Botschaft der Märchen

#1 von najo , 28.02.2013 21:24

Märchen faszinieren mich seit meiner Kindheit, nicht weil ich das Mädchen sein wollte, dass von ihrem Prinzen gerettet wird, sondern weil sie mich in eine Zeit/einer Welt bringen mit der ich mich verbunden fühle, eine Welt in der man Wesen zu schätzen weiss, die heute belächelt werden.

- Ein Buch was zu meinen Märchenschätzen gehört und was ich auch hier aufstellen möchte ist:

"Es war einmal..." von Kenny Klein (Arun Verlag)

Ich habe es genossen dieses Buch zu lesen, Kenny Klein schreibt sehr persönlich "Du Ansprache" das hat mir sofort gefallen. Auch die Einfachheit wie er schreibt, ich musste die Sätze nicht 2 mal lesen um zu verstehen was/wie er es meint, auch finde ich seine Kommentare super, es war so als würde er mit mir bei einem Bier sitzen und mir alles erzählen, es war irgendwie so vertraut.
Am Ende einer jeden Botschaft des jeweiligen Märchen gibt es dann noch das passende Ritual, aber auch wenn diese einen nicht ansprechen, finde ich es immer wieder interessant zu wissen dass Menschen Dinge so sehen wie ich sie empfinde, auch hat es mir Spass gemacht was aus seinen Botschaften zu lernen.

- Kein Buch, dafür aber sehr interessante Audio-Cd's zu diesem Thema:

Wolf-Dieter Storl "Schneeweisschen und Rosenrot"; "Frau Holle" und andere Pflanzenmärchen

finde ich auch super, die Art und Weise wie Wolf-Dieter Storl die Märchen erzählt, klasse, habe dann sofort meinen Märchenfilm vor Augen, er lebt richtig das was er erzählt und man merkt dass er jemand ist der weiss wovon er spricht. Denke jeder hier kennt ihn und brauche nicht mehr zu äussern.

- Und noch ein Buch

"Kräutermärchen" von Folke Tegetthoff

eine leichte Lektüre wirklich zum entspanntem lesen, aber wunderschöne Märchen, für mich besonders das vom Löwenzahn und dem Alraun.
Hier finde ich es super dass kein Mensch die Hauptrolle spielt, sondern dass Herr Tegetthoff uns sehen lässt dass die Kraft/Magie der Pflanzen viel stärker ist als mancher Held oder dass diese es sind die den Menschen erst als Helden "scheinen" lassen.
Hoffe dass mehr Menschen solche Bücher lesen werden um sich nochmals bewusst zu werden dass unsere Urkraft natürlichen Ursprungs ist und nicht die des Fortschritts.

Bin froh zu hören wenn jemand verstanden hat wie/was ich meine...

Habt ihr weiter Lektüre in dieser Richtung?

Gruß Eure Najo

najo  
najo
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 08.02.2013


RE: Botschaft der Märchen

#2 von Dolben , 28.02.2013 23:11

hier in der Nähe gibt es den Frau Holle Teich. Man sagte Frau Holle sei die Frau des höchsten Gottes Wodan oder Odin.

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: Botschaft der Märchen

#3 von wanderbenny , 01.03.2013 08:17

Ja die Kräutermärchenbücher von Folke Tegetthoff sind wirklich eine märchenhafte Art uns die Wirkungen und das Wesen einiger Pflanzen darzustellen. Ich lese selbst gerne bei Kräuterwanderungen aus den Büchern vor.

Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: Botschaft der Märchen

#4 von Lizandra , 01.03.2013 14:19

Hallo,

ich arbeite mit Märchen. Seit Winter letzten Jahres habe ich begonnen mich mit der Botschaft von Märchen intensiv zu beschäftigen. Dazu biete ich auch Seminare an (findet ihr unter hier Veranstaltungen). Ich bin begeistert von dem großen Schatz, der uns da zu Verfügung steht, vor allem auch in der Arbeit mit Menschen.

Ich erarbeite mir die Märchen selbt durch Recherche aber auch eigenes Einfühlen.

Zur Zeit ist Aschenputtel das Märchen mit dem ich arbeite. Dazu werden noch Rotkäppchen kommen (da habe ich auch schon jede Menge Ideen zu. Für mich ist es übrigens ein Frauen-Märchen, denn es beschreibt einen weiblichen Initiationsweg) und Hans im Glück und auch unbedingt Die Bremer Stadt-Musikanten.
Märchen können als Experimentierfeld dienen, denn sie haben unterschiedliche Grundthemen sind aber immer auf einen Entwicklungsprozess ausgerichtet und für jeden zugänglich.
Märchen haben sehr viele Ebenen auf denen man ihnen begegnen kann, mich spricht die therapeutisch-spirituelle Ebene an.

Spannend finde ich auch, was an Uralten und Vorchristlichen noch darin enthalten ist. Wenn man mal begonnen hat, danach zu schauen, fallen einem viele Sachen auf.

Auch ist mein Eindruck, das Märchen gerade in aller Munde sind, es interessiert viele Menschen aus unterschiedlichen Gründen.

Zauberhafte Grüße Lizandra

Lizandra  
Lizandra
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 19.01.2011


RE: Botschaft der Märchen

#5 von Fingayin , 01.03.2013 22:12

Auch die alten Märchen die "Storl" neu interpretiert sind richtig klasse.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Botschaft der Märchen

#6 von Dolben , 03.03.2013 21:35

über Märchen:

guckst du hier

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: Botschaft der Märchen

#7 von piwo , 03.03.2013 22:23

auf Amazon

 
piwo
Beiträge: 433
Registriert am: 28.10.2010


RE: Botschaft der Märchen

#8 von angelikaherchenbach , 04.03.2013 20:11

Allen, die sich ernsthaft für Märchen, Märchenerzählen, Bedeutung von Märchen etc. interessieren, empfehle ich wärmsten, mal hier zu gucken:
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=eu....43148975,d.Yms

Liebe Grüße
ASngelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Botschaft der Märchen

#9 von angelikaherchenbach , 04.03.2013 20:19

Merke gerade, dass der Link nicht funktioniert, also auf Deutsch:
Europäische Märchengesellschaft.

Noch mal liebe Grüße
Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Botschaft der Märchen

#10 von Dolben , 04.03.2013 22:45

das Buch ist gemeint, was sich hinter meinem o.g. Link versteckt.

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


   

"Wege zu den alten Göttern...
Lesekreis zu "Seelenpfade" von V. Gabriel & W. Anderson

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de