Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#1 von Anna , 03.04.2013 15:54

Hier ist schön zu sehen, wie der Schein mehr zählt als die Worte...


Und was ist euch so wichtig beim einkaufen? Wie ehrlich hinterfragt ihr die Produkte?

erst Film ansehen, dann antworten

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#2 von Titania , 03.04.2013 22:45

Krasser Film... ich mußt beim gucken auch überlegen, ob ich da richtig hingehört hätte und mich nicht von den Preisen hätte blenden lassen. Aber spätestens als die mit Kinderarbeit angefangen haben zu erzählen, da hätte ich genauer hingehört und hätte nichts mehr gekauft. (Unsere Kettenhemden fürs Larp oder Mittelalter haben wir auch nie von den Händlern gekauft, die in Pakistan oder sonstwo fertigen lassen. Alles Kinderarbeit)

Aber es ist bedenklich wie wenige von den Leuten wirklich hingehört haben. Die meisten haben nach der Preisansage alles andere ausgeblendet. Schade eigentlich.

Wir versuchen soweit es geht Bio zu kaufen und das auch meistens aus der Region. Dazu versuchen wir einigermaßen weniger Plastikmüll zu verursachen, aber da kommt man ja manchmal nicht drumrum
Aber ich bin auch für weitere Anregungen immer offen. Allerdings muß es mein Geldbeutel natürlich auch hergeben.

 
Titania
Beiträge: 224
Registriert am: 29.08.2012


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#3 von Dimturien , 03.04.2013 23:56

Ich würde gerne auf faire Produkte und Bio-Produkte zurück greifen - leider lässt es mein Geldbeutel so gar nicht mehr zu.

Von daher bleibt mir wirklich nur der Griff zur Billigware - leider. Wohl ist mir dabei nun wirklich nicht, aber ich brauche nunmal auch etwas zu Essen. Und ich verzichte nun schon wirklich auf vieles... Ich gehe so gut wie gar nicht mehr aus, neue Klamotten sind leider nur alle Jubeljahre mal drin und zu Essen gibt's auch nix großartiges.

Ist heutzutage leider nicht mehr für Jeden so leicht auf fairen Handel zu achten.

Dieses Jahr habe ich aber einen kleinen Garten und möchte mir für den Eigenbedarf etwas Gemüse anbauen. Bin nur noch am Überlegen wie ich ungiftig gegen die vielen Nacktschnecken bei uns vorgehen kann - will den Tierchen ja auch nicht wehtun, die wollen ja auch nur was zu essen.

Dimturien  
Dimturien
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 12.03.2013


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#4 von Titania , 04.04.2013 13:12

@Dimturien
Ich hab bisher meine Schnecken immer im Suff ertrinken lassen. Will sagen, ich hab Bierfallen aufgestellt und so sind sie zumindet mit einem alkoholisierten Rausch hinübergegangen. Es hilft einigermaßen und hält den Schneckenfrass zumindest etwas in Grenzen. Was jetzt noch von den Schnecken gefuttert wird, ist dann halt der "Engelsanteil"

Aber wie Du sagst, wenn der Geldbeutel es hergeben würde, dann würd ich auch lieber fair gehandelte Waren kaufen oder alles direkt vom Bio-Schlachter/-Händler/-Landwirt vor Ort. Aber leider da klaft noch eine zu große Lücke ...

 
Titania
Beiträge: 224
Registriert am: 29.08.2012


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#5 von matodemi , 04.04.2013 22:10

Das ist das Problem - diejenigen die ich kenne die gern Bio und vor allem Fair kaufen würden können es nicht. Die Mehrheit der Leute in meiner Umgebung belächeln mich schon wenn ich nur davon anfange zu reden.
Ich weiß aber auch, dass viele nicht informiert sind und ihre eigene Verantwortung nicht erkennen - andere wollen sie nicht erkennen, dass macht mich wütend und traurig.

Soweit es mir möglich ist versuche ich bio und fair zu kaufen, meist regional (außer Bananen, Kaffee u.a. was hier nun einmal nicht wächst, so konsequent darauf zu verzichten bin ich dann doch nicht).

Nur, wenn man noch weiter denkt als Lebensmittel wird es ja noch schlimmer. Faire Kleidung ist teurer (hier sind die Unterschiede größer als im Lebensmittelbereich) - und es gibt nur weniges in größeren Größen *seufz...

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#6 von Emrys , 06.04.2013 16:42

Wie die meisten von euch würde ich liebend gerne ausschließlich Bio und Fairtrade kaufen, was mir als Student ohne die Möglichkeit auf einen Nebenjob finanziell leider nicht im Ansatz möglich ist (gestern im nicht-Discounter gewesen: 1kg Paprika 7€, Bio 10€ ).
Zwar greife ich beim Discounter, sofern die Wahl besteht (Milch, Sahne, Gemüse, Obst), immerhin zu den hauseigenen Biomarken, aber wie viel "Bio" da wirklich dran ist weiß ich leider auch nicht.

Dank großem Garten kann ich glücklicherweise einiges an Obst bzw. Gemüse selber anbauen; letztes Jahr gab es Kartoffeln, Bohnen, Erbsen, Rucola, Tomaten und alle möglichen Kräuter frisch aus eigener Aufzucht. Dieses Jahr versuche ich, die Sachen, die letztes Jahr gut geklappt haben zu erweitern, sodass nicht nur 2KG Kartoffeln rauskommen, sondern genug um einige Wochen auszukommen. Dazu dann mit etwas Glück noch Paprika, Zucchini, Gurken, Kürbisse und Chili.

Inzwischen bin ich dazu übergegangen, vieles selber zu machen. Abgesehen von Ketchup, Maggi, Tabasco, Worcester- und Sojasauce gibt es bei uns keine fertigen Saucen. Wenn, dann werden sie frisch gemacht, oder ich koche auf Vorrat ein/stelle auf Vorrat her (geht prima bei Süß-Sauer-Sauce, Tomatensauce für Nudeln und Pizza, Chutneys aller Art, Balsamicocreme für Tomate und Mozzarella, Pestos aller Art, Sirup für Süßspeisen, etc.)
Auch Pizzateig und Brot versuche ich möglichst selber zu machen und das Müsli wird aus den einzelnen Zutaten wie Haferflocken und Trockenobst selber zusammengestellt (seitdem ich das das erste mal gemacht habe kommt mir kein "Cerealienmix" oder wie auch immer das alles heißt mehr ins Haus).
Wenn schon nicht überall Bio geht, will ich wenigstens wissen, was im Essen drin ist. Ob das jetzt so viel besser ist oder nicht kann ich nicht sagen, ich fühle mich jedenfalls besser dabei, als immer erst bei Google nachsehen zu müssen, warum da jetzt E839510 drin ist.

Liebe Grüße und lasst ein bisschen Sonne rein

 
Emrys
Besucher
Beiträge: 586
Registriert am: 01.07.2008


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#7 von Eichkatze , 06.04.2013 20:01

Ich nehme meistens immer die Hausmarken. Da ich Veganerin bin, mache ich auch vieles selber.

 
Eichkatze
Besucher
Beiträge: 45
Registriert am: 31.12.2011


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#8 von najo , 08.04.2013 16:10

Finde den Film ziemlich schockierend, aber wundern tut es mich nicht.
Es fängt ja schon bei der Wahl beim Eier einkaufen an, wieviele wählen da noch Käfighaltung. Es ist ja so, dass wenn keine Studie herauskommt die ein Lebensmittel als Lebensgefährlich für den Menschen oder die Brieftasche darstellt sich der Konsument egal was in den Einkaufswagen legt, das macht mich ziemlich sauer.
Klar hängt Bio und FairTrade vom Geldbeutel ab und ich kann jeden verstehen der sich das nicht leisten kann, aber ich denke dass jeder seinen Teil beitragen kann, z. B. die Putz- oder Waschmittel, es können ja auch mal "Omas Hausmittel" sein, es gibt auch genug Ecomittel.
Ich persönlich finde es auch wichtig meine Kinder soweit es geht nicht zu sehr an "überall mit dem Auto hin" usw zu erziehen, auch wenn meine Lebensansicht oft mit langen Gesichtern betrachtet wird.
Es ist jedoch oft schwierig das "Richtige" zu kaufen, habe zuletzt eine Reportage gesehen wo sie z.B. meinten das man Äpfel im Frühjahr besser nicht Regional einkäuft da diese seit der Ernte in Kühlhäusern lagern und der Verbrauch dann umweltschädlicher ist als bei einem "eingereisten" Apfel.
Es ist wirklich manchmal verwirrend und man sollte sich Informationen suchen, leider muss man diese dann auch noch oft filtern.

najo  
najo
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 08.02.2013


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#9 von Freia , 08.04.2013 19:07

ich versuche die großen konzerne zu umschiffen und kaufe außerdem tierleidfrei,sprich vegan und versuche plastik zu meiden, wobei ich letzteres definitiv am schwersten finde.

essen kaufe ich nach möglichkeit regional und/oder bio, dank biokiste ist das relativ einfach. der unterschied zu gemüse & co. aus dem supermarkt ist wirklich riesig, dass weiß ich aber erst, seit wir die kiste bekommen.
wir müssen zwar auch aufs geld achten, aber am essen will ich wirklich zuletzt sparen, schließlich ist es ja das was mich am leben und hoffentlich auch gesund hält. da wir auch nur wenig fertigprodukte verwenden ist das garnicht so teuer.

was wirklich teuer ist, ist fairtrade, das würde ich gerne mehr umsetzen, aber vor allem bei kleidung geht das aktuell kaum.

allgemein versuche ich langlebige produkte zu kaufen. mich nervt es wahnsinnig, dass bei den meisten dingen eine reperatur ganz offensichtlich garnicht vorgesehen ist.

 
Freia
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 04.04.2013


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#10 von Gwion , 08.04.2013 22:12

Bei uns ist es ähnlich: Die Lebensmittel, die wir am liebsten kaufen würden, müssten wir in geringen Mengen kaufen, denn in einem 5-Personen-Haushalt mit drei erwachsenen Kids ist entsprechender Durchsatz. Die Biokiste haben wir deshalb leider auch aufgegeben. Immerhin haben wir einige Hofläden in der Umgebung, die teilweise auch Bio anbieten. So ergänzen wir das mit Bio-Produkten, was uns möglich ist. Ein weiterer erfreulicher Trend ist die "Regionalecke" in einem Supermarkt. Ansonsten ist es auch bei uns so dass wir keine Fertigprodukte kaufen und schon immer viel Wert auf gemeinsames Kochen gelegt haben. Dabei kann man so manches Thema "durchquatschen" und es macht doch auch riesigen Spaß, aus einem bunten Einkaufskorb leckeres Essen zuzubereiten. Seit ein paar Wochen sind wir süchtig nach selbstgemachtem Krautsalat - der ist immer Bio.

@Emrys:
Respekt zu deinem Tatendrang und viel Erfolg für dieses Jahr! Mein Tipp ist eine Liebstöckelpflanze, alias Maggikraut. Die kommt zwar nicht in die Speisewürze gleichen Namens, aber der Geschmack ist ähnlich, nur um Welten besser. Sie ist recht genügsam, wächst schnell und ein Stängel mitgekocht duftet schon vor dem Essen wunderbar und schmeckt lecker. Zum Müsli habe ich auch einen Tipp, den schicke ich Dir morgen per PN, sonst wird das hier noch ein Koch-Thread.

 
Gwion
Beiträge: 74
Registriert am: 13.03.2013


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#11 von Titania , 08.04.2013 22:59

Bring den Müslitipp doch in die Kochecke

 
Titania
Beiträge: 224
Registriert am: 29.08.2012


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#12 von Gwion , 09.04.2013 21:35

Guter Tipp. Das Restaurant war mir gar nicht bewusst.
Rezept ist jetzt hier: http://druidry.siteboard.org/vie...&t=5456&start=0

 
Gwion
Beiträge: 74
Registriert am: 13.03.2013


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#13 von Urkas , 10.04.2013 08:05

Der Film ist einfach super! Die Marktbesucher wurden mit etwas konfrontiert, was leider fast überall gängig ist. Ein wunderschöner Versuch, den Menschen etwas Bewusst zu machen. Die Frage die sich mir aufgedrängt hat ist: Wie können Menschen nur derart abstumpfen?

Mein Einkaufsverhalten orientiert sich gegenwärtig ausschließlich am Geldbeutel, situationsbedingt. Allerdings mache ich vieles gern selbst oder wenn möglich, hole ich es mir aus der Natur. Löwenzahnsalat im Frühjahr, auch mit Gänseblümchen und Taubnesselblüten ist sehr lecker. Ich gehe auch Beeren pflücken und koche mir Gellee oder Marmelade selbst. Beifuß ist nicht nur zum Räuchern, in der Bratpfanne zum Fleisch ist es gesund und rundet den Geschmack ab.

Auch bei Möbeln (die kauft man ja auch irgendwann mal), ziehe ich unbeschichtete, also Massivholz vor oder hole mir Holz aus dem Sägewerk und baue selbst. Dann sind zumindest keine Kunststoffe mit drin und ich weiß, das die Möbel mich überleben werden.

Urkas  
Urkas
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 19.11.2011


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#14 von Freia , 10.04.2013 11:00

ja mich schockiert auch wie abgestumpft so viele menschen heut zu tage sind. alle scheuklappen sind herunter geklappt und die indoktrination durch die massenmedien funktioniert prächtig ...

selbstmachen, sammeln und auch selbst anbauen sind tolle alternativen auch für den kleinen geldbeutel und in der stadt. auch auf dem balkon und der fensterbank lassen sich obst und gemüse anbauen und guerilla gardening ist ebenfalls eine alternative.

wir müssen auch jeden cent umdrehen, aber wenn man will und offen ist geht mehr als man denkt.

 
Freia
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 04.04.2013


RE: Auf was achtet ihr beim einkaufen?

#15 von Anna , 11.04.2013 09:49

Was mir bei den Antworten auffiel, ist das schlechte Gewissen, gegenüber Gegebenheiten, die wir nicht wirklich ändern können. Klar ist es sinnvoll, sich nicht auf dem Spruch" die Gesellschaft/Politik) ist schuld" auszuruhen, aber ich finde es auch gefährlich und kraftraubend sich ein schlechtes Gewissen zu machen, wenn man einfach zu wenig Geld hat oder andere Umstände, um sich ethisch und biologisch vertretbar zu ernähren.

Die Frage, die sich auch für mich aus dem Film ergibt, ist, wieweit stumpfen wir ganz allgemein ab, weil wir etwas nicht ändern können.

Ich persönlich denke, ein wichtiger Schritt aus dem Teufelskreis ist, mit der selbst-geiselung aufzuhören und die Kraft in etwas sinnvolles zu stecken.
Aber es gibt bestimmt noch mehr Möglichkeiten...

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


   

Sand Mangel und Raubabbau
Öko und faire Kleidung?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz