Altar - Himmelsrichtungen

#1 von Tree , 21.03.2011 08:17

Aus aktuellem Anlaß beschäftige ich mich gerade mit diesem Thema.
Ich gestalte mein Ritualzimmer neu und möchte einen fixen Altar bauen.

Nun stellt sich mir die Frage: WO soll er hin?

Ich hatte einen in der Mitte des Raumes, was sich aber als unpraktisch herausgestellt hat.
Tja, und nun?

Habt Ihr den Platz Eures Altares bewußt ausgesucht? Und wenn ja was waren die Beweggründe?
Oder habt Ihr Euch einfach den Gegebenheiten angepaßt und seid Ihr trotzdem zufrieden?

 
Tree
Besucher
Beiträge: 348
Registriert am: 05.02.2010


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#2 von ute R , 21.03.2011 08:55

Hallo Tree!

Ich bastel ebenfalls aus aktuellem und irgendwie als Dauerthema an der Aufstellung und Positionierung herum.
Einen ständigen Altar, den ich grundlegend nur zu den entsprechenden Festanlässen verändere und sonst nur
pflege habe ich auf einem halbrunden Tisch direkt an die Wand gestellt.
Stehe ich vor dem Altar, blicke ich von West nach Ost.

Passt doch. Ergab sich. War einfach so.

Da ich das ehemalige Kinderzimmer meiner Tochter jetzt für meine Duftarbeit und als "Ritualzimmer" nutzen
kann, habe ich mir eine "Mobile Mitte" aufgebaut, mit nur wenigen Gegenständen. Unaufgefordert betritt diesen Raum
niemand; außer unseren Katzen.....

Hier kann ich im Kreis herumgehen - wenn auch nur klein - und kann schnell alles wegräumen wen ich mit
jemandem eine "Duftreise" oder Beratung an einem kleinen Tisch mache.

Übrigens: der Platz und das gesamte Zimmer haben eine ganz tolle Atmosphäre durch diese "Aktionen" (um nicht immer ARBEIT)
zu sagen, bekommen.

Vielleicht war's hilfreichen!?

Gruß
Ute

ute R  
ute R
Besucher
Beiträge: 46
Registriert am: 30.03.2009


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#3 von Rhiannon13 , 21.03.2011 09:34

Hallo Tree,

ich habe meinen Altar, da hingestellt wo er hingepasst hat. Stehe ich davor gucke ich in Richtung Norden, auf dem Altar habe ich die Himmelsrichtungen mit Symbolen und Gegenständen dargestellt, damit ich den Überblick behalte.
Mir gefällt die Ecke ganz gut, auch wenn es vielleicht nicht der "beste" Platz oder die "beste" Ausrichtung passt er da super hin und ich kann schön daran arbeiten.

Will ich einen Kreis ziehen, oder ein grösseres Ritual machen, zieh ich einfach ins Wohnzimmer aus, dort ist genug Platz um einen grössen Kreis abzuschreiten und einen "Wander-Altar" in die Mitte zu stellen. Mir gefällt das so und es fühlt sich auch gut und richtig an.

Liebe Grüsse
Rhiannon

 
Rhiannon13
Besucher
Beiträge: 409
Registriert am: 03.05.2010


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#4 von Anna , 21.03.2011 22:58

Bei mir hat er sich auch einfach ins Zimmer eingepaßt.

Aber wenn ich die freie Wahl hätte...wäre es der Norden oder der Osten. Einfach weil das für mich die zwei Hauptrichtungen für den Anfang eines Rituals bzw eines Altars sind...im Osten geht die Sonne auf, im Norden wohnen die Götter...(für mich zumindest)

Oder ich würde rumprobieren. Wo fühlt er sich im Zimmer gut an, wo liegen Tür und Fenster etc. Wo sitze ich gut, und wo blicke ich hin...was ist hinter der Wand? etc.


Viel Erfolg beim Platz finden
Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#5 von Fingayin , 21.03.2011 23:41

Ich habe einen festen Altar der Richtung Nordwesten steht.
Es hat sich durch die Räumlichkeiten ergeben.
Intessant finde ich das ich auch gerade gedanklich dabei bin mir einen mobilen Altar zu gestalten den ich überall mitnehmen kann.
Und das auch noch in verschiedenen Größen.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#6 von Serpentia , 22.03.2011 10:24

Gefühlt gehört für mich aus nicht-OBOD Zeiten der Altar immer in den Norden. Aber in meinem Haus hat sich das jetzt so entwickelt, dass ich den Hauptaltar im Norden, einen im Osten und einen im Süden habe. Fehlt eigentlich noch der Westen... *nachdenk*... ach ja, da hat Fenrir seinen stehen *lach*

Das klingt jetzt nach viel Platz, ist aber nur teilweise so. Der Hauptaltar ist schon bewußt als solcher platziert und erkennbar, die anderen fügen sich harmonisch ins Zimmer ein. Andere Leute hätten da halt einen Fernseher stehen oder eine Handtuch-Ablage (genau, der ist im Badezimmer).

Serpentia

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#7 von matodemi , 22.03.2011 16:37

Mein Altar ist im Westen - weil es ein schöner Platz ist und auch weils der einzige Platz war, wo ich ich hin hinstellen konnte.

Das "Dumme" ist nur, ich sitz gern im Westen, nach Osten blickend (was einfach damit zu tun hat, dass ich dann das Fenster und die Wand hinter mir hab aber den Raum vor mir).
Also hab ich einen Altar auf dem Altar, in Form eines flachen Blumentopfes, in dem ich einen Altar nachgebildet hab, so dass ich diesen bei Ritualen in meine Kreismitte stellen kann.

Allerdings wird sich mein Altar jetzt ohnehin ändern (allerdings nicht seine Position, s.o.). Ich habe das Gefühl, er war für die Bardenzeit grad richtig, und nun im Ovatengrad muss eine Veränderung her (wobei es vielleicht auch gar nichts mit den Graden zu tun hat, sondern einfach der Lauf der Dinge ist, dass man ab und an Veränderungen braucht).

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#8 von Ravenwings , 23.03.2011 18:52

Mein Altar steht im Norden am Fenster
Find ich persönlich sehr passend, da das Element Erde dem Norden zugeschrieben ist und ich Altare sehr erdig finde Die Wurzeln eines Rituals, Gebets, etc. ^^

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#9 von kerstin , 10.04.2011 18:36

Ich habe kürzlich gelesen, dass die Hausaltäre in alten Bauernhäusern immer n einer Nord-Ost-Ecke standen. Wurde aber leider nicht erklärt...

kerstin  
kerstin
Besucher
Beiträge: 288
Registriert am: 02.12.2009


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#10 von Nachtfalke , 14.04.2011 15:28

Meiner kommt in den nächsten Wochen in den Süden. Es ist wohnungstechnisch einfach der einzige/ beste Platz dafür und es fühlt sich auch richtig an. Freu mich schon - darf dann alles neu gestalten

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#11 von Mondhexe , 23.06.2011 15:08

Hallo Alchemilla,

vielleicht bin ich ein bisschen spät mit meiner Antwort - aber ich bin gerade erst über Deine Frage gestolpert.

Ich habe seit fast 15 Jahren meinen Altar immer im Norden. Da der Norden dem Element Erde zugerechnet wird, habe ich dabei immer das Gefühl während eines Rituals gut geschützt zu sein - eben "geerdet" - so dass sich mein Geist gefahrlos auch anderen Elementen zuwenden kann.

Ich beginne ein Ritual meistens im Osten, es kann aber - je nach Anlass - auch jede andere Himmelsrichtung sein. Die Basis im Norden hat mir dabei immer gute Dienste geleistet - so wie ein festes Zuhause, wenn ich "auf Reisen" bin.

Das ist aber nur meine persönliche Erfahrung.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Altar bauen,

Mondhexe

Mondhexe  
Mondhexe
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 21.06.2011


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#12 von Incantata , 25.06.2011 08:26

Hallo,

ich kann mich dem zuvor gesagten nur anschliessen. Vor kurzem hat mich das Thema Altar in meinem Wohnzimmer gerufen. Rituale wurden dort schon abgehalten, aber ein Altar im klassischen Sinne war bisher kein fester Bestandteil meiner Wohnung gewesen, sehr wohl aber schon in einer gemeinsamen Wohnung mit meinem Ex.

Wie gesagt, vor kurzem hat es mich gerufen und die Umsetzung war dann sehr spontan auf meinem antiken Schränkchen (das ich sehr liebe) von 1807. Umstellen wollte ich es nicht, ich gestaltete die Himmelsrichtungen und bekam später die innere Aufforderung mit meinem Kompaß die Richtungen GENAU einzustellen. Augenblicklich änderte sich die Energie spürbar

Ich lass mich da einfach überraschen, denn ich arbeite sehr intuitiv. Wenn Symbolkräfte für mich stimmen ist das ok, der Altar kann aber auch mal anders gestaltet sein.

Wichtig ist: es gibt kein falsch oder richtig und keine starren Regeln- das Resultat zählt und ob es individuell zu dem Ausführenden passt!

Viel Freude!

Alles Liebe
Incantata

 
Incantata
Besucher
Beiträge: 16
Registriert am: 08.06.2011


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#13 von elHakim , 13.07.2011 20:45

Ich bin eine Erde-Typ und richte den (beweglichen) Altar deswegen immer nach Norden aus. Ich habe aber auch keine Probleme, mich für bestimmte Segnungsrituale nach Osten oder Süden auszurichten.

Al Hakim

 
elHakim
Beiträge: 647
Registriert am: 09.08.2010


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#14 von Nivien , 14.07.2011 11:29

Hallo Tree und ihr anderen,

wie viele von Euch passe auch ich mich den Gegebenheiten an und schaue, was sich draus machen läßt. Auf dem Altar liegen aber immer Symbole der Vier/Fünf/Sieben Richtungen. Am liebsten habe ich es, wenn der Altar im Norden oder Westen steht, das sind "meine" Richtungen.

 
Nivien
Besucher
Beiträge: 441
Registriert am: 08.04.2008


RE: Altar - Himmelsrichtungen

#15 von Anashee , 03.08.2011 12:57

Und Alchemilla,
wo hast du nun deinen Altar aufgestellt?

Ich meien, nachdem du sooo viele verscheidene Antworten bekommen hast, würde mich das brennend interessieren ^^
Für meinen Teil kann ich nur sagen, dass er immer da steht, wo es sich richtig anfühlt - er steht also in der "richtigen" Richtung

 
Anashee
Besucher
Beiträge: 69
Registriert am: 18.02.2011


   

keltsiche Schwitzhütte
Kraftfelder der Steine

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz