nordpunk

#1 von thomascrin , 12.01.2012 11:41

bedankt für das verständniss meiner art zu schreiben.ein gedicht. schauend blickte ich den stein,der da bekam ein gesicht--bewegend steinern lippen flüsterten mir zu ein gedicht--ich bin sehr alt und habe viel gesehen--alles zog an mir vorbei,brauchte selbst nicht gehn--lag hier rum und machte mir gedanken--ganz ruhig,mich brachte nichts ins wanken--ich sprach sehr oft mit pflanzen und mit tieren--mit den grossen,mit den kleinen,ja,auch mit den viren--an einem tage sprach auch ein mensch mit mir--dies soll sein der grund meines heutgen sprechens zu dir---dieser mensch, der hat mich damals aufgehoben--sagte mir,unser sein wär miteinander stark verwoben--jedes ding hätte seinen sinn und seinen platz--ein einfacher stein könne sein ein grosser schatz--seine worte und seine berührung die taten mir sehr gut--er legte mich zurück an meinen platz,voller behut--der weg zu dir war lang und schwer zu finden--ich musste mich durch viele hände winden--nun bin ich hier und sage dir des menschen satz--und somit wahre ich meinen sinn und meinen platz! ein erdiges gutes jahr wünsch ich euch

thomascrin  
thomascrin
Besucher
Beiträge: 16
Registriert am: 08.12.2011


RE: nordpunk

#2 von piwo , 12.01.2012 12:17


Hi thomascrin,
schönes Gedicht

 
piwo
Beiträge: 433
Registriert am: 28.10.2010


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de