Knuspermüsli

#1 von Gwion , 09.04.2013 21:10

Hier das Rezept zu einem selbstgemachten Knuspermüsli mit leckeren Röstaromen.
Vorsicht: Suchtgefahr!

[list]
[*]1 Tasse kernige Getreideflocken (Hafer-, Weizen-, Gersten-, Dinkelflocken, etc.)[/*:m]
[*]1 – 1 ½ EL brauner Zucker[/*:m]
[*]1 – 1 ½ EL Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, gehobelte Mandeln, gehackte Haselnüsse (jeweils)[/*:m]
[*] Geriebene Zitronen- oder Orangenschale nach Geschmack und Belieben (wer's mag)[/*:m][/list:u]
Bei der Verwendung verschiedener Getreideflocken diese sortenrein nacheinander in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter Rühren und Schütteln rösten, bis es dampft und ein angenehmer Duft aufsteigt. Mit braunem Zucker bestreuen, karamellisieren lassen, rühren und in eine weite Schale zum Auskühlen schütten.

Saaten und Nüsse anschließend ebenfalls in der Pfanne unter Rühren leicht braun rösten und zu den Getreideflocken schütten. Abkühlen lassen und luftdicht verschlossen aufbewahren.

Schmeckt selbst ohne Früchte und Milch / Joghurt sehr lecker!


Nehmt nicht zu viel Flocken auf einmal, sonst brennen welche an bevor andere richtig heiß werden. Am Anfang lieber mit weniger Hitze arbeiten, denn es ist wie beim Brot auf dem Grill: Erst passiert nichts, aber dann qualmt es plötzlich. Ihr könnt natürlich auch 5-Korn-Mischungen u.ä. nehmen, doch benötigen die Flocken unterschiedliche Röstzeiten und das Ergebnis ist nicht ganz so lecker. Ich mache immer einen größeren Vorrat und beginne mit den Haferflocken, die mir in der noch nicht so heißen Pfanne besser gelingen. Nach einem Röstgang immer die Pfanne trocken auswischen, denn die verbleibenden Krümel werden sonst sehr bitter. Gehobelte Mandeln mache ich zuletzt auf der ausgeschalteten Platte, da diese schnell anbrennen. Bei größeren Mengen sollte man zu zweit arbeiten, dann kann einer die Flocken auf einem Backblech abkühlen.

Ihr könnt bei allen Zutaten natürlich euer Lieblingsmischungsverhältnis nehmen. In einer luftdicht schließenden Dose schmeckt das Müsli auch nach drei Wochen noch gut. Länger hat bei uns kein Vorrat gehalten. Ich nehme auch immer welches zur Arbeit mit und nasche zwischendurch immer mal eine Handvoll. Da ist es mir aber schon mal passiert dass das Glas in der Sonne stand. Dann wird das Müsli logischerweise ranzig. Also aufpassen und das Müsli immer gut verstecken.

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken!

 
Gwion
Beiträge: 74
Registriert am: 13.03.2013


RE: Knuspermüsli

#2 von Freia , 09.04.2013 21:26

das klingt richtig lecker, das werde ich mal testen. danke fürs einstellen!

 
Freia
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 04.04.2013


RE: Knuspermüsli

#3 von Titania , 10.04.2013 12:58

Das klingt sehr lecker und dabei fällt mir wieder ein, dass meine Mutter früher das Müsli auch selbst geröstet hat. Sie hat statt braunen Zucker Honig genommen, das wird dann vielleicht nicht ganz so knusprig, aber bekommt halt noch einen leichten Honiggeschmack mit der Süsse.

Bringt mich auf jedenfall dazu das mal wieder zu machen !

 
Titania
Beiträge: 224
Registriert am: 29.08.2012


   

Krautsalat
Teestube

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de