Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#1 von raeven , 26.02.2011 00:45

seid gegrüsst,

gibt es da draussen jemanden, der das buch "die weisse göttin" von robert von ranke-graves auch gerade liest oder sich schon immer mal vorgenommen hat? würde gerne darüber austauschen, zeitgleich lesen und darüber reflektieren, da ziemlich schwierig...

hm... dass es gut ist, sehr gut, spüre ich .... ich tue mich einfach ziemlich schwer bzw. blicke nicht wirklich durch bei vielem von dem er schreibt, da ich mich bisher nie wirklich mit den griechischen göttern und mythologie beschäftigt habe und wenig "ahnung" davon habe... wobei es mich nun ziemlich gepackt hat und ich mich gerne einlesen würde... hat jmd. evtl. auch seine "griechische mythologie" gelesen? ist die etwas einfacher lesbar? bzw. sollte man erst dieses gelesen haben bevor man "die weisse göttin" überhaupt verstehen kann?
oder könnt ihr mir vielleicht gute bücher um mich in die mythologie einzulesen empfehlen? und eben nicht nur die griechische, sondern allgemein... "die enzyklopädie der mythologie. klassisch-keltisch-nordisch", arthur cotterell, klingt ganz gut, muss ich aber wieder so lange drauf warten wenn ich's antiquarisch bestellen muss

oh wie würd ich mich freuen...

lg, raeven

 
raeven
Besucher
Beiträge: 11
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#2 von Nivien , 26.02.2011 08:00

Hallo nochmal, raeven

nein, Du brauchst "Griechische Mythologie" nicht gelesen zu haben, um "Die weiße Göttin" zu kapieren. Graves Schreibe, um das mal etwas respektlos zu formulieren, ist schon etwas eigen und vielleicht sogar verstaubt. Man muss sich ein bisschen durchbeißen und das Buch immer mal wieder zur Hand nehmen.

Mein Lieblingsautor, was Mythologie angeht, ist Joseph Campbell. Als Einstieg empfehle ich "Die Kraft der Mythen" oder "Der Flug der Wildgans" - dann weißt Du, ob Dir das liegt. Es geht bei Campbell weniger um historisches als vielmehr um vergleichende Mythologie. Heinrich Zimmer und Mircea Eliade haben in eine ähnliche Richtung geforscht. Wenn Du Dich fr C.G. Jung erwärmen kannst, wäre vielleicht auch "Das göttliche Kind. Eine Einfürhung in das Wesen der Mythologie" von Jung und Kerenyi etwas für Dich.

Viel Spaß beim Entdecken,
Nivien.

 
Nivien
Besucher
Beiträge: 441
Registriert am: 08.04.2008


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#3 von ute R , 26.02.2011 09:17

Guten Morgen raeven,

ja hier draußen bin ich.....habe' zum zweiten Mal begonnen dieses Buch zu lesen. Schon beim ersten Mal hat es
mich "gefangen genommen". Extrem komplex ....aber klasse....dennoch ....

Das Lesen hab' ich aus Zeitgründen (Bardengwersi waren dringlicher!) aufgeschoben.

Aber jetzt fang ich noch einmal ein. Austausch und Reflexion sehr erwünscht.

Gruß aus Vinsebeck
Ute

ute R  
ute R
Besucher
Beiträge: 46
Registriert am: 30.03.2009


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#4 von raeven , 26.02.2011 16:06

liebe nivien,

auch hier nur wieder, wie bereits bei meinem anderen thread zum buddhismus:




herzlichen dank!

joseph campbell hat mich sehr angesprochen, habe mir nun mal "die kraft der mythen" bestellt. ja, c. g. jung sagt mir sehr zu, habe seit vielen jahren eine wunderbare therapeutin die u.a. nach jung arbeitet. "das göttliche kind" hatte ich auch bereits entdeckt, das gibt es leider momentan nur noch antiquarisch zu wahnsinnig überteuerten angeboten.


@ ute und nivien:
jah, es ist sehr schwierig zu lesen, doch mit der zeit kam ich dennoch in einen seltsamen fluss und die nachtstunden zogen dahin... ich verstand zwar nach wie vor das drumherum auf das er sich bezog nicht wirklich, aber die kernaussagen, z.b. habe ich gerade über "die schlacht der bäume", cad goddeu, gelesen und wie er das gedicht auseinandergenommen hat usw., das hat mir sehr gefallen, irgendwie spricht eben doch etwas zu einem, direkt zur seele, und der intellekt darf dabei lernen, sich mit all den griechischen göttern zu streiten, oder wie?
ute, wie weit bist du denn? austausch und reflexion,

 
raeven
Besucher
Beiträge: 11
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#5 von ute R , 26.02.2011 17:43

Hallo,

----werd' mit heute Abend Kapitel 2 gönnen.

Ich Pflanzen und Garten und Düfte und Blumen und Räuchern und Kräuter....

Deshalb.....bin gespannt auf diese "Schlacht" und welche "Baumgeister" sich in welchem Zusammenhang vorstellen.

lg
Ute

ute R  
ute R
Besucher
Beiträge: 46
Registriert am: 30.03.2009


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#6 von Tree , 27.02.2011 08:47

Habe das Buch auch, weil ich es eben haben mußte, da es als eines DER Bücher beschrieben wurde.

Leider konnte ich mich bisher nicht dafür erwärmen. Das Lesen ist äußerst mühsam und ich habe bisher nie die Geduld gehabt mich durch ein ganzes Kapitel durchzubeißen...............

Aber ein gemeinsamens Lesen und besprechen wäre vielleicht wirklich ein guter Ansatz!

Das Buch mal wieder ausgraben geh`

 
Tree
Besucher
Beiträge: 348
Registriert am: 05.02.2010


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#7 von Nivien , 27.02.2011 10:04

Ich hol es auch raus. Morgen habe ich etwas Zeit und werde mich in den Anfang vertiefen.

Mein Vorschlag: wir lesen Kapitel 1 "Dichter und Spielleute" und Kapitel 2 "Die Schlacht der Bäume" und tauschen uns dann hier darüber aus. Was meint ihr?

Würde mich freuen, das motiviert mich und ich glaube, es lohnt sich - auch wenn man nicht alles bei Graves toll finden muss, gibt die Lektüre doch viele Anregungen.

liebe Grüße
Nivien.

 
Nivien
Besucher
Beiträge: 441
Registriert am: 08.04.2008


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#8 von raeven , 01.03.2011 11:49


das wird richtig grosse klasse! ich habe mich sehr gefreut über den anklang, hatte ein strahlen wie ein honigkuchenpferd im gesicht...


eigentlich sollte man/frau solch bücher immer so lesen... denn oftmals stürzt mensch sich in ein schwieriges mut und verliert irgendwann die motivation... da sind dann die anderen "leidensgenossen", die sich auch durchkauen, sehr hilfreich... das gibt ansporn


p.s.: habe meine sätze nochmal durchgelesen vorm abschicken. nun steht da "schwieriges mut", dabei wollte ich eigentlich "schwieriges buch" schreiben... vielleicht hat mein unbewusstes assoziert, ja, es braucht auch mut? who knows...

 
raeven
Besucher
Beiträge: 11
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#9 von raeven , 09.01.2012 13:05

revival, revival, revival... nun log' ich mich heute seit ewigen zeiten mal wieder hier ein, und nun nimmt es mich doch wunder, habt ihr noch weitergelesen, @ nivien, ute R, Tree?

herzlicher gruss, raeven

 
raeven
Besucher
Beiträge: 11
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#10 von Nivien , 09.01.2012 20:09

Schön wäres, raeven...

Hm, dabei wäre es das richtige Lesewetter zur Zeit, so ungemütlich, wie es draußen ist.

Was macht Deine Lektüre?

Sollen wir uns mal ein bestimmtes Kapitel vorköpfen? Ich hab das Buch in Griffweite, wäre aber dankbar, wenn ich es nicht auf einen Rutsch komplett lesen müsste...

liebe Grüße
Nivien.

 
Nivien
Besucher
Beiträge: 441
Registriert am: 08.04.2008


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#11 von Lily , 13.01.2012 10:25

Zitat von Tree
Habe das Buch auch, weil ich es eben haben mußte, da es als eines DER Bücher beschrieben wurde.

Leider konnte ich mich bisher nicht dafür erwärmen. Das Lesen ist äußerst mühsam und ich habe bisher nie die Geduld gehabt mich durch ein ganzes Kapitel durchzubeißen.............:


ich hatte genau das gleiche Problem. Ich konnte beim besten Willen nicht das herauslesen, was andere als so grundlegende Ideen einer Göttinnenspiritualität drin fanden. Habs schnell weggelegt. Ausserdem ging mir total gegen den Strich, dass er einfach frei von der Leber weg assoziiert, was z.B. historische oder linguistische Fakten sind, und daraus seine eigenen Theorien zusammenstückelt...

Lily  
Lily
Besucher
Beiträge: 50
Registriert am: 05.08.2010


RE: Mythologie, Robert von Ranke-Graves, "Die weisse Göttin"

#12 von Tree , 01.02.2012 14:07

Hallo Raeven!

Nein, ich bin immer noch nicht weiter mit dem Buch.
Habe auch mal versucht quer zu lesen, allerdings war das auch nicht besser, ganz im Gegenteil.

Ich denke das ist so eines der Bücher, die irgendwann im Antiquariat landen..........

 
Tree
Besucher
Beiträge: 348
Registriert am: 05.02.2010


   

WELL Druidische Meditationen
Neuauflage

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de