EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#1 von piwo , 22.01.2012 10:19

Hallo zusammen,
http://www.em-sanierung.de/5/Home_/_Start.html
wer kennt sich damit aus?

 
piwo
Beiträge: 433
Registriert am: 28.10.2010


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#2 von Dolben , 22.01.2012 11:58

Von Bekannten weiß ich, daß EM sehr gut ist.
Sie haben große Erfolge damit.

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#3 von Tatjana , 29.02.2012 13:03

Hej piwo,

Du kennst ja Synchronizitäten... ein paar Tage, bevor Du nach den EMs gefragt hast, habe ich angefangen mich mit ihnen zu beschäftigen. Meine Antwort kommt nun heute, weil ich erst jetzt etwas dazu sagen kann.

Gehört habe ich über die Jahre schon häufiger einmal von den sog. Effektiven Mikroorganismen, aber mein Interesse ging nie soweit dass ich der Sache nachgegangen bin. Dann hat mir vor einigen Wochen mein Arzt ganz begeistert erzählt, wie hilfreich die im Garten sind und er ausserdem für sich selbst gerade Erfahrungen in einer laufenden Zahnbehandlung damit macht. So habe ich mir folgendes Buch gekauft: Dr. Anne Katharina Tschocke - Die erstaunlichen Kräfte der Effektiven Mikroorganismen EM. Die Lektüre hat mich so neugierig gemacht, dass ich inzwischen selbst damit experimentiere. Blumen gießen und Putzen heißt das erstmal und ich bin ziemlich begeistert. Im Frühling, wenn die Gartenarbeit wieder richtig losgeht, möchte ich meine Erfahrungen auch draussen damit sammeln.

Was mich an dem Ganzen so fasziniert, ist Folgendes: statt Mikroorganismen zu bekämpfen, verwende ich sie und kann damit ein gesundes Gleichgewicht für meine Pflanzen oder eben auch an Hygiene herstellen. Keimfreiheit ist nicht das Ziel, und es ist ja tatsächlich auch in der Praxis überhaupt nicht erreichbar. Hier in Bremen ringt eine Klinik seit Monaten mit fiesen, multiresistenen Keimen in der Früchenstation. Immer wieder und man bekommt es nicht in den Griff. Andererseits gibt es wohl Kliniken, die betroffene Patienten mit EMs waschen, wenn diese mit solchen Keimen zu tun haben... Mikroorganismen werden eingesetzt, um andere Mikroorganismen für den Menschen unschädlich zu machen. Schon bemerkenswert, finde ich.

Zugegeben... als ich das erste Mal mit meiner Sprühflasche im Bad stand und anfing die EMs auf dem Spiegel zu verteilen, da war mir schon komisch. Andererseits war er so hinterher so streifenfrei sauber wie nie, nur mit Wasser und Mikroorganismen. Naja, Versuch macht eben klug.

In diesem Sinne viele Grüße,
Tatjana

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#4 von piwo , 29.02.2012 13:15

Liebe Tatjana,

danke für den ausführlichen Bericht. Das macht ja nur noch neugierig
Es ist einfach unglaublich wie wir in Dogmen verfallen sind. Dazu fällt mir Dr. Hamer ein, der beschreibt, die TBC Bakt. dienen zur Genesung. Ich glaube da ist noch viel aufzuarbeiten

Dann werde ich mich damit mal intensiver beschäftigen, aber erst bin ich mal weg 3Wochen NZ

 
piwo
Beiträge: 433
Registriert am: 28.10.2010


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#5 von Mela , 03.05.2012 13:39

Hallo Piwo!
Ich verwende die EM schon seit längerer Zeit im Garten. Meine EMs befinden sich einfach in der Regentonne und kommen mit dem Wasser überall dorthin, wo sie sich wohlfühlen - Den Pflanzen gefällt's.
War zu Beginn auch eher skeptisch. Bin dann einen Vortrag gegangen, bei dem wir sogar die EM trinken durften (schmeckt aber eher gewöhnungsbedürftig). Für mich war dann die Lösung mit der Regentonne gut überschaubar. Ich hab im ersten Jahr nur die Tomaten (Töpfe) damit gegossen. Mittlerweile gehören die EMs bei uns schon dazu.
Mir hat übrigens schon immer die Geschichte dahinter gut gefallen - ein japanischer Professor entdeckt die Wirkungsweise der EM und verweigert die Vermarktung. Er macht sein Wissen einfach so der Welt zugänglich - find ich echt toll.

Viel Spass beim Experimentieren! Herzlichst, Mela

Mela  
Mela
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 29.01.2012


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#6 von Lily , 04.05.2012 11:35

Zitat von Mela
Mir hat übrigens schon immer die Geschichte dahinter gut gefallen - ein japanischer Professor entdeckt die Wirkungsweise der EM und verweigert die Vermarktung. Er macht sein Wissen einfach so der Welt zugänglich - find ich echt toll.



Mittlerweile gibt es aber Leute... die damit Geld verdienen. Wo ist da der Unterschied?
http://shop.em-schweiz.ch/de/EMX-Keramik...446099b5a5d6307

Viel Geld sogar: http://shop.em-schweiz.ch/de/EMToepfereien

Vor allem die Keramik, da kann ich mir schlicht keinen Effekt mehr vorstellen weil die Bakterien eingebrannt wurden. Wie soll das denn funktionieren.

Lily  
Lily
Besucher
Beiträge: 50
Registriert am: 05.08.2010


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#7 von Dolben , 04.05.2012 23:05

Zitat von Lily
....
Viel Geld sogar: http://shop.em-schweiz.ch/de/EMToepfereien

....




Bei "Alternativen" Herstellern gibt es unzählige Dinge die (unnötiger Weise) viele hundert Euro kosten.

Beispiel: Wasser-Energetisierungsgeräte

Davon muß jeder seine Finger lassen. Gesunden Menschenverstand hat hier doch jeder!


Grüße von Dolben

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: EM Effektive Mikroorganismen - die natürliche Alternative

#8 von Mela , 09.05.2012 14:37

Zitat von Lily
Mittlerweile gibt es aber Leute... die damit Geld verdienen. Wo ist da der Unterschied?



Klaro! Sowas gibt's überall. Aber dafür haben wir ja die freie Wahl zuzugreifen oder eben auch nicht.
In dem großen Bioladen, in dem ich immer einkaufe, werden die EM selber nachgezüchtet und zum Selbstkostenpreis weitergegeben. Dasselbe hab ich auch schon in einer Gärtnerei gesehen.

Mela

Mela  
Mela
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 29.01.2012


   

Tipp gegen Blattläuse in Hecke
Alraune

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de