Wo anfangen?

#1 von thors_hammer , 13.02.2011 19:00

Der Frühling ist da, die Natur erwacht , die ersten Kräuter kommen wieder aus dem Winterschlaf ...

Ich interessiere mich für Kräuter und deren Wirkung - als Heilpflanzen und als Nahrung. Für heuer habe ich mir vorgenommen, im Garten einige Kräuter anzubauen. Die Frage ist, womit anfangen?

Gibt's irgendwelche pflegeleichten Kräuter für Anfänger?

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Tipps geben kann.

Liebe Grüsse

thors_hammer  
thors_hammer
Besucher
Beiträge: 21
Registriert am: 29.01.2011


RE: Wo anfangen?

#2 von Esme , 13.02.2011 19:19

Hallo thor

du kannst ja schon mal hier schauen f27t2931-erste-schritte-von-betonplatten-zum-garten.html?start=0

und dich weiter durch die Schrebergärten arbeiten falls du noch spezifische Fragen hast, nur zu, jeder hier hilft dir sicher gerne weiter.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Wo anfangen?

#3 von Fingayin , 13.02.2011 20:11

Hi thor
Wieviel Platz hast Du?
Balkon oder Garten?
Was Du machen kannst, ist mit den klassischen Kräutern anfangen.
Welche, die Du auch in der Küche verwenden kannst.
Die wachsen auch in Töpfen mit genügend Licht.
Petersilie,Minze,Kresse,Basilikum,Rosmarin,Lavendel,Salbei (wenn er Platz hat wird er richtig groß. ), Johanniskraut, Eisenkraut,Jasmin,Weihrauchplanze ( riecht richtig lecker. ).
Nur als Beispiel.
Ansonsten immer draußen.
Wir haben letztes Wochenende den ersten Gundermann und die ersten kleinen zarten Brennesseln gesehen.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Wo anfangen?

#4 von Tatjana , 13.02.2011 21:18

Zitat von Fingayin
Wir haben letztes Wochenende den ersten Gundermann und die ersten kleinen zarten Brennesseln gesehen.



Zart... naja. Ich habe noch nach Stunden auf der Zunge gespürt, dass sie eben... Brenn-Nesseln sind.

Hej Thor,
mit Kräutern und Heilpflanzen, die ohne weiteres in der Küche verwenden kannst anzufangen ist eine gute Idee. So kannst Du Erfahrungen im Garten und bei der Essenszubereitung sammeln.

Inspiration dazu findest Du übrigens auch hier: http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/ Dort findest Du neben einer guten Auswahl auch diverse Anpflanztipps.

Pflanzen-Kräuter-und "R"-begeisterte-Grüße...

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: Wo anfangen?

#5 von wolfmagnus , 13.02.2011 21:23

Hallo Thor -

anfangen würde ich jetzt, sobald der Boden offen ist, mit der Bodenbearbeitung - bei Neuanlage also beispielsweise Grasnarbe abtragen u Beete anlegen, bei vorhandenem Kräutergarten schonmal schauen, was da nicht wachsen soll, aber trotzdem wächst (...nein, ich nehme jetzt das Un...Wort nicht in den Mund ) - zB Vogelmiere, Quecke, Giersch etc..., Kompost einarbeiten etc...

Ganz einfach und immer nützlich ist natürlich Schnittlauch! Bei mir das absolut wichtigste Kraut im Gemüsegarten!!! Man kann neun Monate lang ernten und Schnittlauch ist absolut unverwüstlich. Ein Loblied auf den Schnittlauch...
Pfefferminze in ihren verschiedenen Sorten und Melisse wuchern auch immer ohne Ende u sind kaum in Schach zu halten - also am Anfang auch gut geeignet u für Tee, Nachtische u sommerliche Getränke unverzichtbar.
Dill! KErbel! Fenchel! Alle einfach aus Samen zu ziehen und in der Küche immer nützlich. Salbei - zum Räuchern!
...und was die anderen schon so alles vorgeschlagen haben, kann ich natürlich auch uneingeschränkt empfehlen...

...das sollte für den Anfang reichen, oder?

Hab Spaß mit Deinen Käutern!!!

Gruß aus Mecklenburg

wolfmagnus

 
wolfmagnus
Besucher
Beiträge: 122
Registriert am: 19.05.2010


RE: Wo anfangen?

#6 von Fingayin , 14.02.2011 01:25

Zitat von Tatjana

Pflanzen-Kräuter-und "R"-begeisterte-Grüße...



Waahhh

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Wo anfangen?

#7 von thors_hammer , 02.03.2011 20:27

Danke mal an alle für die Tipps.

Zitat von Fingayin
Hi thor
Wieviel Platz hast Du?
Balkon oder Garten?

Was Du machen kannst, ist mit den klassischen Kräutern anfangen.
Petersilie,Minze,Kresse,Basilikum,Rosmarin,Lavendel,Salbei (wenn er Platz hat wird er richtig groß. ), Johanniskraut, Eisenkraut,Jasmin,Weihrauchplanze ( riecht richtig lecker. ).



Ich muss gestehen: Ich lebe auf einem Bauernhof mit einem nicht gerade kleinen Garten. Ein kleiner Teil davon ist ein Gemüse- / Kräutergarten. Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Liebstöckel, Hauswurzen, Erdbeeren, Himbeeren, Ribisel, Erbsen, Erdäpfel, Zwiebel, und noch ein paar Sachen wachsen da schon...
... nur sind das eben nicht "meine" Pflanzen...

Brennnessel, Äpfel, Birnen, Kirschen, Nüsse, Vogelbeere, Holunder, wilder Wein, Efeu, (...) sind (im Garten, aber nicht im Gemüsegarten) ebenfalls vorhanden.

Lavendel, Salbei, Johanniskraut, Eisenkraut, Dill, Kerbel, Fenchel - das hört sich schon mal gut an.

LG

thors_hammer  
thors_hammer
Besucher
Beiträge: 21
Registriert am: 29.01.2011


RE: Wo anfangen?

#8 von wolfmagnus , 02.03.2011 22:40

Hey Thor -

wenn Du auf einem Hof wohnst und es dort schon einen großen Garten mit wunderbaren Dingen gibt, dann frag doch einfach mal die Bäurin oder den Gärtner - die können Dir vermutlich viel mehr erklären, als wir hier, weil sie den Boden, das Wetter und vieles andere kennen - und sie haben bestimmt Erfahrung. Vermutlich wirst Du für einen eigenen Garten auch gleich einen guten Grundstock an Pflanzen bekommen - im Garten werkelnde Menschen sind meistens sehr freigebig und mitteilsam...


Lieben Gruß

wolf

 
wolfmagnus
Besucher
Beiträge: 122
Registriert am: 19.05.2010


RE: Wo anfangen?

#9 von thors_hammer , 06.03.2011 16:36

Hi wolfmagnus!

Danke für den Tipp. Die Gärtnerin habe ich schon gefragt, auch viele Informationen erhalten.

Allerdings würde ich gerne auch von einer zweiten Seite her lernen.
Also von Grund auf. Man fängt in der Schule ja auch nicht mit dem 9*9 an, sondern mit dem 1*1.

Ich hoffe, ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt...


LG

thors_hammer  
thors_hammer
Besucher
Beiträge: 21
Registriert am: 29.01.2011


RE: Wo anfangen?

#10 von arathor , 24.03.2011 10:27

Zitat von thors_hammer
Hi wolfmagnus!

Danke für den Tipp. Die Gärtnerin habe ich schon gefragt, auch viele Informationen erhalten.

Allerdings würde ich gerne auch von einer zweiten Seite her lernen.
Also von Grund auf. Man fängt in der Schule ja auch nicht mit dem 9*9 an, sondern mit dem 1*1.

Ich hoffe, ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt...


LG



Ich finde ein 1x1 oder 9x9 zu definieren ist sehr sehr schwer. Fang einfach irgendwo an und arbeite dich dann durch wie es der Zufall so will. Empfehlen kann ich dir bspw. Storls "Heilkräuter und Zauberpflanzen" (oder so ähnlich) da findest du schonmal 9 Kräuter die auf jeden Fall in sehr großer Zahl und auch dem Menschen nahe leben.

Ansonsten kann ich dir auch raten immer wieder raus zu gehen, am besten mit einem kleinen Buch dass dir Wildkräuter erklärt. So lernst du auch am meisten über die Pflanzen. Manche schreien quasi ja schon raus wie sie dir helfen können

(Küchen-)Kräuter selber anbauen kannst du natürlich auch. Hier würde ich halt pragmatisch vorgehen. Salbei bspw. wirst du auch in der Natur finden wenn du eh Ländlicher wohnst. Thymian und Dost/Oregano auch.
Schnittlauch, Petersilie, Koriander, Rosmarin, Liebstöckel etc. kannst du ohne großen Aufwand selber Anbauen.
Du musst halt selbst wissen welche Kräuter du zum Kochen / Heilen benötigst. Ich finde da hat auch jeder seine eigenen Vorlieben. Pflanzen sind Lebewesen ähnlich uns Menschen, und manche passen eher zum einzelnen Menschen als Andere.

Zwei Ratschläge noch:
1) Nimm nie mehr als du benötigst und bedanke dich bei der Pflanze von der du nimmst. Pflanzen sind keine Wirkstoffbehälter die uns eine sterile Umwelt zufällig anbietet. Sie sind sonderbare und wunderbare Wesen die uns helfen können (und manchmal auch wollen )
2) Pass gut bei Doldenblütlern auf. Ich war am Anfang tierisch unvorsichtig und hab alles gegessen was nach Schafsgarbe und wilder Möhre etc. ausgesehen hat. Einen gefleckten Schierling hätte ich da sicher nicht ausgelassen, wenn einer meinen Weg gekreuzt hätte.

lg

ps: Wenn du irgendwelche Fragen zu lokalen(!) Heilpflanzen brauchst oder Rezepte oder was auch immer, kannst du gern Fragen. Ich hab angefangen wie du und hatte nicht viel Hilfe von außen. Da hätte ich mir ein Forum wie dieses gewünscht.

 
arathor
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 16.03.2011


RE: Wo anfangen?

#11 von Tree , 24.03.2011 14:22

Zitat von Tatjana

"R"-begeisterte-Grüße...
Tatjana



Pfui! Das ist jetzt aber nicht nett!!

 
Tree
Besucher
Beiträge: 348
Registriert am: 05.02.2010


   

Bärlauch
Königskerze

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de