , 18.02.2009 21:14

Wenn die Musik stimmt könnte ich das ganze hier auch unter dem "Bin dann mal weg-Thread" posten
Ist euch das auch schon passiert? Ist mir egal wie's aussieht Wer hinguckt ist selbst schuld

 
avellana
Besucher
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de