Süntel (Niedersachsen)

#1 von ZweiRaben , 28.05.2012 23:12

Wer war schon dort?

Ich kann es sehr empfehlen. Ich war beeindruckt! Es gibt dort Ausblicke - vom Hohenstein - , wo du denkst, das ist wie auf Helgoland: nur blickst du nicht auf das blaue Meer, sondern auf weites Grün. Besonders jetzt im Mai ist es wunderschön. Auch manche Felsformen erinnern an die Helgoländer Felsen.

Und dann gibt es die Süntelbuche, den Blutstein und noch viele andere interessante Dinge zu sehen ...

 
ZweiRaben
Besucher
Beiträge: 58
Registriert am: 22.04.2012


RE: Süntel (Niedersachsen)

#2 von Ravenwings , 29.05.2012 06:34

Ist schon etwas her dass ich da war. Meine großeltern wohnen dort in der ecke und die hab ich seit bestimmt 5 Jahren nicht mehr gesehen.

Ich erinnere mich noch besonders an eine Gruppe großer Steine wo in der Mitte ein Stein mit einer Kuhle war. Und auf dem Stein Muster.
Weiß nicht wie der hieß, vielleicht war das auch der blutstein den du angesprochen Hast.

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Süntel (Niedersachsen)

#3 von ZweiRaben , 31.05.2012 23:47

Vielleicht wissen deine Großeltern etwas darüber ?

 
ZweiRaben
Besucher
Beiträge: 58
Registriert am: 22.04.2012


RE: Süntel (Niedersachsen)

#4 von Morgenstern* , 01.06.2012 13:29

Hallo,

Ja, ich war schon öfter da. Ich stamm zwar nicht direkt aus der Gegend, aber wir sind öfter mal zur Trommelgruppe in Rinteln und haben dort schon einige Ausflügen hin gemacht.

Ähnlich wie die Externsteine - aber nicht so bekannt - ist es eine sehr auffällige Felsformation und hat die Menschen faszniert und inspiriert, die Namen klingen spannend, Totental, Blutbach, Teufelskanzel, Grüner Altar ...


Es gibt auch ein paar Geschichten dazu...http://www.mystic-culture.de/sagen/sagen.html

lieben Gruß
Morgenstern*

Morgenstern*  
Morgenstern*
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 05.04.2012


RE: Süntel (Niedersachsen)

#5 von Ravenwings , 08.07.2012 21:18

Jetzt weiß ich wieder, was ich meinte. Ich dachte an die alte Taufe (der Stein mit dem Loch) und an die Teufelskanzel.
Beide befinden sich im Deister, zur alten Taufe sind wir heute mit einer kleinen Gruppe Hexen gewandert.


 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Süntel (Niedersachsen)

#6 von Moira le Fay , 04.10.2012 15:22

Die alte Taufe oder auch Wolfstaufe liegt im Deister, einem 24 km langen Naturschutzgebiet. Seid Jahren fahren wir mit einer Gruppe Frauen dorthin und mieten ein Haus bei den Naturfreunden, feiern Walpurgis, Samhain....und wandern auch zur alten Taufe ...;0)
Mich würden eure Erfahrungen dort interessieren .

 
Moira le Fay
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 22.04.2012


RE: Süntel (Niedersachsen)

#7 von Knegel , 18.04.2013 09:04

Hallo,

hierzu hatte ich mal was hier geschrieben:
f276t5362-suentel-hohnstein-niedersachsen.html

Der Süntel ist im übrigen viel mehr als Hohenstein bzw der Hirschsprung.
Es gibt mindestens fünf hohe senkrechte Klippenzüge, ähnlich dem Hirschsprung/Hohenstein/Teufelskanzel-Gebilde.
Letzteres ist das einzig bekannte, die Anderen sind im Sommer nicht oder fast garnicht zu sehen und selbst im Winter, wenn keine Blätter auf den Bäumen sind muß man wissen wo sie sind. Einige sind nur über kaum sichtbare "Gämsenwege" zu erreichen.
Der Süntel ist ein Traum. Dieses jahr war ich schon viele male da.

Grüße,

Knegel

Knegel  
Knegel
Beiträge: 135
Registriert am: 20.12.2012


RE: Süntel (Niedersachsen)

#8 von Gwion , 20.04.2013 11:33

Hallo Knegel,

Du kannst den Süntel bei schönem Wetter ja sogar mit dem Fahrrad besuchen.
Meine Familie und ich werden dieses Jahr den Süntel auch öfter besuchen. Wir waren im März schon am Südrand und sind am Fuße des Süntel ein wenig gewandert. Dank des Netzwerkes Hofcafés in Südniedersachsen ist es mir möglich, den Besuch verschiedener Kraftorte mit einem Familienausflug zu verbinden.

Danke auch an Ravenwings für den Tipp zur alten Taufe!

 
Gwion
Beiträge: 74
Registriert am: 13.03.2013


RE: Süntel (Niedersachsen)

#9 von Ravenwings , 22.04.2013 17:52

Jaa, zur Alten Taufe und zum Hohenstein muss ich dieses Jahr auch wieder
Ist nur eben so weit weg, um mal eben hin zu düsen.. Aber irgendwie wird das bestimmt klappen

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Süntel (Niedersachsen)

#10 von Gwion , 07.05.2013 20:03

Ich war am 01. Mai dort. Sah so aus als hätten ein paar Zeitgenossen kurz vorher dort gefeiert und Lagerfeuer gemacht. Alles war ordentlich, aber im Laub entdeckte ich frisch verkohltes Holz und ein paar Meter weiter das Gerüst eines Tipis.
Es ist wirklich ein sehr besonderer Ort und das Schöne ist dass die Alte Taufe abseits vom Weg liegt und eine herrliche Ruhe herrscht. Schon der Pfad vom breiten Weg zur Alten Taufe hat etwas. Ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort.


Alte Taufe mit Wanderstab[/size]


[size=85]Das nie versiegende Wasser der Alten Taufe

 
Gwion
Beiträge: 74
Registriert am: 13.03.2013


   

Auf den Spuren der Göttin - Webseite
Raum Goslar

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz