Donareiche in Fritzlar

#1 von Ceridwen , 07.04.2012 07:59

Keine Ahnung ob es hier richtig ist, aber vielleicht interessant

http://www.voenix.de/press/Die-entweihte...r/20/index.html

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: Donareiche in Fritzlar

#2 von Oak King , 07.04.2012 23:36

Na was fuer ein Zufall (wenn es das ueberhaupt gibt!). Hatte vor geraumer Zeit mal was von der Schandtat des Bonifatius gelesen und erst gestern wieder (erfolglos) versucht die Information im Net und meinen Buechern wieder auszukramen.
Muss hier auch gestehen dass Bonifatius mit der ersten Erwaehnung meiner Heimatstadt Erfurt in Verbindung steht - in 742 hatter er beim Pabst die Gruendung eines Bishofsitzes hier erbeten. Eine andere Figur die es sogar zum Schutzheiligen von Erfurt gebracht hat ist Martin von Tours der stets mit der glorreichen Tat des Teilens seines Mantels mit einbem Bettler zitiert wird. Dass er einer der ersten christlichen Fanatiker war der Mobs angefuehrt hat die gnadenlos heilige Haine abgeholzt haben wird normalerweiser verschwiegen.
Wenn ich im Juni in Deutschland waere wuerde ich gerne in Fritzlar mit dabei sein. Die Intoleranz unter den fruehen Christen gegenueber anderen Religionen ist einfach abscheulich. Haben sich die Dinge seitdem wirklich geaendert? Hmmm!
Wie sich 'Helden' doch als schlimme Schurken herausstellen Koennen - wenn man es nur wissen will!
Blessings of the soft spring rain,
Holger

Oak King  
Oak King
Besucher
Beiträge: 671
Registriert am: 21.08.2008


RE: Donareiche in Fritzlar

#3 von Dolben , 09.04.2012 12:35

die Fritzlarer Bürger sind auch noch stolz auf ihren Bonifatius!!

vor zwei Jahren reinigten ein Freund, auch Energiearbeiter, und ich den Dom des Bonifatius in Fritzlar von Bonifatius' Energien. Um den Dom vergruben wir auch viel Orgonit.
Man sagt das Dach des Domes sei aus dem Holz der Dohna-Eiche.

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: Donareiche in Fritzlar

#4 von Inge , 11.04.2012 10:55

... wir werden auf jeden Fall in Fritzlar sein ...
- Hmmm, wenn ich mich recht erinnere, heißt Fritzlar "Ort des Friedens" ....

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Donareiche in Fritzlar

#5 von Oak King , 11.04.2012 22:42

Ich werde in Gedanken bei euch sein!!!

Holger

Oak King  
Oak King
Besucher
Beiträge: 671
Registriert am: 21.08.2008


RE: Donareiche in Fritzlar

#6 von Solitaire , 12.04.2012 08:06

Habe mir gerade die Bahnverbindung nach F. angeguckt, sorry, ist von mir aus leider zu weit.

Hm, bin grade am Überlegen, ob nicht jede/r, der/die nicht selbst in F. anwesend sein können, am gleichen Tag trotzdem am eigenen Wohnort eine Gedenkveranstaltung zu diesem Thema organisieren soll?

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Donareiche in Fritzlar

#7 von Ishtar , 31.05.2012 12:34

huhu

Ich werde auch anwesend sein - also live und in Farbe

Ishtar  
Ishtar
Besucher
Beiträge: 59
Registriert am: 13.07.2010


RE: Donareiche in Fritzlar

#8 von Fingayin , 31.05.2012 16:00

Zitat von dolben
Man sagt das Dach des Domes sei aus dem Holz der Dohna-Eiche.



Wenn es denn wirklich so ist muß ich ja gerade innerlich grinsen.
Denn auch wenn er die alte Eiche gefällt hat,so hat er doch dessen Energie in seinen "Neubau" mit eingebracht.
Ich bin leider zu der Zeit auch wieder mal unterwegs,so wie dieses Jahr zu allen Gelegenheiten...
Aber cool wäre es,zu dem kleinen Setzling einen Kreis um die Kapelle zu bilden und für den Dachstuhl drei Awen zu chanten.
Vorausgesetzt das der Stuhl wirklich aus der alten Eiche gebildet worden ist.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Donareiche in Fritzlar

#9 von ZweiRaben , 13.06.2012 20:42

Zitat von dolben
...
Man sagt das Dach des Domes sei aus dem Holz der Dohna-Eiche.



Da sträuben sich bei mir alle Haare !

 
ZweiRaben
Besucher
Beiträge: 58
Registriert am: 22.04.2012


RE: Donareiche in Fritzlar

#10 von ZweiRaben , 21.06.2012 01:24

Inzwischen sind auch ein paar Berichte erschienen (WIKINEWS und lokale Presse):

http://de.wikinews.org/wiki/Heiden_demon...mal_in_Fritzlar

 
ZweiRaben
Besucher
Beiträge: 58
Registriert am: 22.04.2012


RE: Donareiche in Fritzlar

#11 von Dolben , 21.06.2012 20:16

Die Videos im Zeitungsartikel wurden nicht angezeigt. Eins habe ich gerettet:
http://www.youtube.com/watch?v=ZzGxAG04ZMg

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: Donareiche in Fritzlar

#12 von Schwarzer Wintertag , 21.06.2012 23:55

Hallo,

ich bekomm Gänsehaut...
Ein wundervolles Gefühl.
Nicht nur, weil mein spiritueller Name, welcher mir von meinem Totem geschenkt wurde, mit der Donareiche sehr eng verbunden ist.
Laglonar.
>Laglonar< = Die Donareiche.
Laglonar ist sozusagen: Die Beweglichkeit des Wassers, gepaart mit der Standhaftigkeit der Eiche .

Ich habe aber auch noch einen Link lange bei mir ruhen, in welchem die Donareiche erwähnt wird.

Es ist eine PDF-Datei:
http://web02.city-map.de/homepage/08/080...re_Beselich.pdf


LG, der schwarze Wintertag.

Schwarzer Wintertag  
Schwarzer Wintertag
Besucher
Beiträge: 140
Registriert am: 25.05.2012


RE: Donareiche in Fritzlar

#13 von Gelöschtes Mitglied , 23.06.2012 07:23

Hallo,
schöner Bericht über das Treffen in Fritzlar.
Aktion “Heiden vereinigt euch!” 16.6.12 Fritzlar


RE: Donareiche in Fritzlar

#14 von Inge , 23.06.2012 22:51

Hey Branos, vielen Dank für den interessanten Artikel und die Filme, die einem eine ungefähre Ahnung von der Veranstaltung geben - Ich werde den Bericht aber nur etappenweise lesen können, da er sehr lang ist ...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Donareiche in Fritzlar

#15 von Shadow , 24.06.2012 00:11

Zitat von dolben
Man sagt das Dach des Domes sei aus dem Holz der Dohna-Eiche.


Na das wäre doch mal was. Damit hätte sich der gute Bonifaz(ke) doch so richtig ein Eigentor geschossen.
So lange hätte der Baum in der Natur niemals überlebt ... *ggg*

Wikipedia will folgendes dazu wissen:
"Aus dem Holz der Eiche ließ Bonifatius an einem nicht näher bezeichneten Ort ein dem Hl. Petrus geweihtes Bethaus (oratorium) bauen. Um 732 wird in der Bonifatius-Vita des Willibald berichtet, Bonifatius habe in Fritzlar eine St. Peter geweihte Kirche und ein Kloster erbauen lassen."

Aber was bitte soll denn Orgonit sein?
In der Periodentafel ist das nicht, die kenne ich so gut wie auswendig.
Und bei Mineralien habe ich das auch nicht gefunden.

Shadow

 
Shadow
Besucher
Beiträge: 108
Registriert am: 26.07.2011


   

Ein Haus aus Bäumen gewachsen
Druidenhain bei Wohlmannsgesees

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz