Reichtum

#1 von Nachtfalke , 09.07.2012 10:26

Hallo,

ich hab da mal ne Frage: wie kann man denn am besten "Reichtum" in sein Leben ziehen? Ich hab mich ja mal ein wenig mit Feng Shui beschäftigt, allerdings weiß ich nur mehr, dass die linke obere Ecke etwas mit Reichtum zu tun hat. Mehr ist da leider nicht hängen geblieben.

Und inwiefern hängt das denn mit der Geomantie zusammen? (ein Gebiet, auf dem ich mich noch weniger auskenne)
Wie kann man denn allgemein den Fluss im eigenen Wohnraum verstärken und ihn vitalisieren?

Bin froh, wenn mir jemand helfen könnte

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Reichtum

#2 von Fingayin , 09.07.2012 23:56

Ob es das im Feng Shui gibt weiß ich nicht,aber es gibt die Ausrichtung bei den Hindus.
Ich muß da noch mal nachlesen.
Aber eine andere Frage..."Reichtum"...
WAS für ein Reichtum?
Es gibt Reichtum im materiellen Sinn,und es gibt Reichtum auf der energetischen Ebene.
Ich rede jetzt nicht von der feinstofflichen.
Reich an Lebensfreude,seinem Umfeld,reich an Erfahrungen,Emotionen,reich in der Wohnung in Verbindung mit dem Wohlfühlen,fallenlassen,entspannen können...und,und,und...
Es gibt verschiede Aspekte von Reich sein.
Wenn Du den materiellen Wert meinst,wie gesagt müsste ich nachlesen.
Was die Geomantie betrifft,so ist mir das da momentan noch unbekannt.
Aber der Energiefluss ( Äther ) ist da schon etwas anderes.
Du kannst in der Raumgestaltung viel machen.
Nach Möglichkeit sollte immer ein neutrales Verhältnis zwischen Yin und Yang herrschen da wir beide Aspekte benötigen.
Zum Beispiel ist es nicht vorteihaft in Deinem Schlafzimmer knallige Farben und Fotos,Bilder von Vulkanen oder krasse Berglandschaften zu haben.
Das wäre eine Energie die Dich puscht und es "könnte" auf Dauer zu Problemen führen.
Das nur als Beispiel...
Ich schreibe könnte...es gibt Menschen die das "brauchen"...
Aber im Normalfall wäre das Schlafzimmer ein Platz der Ruhe der Dich erden, und zur Ruhe bringen soll.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Reichtum

#3 von Ceridwen , 10.07.2012 07:04

Vielleicht solltest du dir für dich erst einmal beantworten, was Reichtum für dich bedeutet. Ich habe eine Cöusine, die wirklich richtig viel Geld hat. Dafür muss sie am Tag mindesten 14 Stunden arbeiten, frei gibt es so gut wie gar nicht.Sie ist selbstständig. Sehr erfolgreich und gefragt. Sie wurde auch schon durch schlimme Kranklheiten mal kurz gebremst, was sie aber ignoriert. Ich habe webig geld, aber viel Zeit auch für andere da zu sein, wie jetzt erst für ein Kind, das fast im Krankenhaus gestorben wäre, Zeit um in den Wald zu gehen usw. Wer ist jetzt reicher?

Vielleicht noch eine Geschichte dazu

Eines Tages nahm ein Mann seinen Sohn mit aufs Land, um ihm zu zeigen, wie arme Leute leben. Vater und Sohn verbrachten einen Tag und eine Nacht auf einer Farm einer sehr armen Familie.

Als sie wieder zurückkehrten, fragte der Vater seinen Sohn: "Wie war dieser Ausflug?"

"Sehr interessant!" antwortete der Sohn.

"Und hast du gesehen, wie arm Menschen sein können?"

"Oh ja, Vater, das habe ich gesehen."

"Was hast du also gelernt?" fragte der Vater.

Und der Sohn antwortete: "Ich habe gesehen, dass wir einen Hund haben und die Leute auf der Farm haben vier. Wir haben einen Swimmingpool, der bis zur Mitte unseres Gartens reicht, und sie haben einen See, der gar nicht mehr aufhört. Wir haben prächtige Lampen in unserem Garten und sie haben die Sterne. Unsere Terrasse reicht bis zum Vorgarten und sie haben den ganzen Horizont."

Der Vater war sprachlos.

Und der Sohn fügte noch hinzu: "Danke Vater, dass du mir gezeigt hast, wie arm wir sind."

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: Reichtum

#4 von greenman , 10.07.2012 11:04

Ich denke, reich bist du, wenn du das schätzt, was du hast.
Arm bist du, wenn du nur das schätzt, was andere haben.
Und bereichernd ist das, was dir das bringt, was du schätzt.

Blessings,
Greenman

greenman  
greenman
Beiträge: 146
Registriert am: 07.08.2011


RE: Reichtum

#5 von Fingayin , 10.07.2012 18:57

Ich hab jetzt noch einmal nachgeschaut und Du hast Recht.
Es spielt eine wichtige Rolle im Feng Shui.
Jeder Raum hat seine Bedeutung.
Ich versuche das mal aufzuschlüsseln:

Reichtum.............................Anerkennung..............................Partnerschaft
Wohlstand...........................Selbstbewußtsein........................Beziehung
Werte.................................Ruhm........................................Austausch



Familie................................Innere Ruhe...............................Ziele und Projekte
Herkunft.............................Ruhender Pol..............................Kinder
Gemeinschaft.......................Gesundheit................................Visionen



Wissen...............................Karriere.....................................Freunde
Weisheit.............................Lebensweg................................Unterstützung
Bildung...............................Beginn......................................Mentor

...............Eingangsrichtung der Haus oder Wohnungstür...................

Du kannst die verschiedenen Wohnbereiche verstärken,in dem Du zum Beispiel in dem Raum der für Reichtum steht ein Symbol etablierst was für Dich für diesen Aspekt steht.
Das kannst Du für alle Bereiche tun.
Das wiederum ist auch in der europäischen Geomantie das gleiche.
Ich hoffe ich konnte Dir jetzt etwas weiter helfen.
In einem Jahr bin ich vieleicht auch weiter, und dann,so die Götter wollen auch wieder etwas schlauer.

PS: Ich weiß nicht ob ich das hier eigentlich darf,da es Lerninhalte der verschiedenen Hefte des Fernstudiums sind...
Hoffen wir mal das ich keine auf den Deckel bekomme.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Reichtum

#6 von Tatjana , 17.07.2012 13:49

Hej Nachtfalke,

was Fingayin beschrieben hat ist der sogenannte Bagua mit seinen verschiedenen Bereichen. Schau doch auch einmal hier: http://www.feng-shui-world.com/f.../bagua.html, da findest Du weiterführende Informationen und Anwendungsmöglichkeiten.

So, wie ich es gelernt habe, kann man den Bagua nicht nur auf das Haus/die Wohnung anwenden, sondern auch auf das gesamte Grundstück sowie jeden einzelnen Raum, Schreibtisch, Fensterbank etc. Das bedeutet, dass Du an verschiedenen Stellen das Thema "Reichtum" unterstützen kannst, selbst wenn der Bereich im Wohnungsgrundriss zufällig vom Hauswirtschaftsraum oder dem Gäste-WC belegt ist.

Was mir als Anregung durch die vorherigen Posts sehr gut gefällt, ist die Frage was denn für Dich Reichtum bedeutet... tatsächlich ist ja damit nicht unbedingt nur materieller Wohlstand gemeint. Vor dem Hintergrund kannst Du Dir mit Deiner Wohnraumgestaltung vielleicht verschiedene Bereiche zugleich unterstützend gestalten...

Falls die Anziehung von "Reichtum" von größerer Bedeutung für Dich ist, würde ich zusätzlich mit Literatur zum Thema "Kraft der Gedanken", "Law of Attraction" etc. arbeiten.

viele Grüße, Tatjana

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: Reichtum

#7 von Fingayin , 17.07.2012 23:41

Zitat von Tatjana

Falls die Anziehung von "Reichtum" von größerer Bedeutung für Dich ist, würde ich zusätzlich mit Literatur zum Thema "Kraft der Gedanken", "Law of Attraction" etc. arbeiten.



Jeap,sehr gutes Buch.
Da geht es aber nicht nur um materiellen Reichtum sondern überhaupt um die Kraft der Gedanken.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Reichtum

#8 von Nachtfalke , 12.08.2012 18:41

Ui... das Thema hatte ich ja fast schon gänzlich vergessen

Ich versuche nach und nach die Fragen zu beantworten... =)

Zitat von Fingayin
WAS für ein Reichtum?


Sehr gute Frage. Also als ich dies schrieb war ich eher verzweifelt und dachte da an materielle Sachen. Geld, sicherer Job, große, schöne Wohnung oder Haus in sehr guter Lage und eine sichere Partnerschaft.
Jetzt denke ich eher an innere Freiheit, wahre Freunde, Lebensfreude, ein Dach übern Kopf in guter Lage (gut das hab ich ja schon ), ausreichend Geld um einen Lebensstandart zu führen der mir reicht (also ich brauch keine 9000€ netto ). Hm ja... aber halt doch: ausreichend Geld zur Verfügung haben. Insofern arbeite ich daran. Aber es tun sich neue Wege auf

Mit meinem Schlafzimmer bin ich übrigens nach wie vor sehr zufrieden, weils für mich einfach wirklich Ruhe ausstrahlt und mein persönlicher Rückzugs- und Kuschelort ist (Kuschelort, weil sich die Katzen da auch sehr wohl fühlen) ^^


Zitat von Tatjana
So, wie ich es gelernt habe, kann man den Bagua nicht nur auf das Haus/die Wohnung anwenden, sondern auch auf das gesamte Grundstück sowie jeden einzelnen Raum, Schreibtisch, Fensterbank etc. Das bedeutet, dass Du an verschiedenen Stellen das Thema "Reichtum" unterstützen kannst, selbst wenn der Bereich im Wohnungsgrundriss zufällig vom Hauswirtschaftsraum oder dem Gäste-WC belegt ist.



Also ich hab nur eine Wohnung - die ist zum Glück ziemlich quadratisch, also kann ich das gut anwenden und die Bereiche relativ gut abgrenzen
Hm ja... ich arbeite die Bereiche jetzt nach und nach ab. Der Bereich Wissen/ Weisheit/ Bildung ist mein Vorzimmer und das wurde heut mal entmistet und entrümpelt *g* Jetzt siehts gleich viel freundlicher und gemütlicher aus und ist nicht mehr das reinste Chaos. Nächste Woche gehts in den Möbelladen und dank Geburtstag und netter Eltern kann ich mir auch einen Schuhschrank kaufen (oh weh... grad ich, die nie viele Schuhe wollte xD).

Danach kommt der Raum dran der bei Reichtum/ Wohlstand/ Werte und Anerkennung/ Selbstbewusstsein/ Ruhm steht. Das geht sich recht gut aus. Und hmm... dann vermutlich der Bereich Ziele/ Projekte/ Kinder/ Visionen ^^

Mit dem "Law of Attraction" probier ich seit einiger Zeit rum und muss sagen: es funktioniert zum Glück. wenngleich auch nicht immer, aber es funktioniert

Danke.

Welche Symbole würdet ihr eigentlich für den Bereich Beziehung/ Partnerschaft/ Austausch nehmen? Ich persönlich find Herzen irgendwie kitschig *g*

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Reichtum

#9 von Fingayin , 24.08.2012 01:03

ich bin seit lägerer Zeit wieder online.
Gib mir ein paar Tage.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Reichtum

#10 von Nachtfalke , 24.08.2012 11:36

Geht klar - kein Stress

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Reichtum

#11 von Tatjana , 19.09.2012 13:25

Zitat von Nachtfalke
Welche Symbole würdet ihr eigentlich für den Bereich Beziehung/ Partnerschaft/ Austausch nehmen? Ich persönlich find Herzen irgendwie kitschig *g*



Wie wär´s mit paarig dekorierten Gegenständen wie zwei Kerzen oder ein zweiarmiger Kerzenleuchter, zwei Blumen, zwei Steine... Bilder mit Tierpaaren oder zwei Bäumen sind auch gut geeignet, um Zweisamkeit und vertrauensvolle Zugehörigkeit zu repräsentieren. Vielleicht fallen Dir ja auch noch andere Motive ein, die das für Dich zum Ausdruck bringen.

Tatjana

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: Reichtum

#12 von GreenDragon , 20.09.2012 10:28

Hallo

Ich wollte zunächst noch gerne was zum Reichtum sagen:

Es hat wie es mir scheint viel mit dem Selbstwert zu tun. Das kollektive Bewusstsein hat (in unserem Lande) noch viel den Gedanken von Schuld aufgesogen. Es ist gut sich davon zu lösen, gerade indem wir anerkennen, dass es da ist und uns dazu entscheiden Wertvoll zu sein. Dabei ist Wertvollsein nicht etwas Meßbares sondern ein Gefühl. Es ist anders als besser als jemand anderes zu sein (Arroganz). Das ist auch in der Spiritualität immer wieder gefährlich und führt in die Irre.

Reichtum selbst ist ein Gefühl. Das Gefühl alles zur Verfügung zu haben. Die Anerkennung und Dankbarkeit von dem was wir haben. Was nutzt finanzieller Reichtum, wenn wir von vornherein unzufrieden sind. Reichtum ist auch die Anerkennung der Möglichkeiten und Vielfalt, die wir besitzen.

Für die Raumgestaltung empfehle ich etwas individuelles Aufzustellen, dass den Selbstwert widerspiegelt. Das sowohl Reichtum als auch Liebe im Herzen wachsen lässt.

Für die Partnerschaft empfehle ich darauf zu vertrauen, dass es einen anderen Menschen gibt, mit dem man einen Weg zusammengehen kann. Ab und zu kann es auch vorkommen, dass wir ersteinmal selbst unserer Partner zu sein haben. Wie soll uns jemand lieben, wenn wir dies selbst nicht tun? (Wobei das oftmals sogar der Fall ist und userer Partner uns hilft zu wachsen) Außerdem vereinfacht es auch den anderen zu lieben Für das Feng Shui würde ich etwas wählen, dass die Liebe und Partnerschaft widerspiegelt. Dies könnten sogar japanische Kirschbäume sein oder ein Bild mit zwei verschlungenen Eichen.
Es kann auch sein, dass wir noch gar keine Partnerschaft haben möchten, sondern erst einmal Erfahrungen sammeln wollen, um bereit für eine Partnerschaft zu sein.

Ich wünsche Euch viel Spaß und Freude!

 
GreenDragon
Besucher
Beiträge: 88
Registriert am: 11.07.2011


RE: Reichtum

#13 von Nachtfalke , 01.01.2013 22:51

So, kleiner Zwischenstand
Also, ich hab es am 31.12. doch wirklich geschafft die kleine Loggia, die für die Bereiche Reichtum/ Wohlstand/ Werte und Anerkennung/ Selbstbewusstsein/ Ruhm steht relativ schön und heimisch herzurichten. Es befindet sich nun ein weiterer Altar in meiner Wohnung (oder zumindest ein Kästchen, dass sich schön als solcher verwenden lässt), eine Couch, kleine Teppiche und Pflanzen. Ansonsten noch die Sachen für die Katzen, die schon vorher dastanden

Inzwischen fühl ich mich auch richtig wohl und geborgen in meiner Wohnung und hab auch insgesamt ein gutes Gefühl - also das Gefühl am richtigen Platz angekommen zu sein und das was weitergeht. Zumindest fühlt es sich so an und ich kanns auch gut annehmen.
Ich bin seit etwa September/ Oktober auch viel ausgeglichener, als ich es die letzten paar Jahre wahr... das fällt mir inzwischen auch schon extrem auf.

Insgesamt find ichs aber schön und hoffe, dass es auch im nächsten Jahr so bleibt...

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Reichtum

#14 von Fingayin , 02.01.2013 12:25

Klingt gut.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


   

Teil eins geschafft
Lithopunktur

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de