RE: Weht ein neuer Wind?

#61 von matodemi , 21.08.2011 14:22

Du hast Recht Esme - denn offensichtlich reden wir zwei aneinander vorbei. Bzw. schreiben aneinander vorbei.
Und da das, was ich schreibe offensichtlich keine Philosophie ist (diese meintest du doch?) - beende ich meine Aktivität in diesem Thread hiermit.

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#62 von elHakim , 21.08.2011 22:19

Wow, was für ein Aufruhr in den letzten Tagen. Neuer Wind eben. Der kann eben auch mal von vorne kommen. Der kann einen wegwehen oder kräftigen.
Al Hakim

 
elHakim
Beiträge: 647
Registriert am: 09.08.2010


RE: Weht ein neuer Wind?

#63 von Fingayin , 22.08.2011 09:06

Ja,manchmal sollte Mann/Frau die Zeichen erkennen.
Und gerade wir, die wir immer vom höheren Selbst reden.
Ihr hättet Euch mal in den Regen des letzten Unwetters stellen sollen.
Der Regen war energetisch irre.
Er hat mir meine Aura bis auf den Grund reingewaschen und mir Dinge aufgezeigt die ich garnicht lustig finde.
Aber es war wichtig für den Umgang mit meinem Umfeld...

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#64 von Esme , 22.08.2011 18:26

Zitat von Fingayin
Ja,manchmal sollte Mann/Frau die Zeichen erkennen.
Und gerade wir, die wir immer vom höheren Selbst reden.
Ihr hättet Euch mal in den Regen des letzten Unwetters stellen sollen.
Der Regen war energetisch irre.
Er hat mir meine Aura bis auf den Grund reingewaschen und mir Dinge aufgezeigt die ich garnicht lustig finde.
Aber es war wichtig für den Umgang mit meinem Umfeld...




Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Weht ein neuer Wind?

#65 von Fingayin , 23.08.2011 10:07

Es ist Deine innere Stimme,die Stimme Deiner Seele und Deiner Intuition.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#66 von geraldhu , 23.08.2011 10:22

Zitat von Fingayin
Es ist Deine innere Stimme,die Stimme Deiner Seele und Deiner Intuition.



leuchtet irgendwie ein - und wer bist dann Du?
Gerald

PS: Dein Erlebnis mit dem reinigenden Regen des Unwetters hat mich angeregt, daß selber bei nächster Gelegenheit mal zu tun ...

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#67 von elHakim , 23.08.2011 22:38

Es gibt da einen wunderschönen Link zum "höheren Selbst": http://www.fernreiki.de/hoehersselbst.html
Al Hakim

 
elHakim
Beiträge: 647
Registriert am: 09.08.2010


RE: Weht ein neuer Wind?

#68 von Fingayin , 23.08.2011 22:57

Zitat von geraldhu


PS: Dein Erlebnis mit dem reinigenden Regen des Unwetters hat mich angeregt, daß selber bei nächster Gelegenheit mal zu tun ...




Glauben wir mal das sich Deine Seele das nächste Leben aussucht.
Was auch immer.
Alle Wege sind offen.
Ob das nächste Leben wieder ein Mensch sein wird,oder ein Elf,eine Fee, ein Stein...was auch immer.
Deine Seele bestimmt in Deinem jetzigen Leben,aus dem Geschehen,was Du getan hast und den Sachen die Du aus vergangen aufarbeiten sollst was in Deiner nächsten
Inkarnation zu erledigen ist.
Es BIST DU...mit allem was war und sein wird.
Allein Dein Licht bringt Dich unbewusst in das nächste Leben.
Ich hab auch damit so meine Probleme ob es wirklich so ist.
Aber ich hab einen sehr engen Kontakt zu Pflanzen und sie sagen es mir einfach.
Hm...das ist schwer erklärbar...
Aber was den Regen in einem Gewitter betrifft.
Ich habe einen Steinkreis auf meiner Terasse, und mir taten die Hände weh so viel Energie ist da geflossen.
Geh an einen Platz Deiner Wahl. es ist wirklich irre was Du geschenkt bekommst...

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#69 von Fingayin , 23.08.2011 23:00

Danke El.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#70 von Gelöschtes Mitglied , 24.08.2011 16:42

Zitat von Fingayin

Deine Seele bestimmt in Deinem jetzigen Leben,aus dem Geschehen,was Du getan hast und den Sachen die Du aus vergangen aufarbeiten sollst was in Deiner nächsten
Inkarnation zu erledigen ist.



Ich habe zwar meine Gwersi nicht alle durch. Aber ich dachte verstanden zu haben, dass die Suche nach der Wahrheit und das Erleben aller Daseinsinhalte, die Inkarnationen bestimmen.

Entpricht der zitierte Denkansatz von Fingayin dem Druidischen?

Grüße Branos


RE: Weht ein neuer Wind?

#71 von geraldhu , 24.08.2011 17:15

Zitat von Fingayin
Glauben wir mal das sich Deine Seele das nächste Leben aussucht.
Was auch immer.
Alle Wege sind offen.
Ob das nächste Leben wieder ein Mensch sein wird,oder ein Elf,eine Fee, ein Stein...was auch immer.
Deine Seele bestimmt in Deinem jetzigen Leben,aus dem Geschehen,was Du getan hast und den Sachen die Du aus vergangen aufarbeiten sollst was in Deiner nächsten
Inkarnation zu erledigen ist.
Es BIST DU...mit allem was war und sein wird.
Allein Dein Licht bringt Dich unbewusst in das nächste Leben.
Ich hab auch damit so meine Probleme ob es wirklich so ist.
Aber ich hab einen sehr engen Kontakt zu Pflanzen und sie sagen es mir einfach.
Hm...das ist schwer erklärbar...


Nun, ich habe letztens gefragt wer Du bist. Der Hintergedanke, den ich dabei hatte, bezog sich auf die Formulierung, so wie Du sie auch hier verwendet hast. Du sprachst von Seele, als ob dies etwas sei was Du, oder jemand anderer hat - etwas außerhalb von Dir.
Das ist etwas ganz anderes, als wenn ich mich als Seele erkenne. Das nehme ich für mich in Anspruch. Ich bin Seele - und habe einen Körper, Verstand, Gefühle ...

Zitat von Fingayin
Aber was den Regen in einem Gewitter betrifft.
Ich habe einen Steinkreis auf meiner Terasse, und mir taten die Hände weh so viel Energie ist da geflossen.
Geh an einen Platz Deiner Wahl. es ist wirklich irre was Du geschenkt bekommst...


Vielen Dank für die Anregung und daß Deine Erfahrung mit uns teilst

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#72 von elHakim , 24.08.2011 20:11

Zitat von Fingayin
Ja,manchmal sollte Mann/Frau die Zeichen erkennen.
...
Ihr hättet Euch mal in den Regen des letzten Unwetters stellen sollen.
Der Regen war energetisch irre.
Er hat mir meine Aura bis auf den Grund reingewaschen...



Fingayin,
Ich habe heute bewußt einen kräftige pfälzer Regenschauer genutzt, um nach draußen zu gehen. Wegen der allgemeinen Hitze war das kein Gesundheitsrisiko. Und Wasser auf dem Hemd hinterlässt keine Rotweinflecken. Während des Schauers habe ich auf einmal in der Stadt den Geruch der Bäume im Park wahrgenommen und den Duft des Obstes beim Türken um die Ecke, fast wie ein Frischmarkt. Das sind doch alles Dinge, die immer um uns herum sind! Wie weit haben wir uns eigentlich vom Wesentlichen entfernt, wieviel Oberflächlichkeit verdeckt den Kern? Ich danke dir, Fingayin, für diese lehrreiche Lektion.
Al Hakim

 
elHakim
Beiträge: 647
Registriert am: 09.08.2010


RE: Weht ein neuer Wind?

#73 von Fingayin , 24.08.2011 22:04

Es gibt ein sehr schönes Buch von Vicky Gabriel und William Anderson. " Der alte Pfad " Wege zur Natur in uns selbst.
Es ist genau das elHakim, was Du schreibst.
Wir haben uns erschreckend weit entfernt, aber in dem Moment wo Du das erkennst bist Du doch auf dem Weg zurück,oder nicht.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Weht ein neuer Wind?

#74 von Shadow , 24.08.2011 23:50

Hi!

Zitat von Fingayin
.. aber in dem Moment wo Du das erkennst bist Du doch auf dem Weg zurück,oder nicht.


Zumindest liegt uns dieser Weg in diesem Moment zu Füßen und man könnte ihn beschreiten.
Sofern man den Mut dazu aufbringt ...

Shadow

 
Shadow
Besucher
Beiträge: 108
Registriert am: 26.07.2011


RE: Weht ein neuer Wind?

#75 von Gelöschtes Mitglied , 25.08.2011 17:21

Zitat von Branos

Zitat von Fingayin

Deine Seele bestimmt in Deinem jetzigen Leben,aus dem Geschehen,was Du getan hast und den Sachen die Du aus vergangen aufarbeiten sollst was in Deiner nächsten
Inkarnation zu erledigen ist.



Ich habe zwar meine Gwersi nicht alle durch. Aber ich dachte verstanden zu haben, dass die Suche nach der Wahrheit und das Erleben aller Daseinsinhalte, die Inkarnationen bestimmen.

Entpricht der zitierte Denkansatz von Fingayin dem Druidischen?

Grüße Branos




Hallo ihr Lieben,
erbarmt sich jemand und hilft mir auf die Sprünge.

Grüße Branos


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de