Seifenblasen

#1 von Anna , 19.03.2012 17:50

Ich stand heute zwischen den Frühblühern und den ersten Trieben der Pflanzen und erschuf Seifenblasen. Der Wind spielte mit ihnen und mein Sohn und ich lachten und freuten uns mit dem Wind ob der schönen Regenbogenkugeln. Und ich hatte diese Seifenblasen von einem befreundeten Druiden bekommen, der selber keine Kinder hat...
und ich dachte so bei mir....Seifenblasen gehören in jede Druidentasche!

habt ihr welche? wie spielt ihr mit dem Wind?

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seifenblasen

#2 von Dolben , 19.03.2012 20:51

Zitat von Anna
..
habt ihr welche? wie spielt ihr mit dem Wind?

Anna




Indem ich den wehenden Blättern zusehe oder mich selbst mit der Natur verbinde

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: Seifenblasen

#3 von Inge , 21.03.2012 10:38

... für Seifenblasen gibt es keine AltersGrenze ...

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Seifenblasen

#4 von teroon , 23.03.2012 04:27

Seifenblasen wären auch eine interessante Verbindung von 2 Elementen (Luft und Wasser).
Von daher finde ich die Verwendung von Seifenblasen, abgesehen vom Spaßfakte, durchaus auch für Rituale interessant.
Daneben sind sie natürlich auch ein schönes Beispiel für Vergänglichkeit oder für Loslassen und sich Treiben lassen.

teroon  
teroon
Besucher
Beiträge: 82
Registriert am: 29.04.2011


RE: Seifenblasen

#5 von Sinaris , 23.03.2012 09:21

N, Nargh, muss wiederstehen... ergh schaffs nicht...

In einer Doku die ich mal vor Jahren gesehen habe hies es, dass Seifenblasen ein schöner Wiederspruch der Physik seien. Da sie rein von Gesetzen und Berechnungen nicht existieren könnten. War eine Dokumentation im Zusammenhang mit dem Equilibrium. Ich mag die Idee von kleinen Wundern und bin mir auch garnicht sicher ob ich jetzt hören will, das ich im Unrecht liege.

Von meinen persönlichen Erfahrungen her habe ich wundervolle und spassige Zeit mit der kombination Seifenblasen und junge Katzen gemacht. Damals habe ich mir ums sowas wie Seifenwasser im Auge noch keine Sorgen gemacht... aber es ist auch den kleinen nichts passiert.

Wenn ich mal nachdenke gabs früher einen Haufen "banales" Zeug, das mir nen irren Spass bemacht hat. Wassergräben stauen, Laubhaufen stürmen, Kaulkquappen fangen, Kanninchen anpirschen, Schnecken fangen, Strohballenhöhlen bauen oder einfach so seitwärts den Deich runterrollen. Das meiste würd ich heute nicht mehr machen, obwohl ich glaube es würde immernoch Spass machen. Ich erinner mich gerne daran, wie ein paar Jungs aus unserer Clique sich alle Spritzpistolen gekauft haben und wie die Irren gegenseitig ums Haus gejagt haben. Alle Mann um die 30... Eigendlich vollkommen behämmert sich dem zu verschliessen.

Das ist warscheinlich der Vorteil daran Kinder zu haben... die Ausrede den ganzen Spass nochmal durchzuziehen ist gleich dabei.

Ehre und Stärke
Sinaris

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: Seifenblasen

#6 von Anna , 25.03.2012 19:35

Zitat von Sinaris


Das ist warscheinlich der Vorteil daran Kinder zu haben... die Ausrede den ganzen Spass nochmal durchzuziehen ist gleich dabei.



Psst! nichts verraten! das ist doch der ganze gag am kinderkriegen...

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seifenblasen

#7 von Damanae , 30.04.2012 07:17

Bei mir gehören Seifenblasen klar zur Grundausstattung.

Meine Kinder sind in einem Alter, in dem sie das eher peinlich finden.
Kinder zu haben hilft da also auch nicht immer, - und das innere Kind zu vernachlässigen, weil die eigenen anders drauf sind??? Das kann ja wohl nicht drin liegen.

Ich merke aber auch, das gegen fünfzig die Hemmungen da fallen.. kicher.. barfuss laufen, auf Mauern balancieren, Seifenblasen von der Brücke blasen ... Steintürme am Fluss bauen...wenn nicht jetzt, wann dann?! wäre ja schade, erst auf Enkel warten zu müssen.

Liebe Grüsse,
Damanae

 
Damanae
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 07.11.2011


RE: Seifenblasen

#8 von elHakim , 11.05.2012 22:44

Mit meinen Enkeln an der Hand (die sind jetzt beide 12 Jahre alt) finde ich es oft befreiend, selbst zum Kind zu werden, auf einem Jahrmarkt Autoscooter zu fahren oder geistigen Dünnschi.. zu sabbeln. Alles das zu tun, was einem als wohl trainiertem Staatsbürger abhanden gekommen ist. Es ist wahr: Kinder und Alte nähern sich manchmal wieder an!

 
elHakim
Beiträge: 647
Registriert am: 09.08.2010


RE: Seifenblasen

#9 von richie oak tree , 12.05.2012 00:37

Ich fins seifenblasen auch schon , die können uns zum rennen und jagen verführen , oder einfach zum traumen.
die passen unseren gemüte einfach an.

richie oak tree  
richie oak tree
Beiträge: 411
Registriert am: 26.06.2010


RE: Seifenblasen

#10 von matodemi , 20.05.2012 22:26

kommen auf meine "must have" Liste - hab bald Urlaub und vieeeeeeeeeeeeeel Zeit wieder Kind zu werden und sein..............
(und das Kind in mir mal in den Arm zu nehmen und lieb zu haben, Urlaub ist die passende Zeit damit anzufangen...)

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Seifenblasen

#11 von angelikaherchenbach , 17.06.2012 22:23

Zitat von Damanae


Meine Kinder sind in einem Alter, in dem sie das eher peinlich finden.
Kinder zu haben hilft da also auch nicht immer, - und das innere Kind zu vernachlässigen, weil die eigenen anders drauf sind??? Das kann ja wohl nicht drin liegen.

Ich merke aber auch, das gegen fünfzig die Hemmungen da fallen.. kicher..
Damanae



Dem kann ich nur zustimmen!
Und den meisten Kindern ist es peinlich - egal wie alt sie sind.

Mir bietet mein Job da ja alle Möglichkeiten...

Toll, wenn die Kinder die Roller nicht wieder einräumen - dann muss ich das ja wohl machen... Und dabei singe ich "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" - und alle finden es bescheuert - oder auch witzig - oder sogar toll - aber die wenigsten geben es zu.

Auch klasse: Ein Kind ist am Ende der Rutsche ein bißchen hart aufgekommen - da muss ich gaaanz schnell hinterherrutschen und pusten.

Mit den Kolleginnen beim Chinesen Essen und Papierflieger aus den Tischsets machen - und wettfliegen lassen natürlich.. Nö, wir wurden nicht rausgeschmissen, die Rechnung war zu hoch.

Ein mal wäre ich so furchtbar gerne im Schwimmbad die Wasserrutsche runter - ganz alleine, kein Kind in der Nähe und auch keine giggelnde gleichaltrige Freundin zur Verstärkung; hab mich nicht getraut.
Aber Seifenblasen - da ist doch echt nix dabei. Und Barfußlaufen. Und Popcorn. Und...

"Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern".
A. Lindgren

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Seifenblasen

#12 von Moondog , 18.06.2012 10:49

[quote]"Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern".
A. Lindgren[quote]

...aber nur unter der Bedingung das "altes Weib" auch alleine wieder "runter" kann...



Liebe Grüsse
von Dagmar

 
Moondog
Besucher
Beiträge: 371
Registriert am: 04.12.2010


   

Mein Altar
Liebesritual gesucht

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de