kommunizieren

#1 von richie oak tree , 02.02.2011 00:40

Ich weiß ich bin etwas spät mit diesen thema , aber ich mußte viel nach denken vorher. Letzte woche Sonntag hab ein bericht von den BBC gesehen , es hat über kommunikation in die tier welt gehandelt. Naturlich ging es darum wie tier information weiter gab. aber auch darüber wieviel in die letzten 10 Jahren neuen erkentnisse dazu gekommen sind, in besonderen bei walen . Was aber die wissenschaftler sehr überrascht war die kommunikation bei Erdmenschen. Hier fand nicht nur einen selbstschutz kommunikation statt sondern einen höhe entwickelten imformation austausch statt. Erdmenschen können durch änderung im tön laut detallierten imformation . Die konnten unterscheiden zwischen farben , und dies weiter geben.

Die sendung wie gesagt, hat leider nur um tier sprach gehandelt, und nicht um pflanzen gespräch, sowie bäume in Afrika die anderen bäume warnen durch duft stoffe wenn tiere an die rum beissen.

Dies hat mir viele fragen in meinen kopf gesetzt

Wenn in die letzten 10 Jahren soviel neues gelernt worden ist , wie viel haben wir durch unseren abnabbelung von der Natur vergessen ?

Könnten unseren urdruiden veleicht verstanden , was tieren und pflanzen sagten ?

Tiere und pflanzen sind laut christlichen glaube nur gegenstände und besitzen kein seele , aber ist die austausch von imformation das nicht denn eigenen arten schutz dient , sondern unwichtigen imformation nicht einen beweiss von einen seele ?

richie oak tree  
richie oak tree
Beiträge: 411
Registriert am: 26.06.2010


RE: kommunizieren

#2 von Nachtfalke , 02.02.2011 03:50

Zitat von richie oak tree
Wenn in die letzten 10 Jahren soviel neues gelernt worden ist , wie viel haben wir durch unseren abnabbelung von der Natur vergessen ?

Könnten unseren urdruiden veleicht verstanden , was tieren und pflanzen sagten ?

Tiere und pflanzen sind laut christlichen glaube nur gegenstände und besitzen kein seele , aber ist die austausch von imformation das nicht denn eigenen arten schutz dient , sondern unwichtigen imformation nicht einen beweiss von einen seele ?



Oh und ob Tiere und Pflanzen eine Seele besitzen! (zumindest laut der Definition, dass sie dann kommunizieren können müssen oder so)

Tiere kommunizieren auf jeden Fall. Jeder kennt die Mimik und Gestik einer Katze. Jeder kann einen aggressiven Hund von einem friedlichen unterscheiden und ich glaube viele Menschen verstehen auch ohne große Kenntnisse von Schwänen zu haben, dass ein Fauchen von diesem als Bedrohung aufgefasst werden sollte.

Ratten kommunizieren auf Ultraschallhöhe, so dass es das menschliche Ohr gar nicht mehr wahrnimmt - aber sie haben da ein sehr breites Spektrum an verschiedenen "Lauten" (kurz, lang, schnell, hell, langsam...) und sie können sich -obwohl sie in einem großen sozialen Konstrukt leben- sehr schnell und gut verständigen.

Wölfe heulen und viele Tiere verständigen sich auch durch Pheromone/ Gerüche.

Sodale... und Pflanzen? nunja, ich glaube schon, dass es da die ein oder andere Verständigungsweise gibt. Welche ist mir ehrlich gesagt noch schleierhaft, aber ich glaube man kann sehr gut mit ihnen kommunizieren.

Hm... ich glaube wenn man will und auch nur ein klein wenig offen ist, kann man noch heute mit Tieren und Pflanzen "reden"... wenn auch nicht mit Worten, sondern eher mit Intuition oder Gestik

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: kommunizieren

#3 von Ceridwen , 02.02.2011 06:15

Es kann sein das ich so einen Film auch gesehen habe:In dem den ich meine kamen noch lügende Affen drin vor.
keine Ahnung ob du mal Tiere hattest. Doch all dieTiere, die bei uns mal gewohnt haben,waren Induvidualisten und hatten eine Seele.Mit unseren Hunden, aber besonders mit den Katzen, war eine Kommunikation auch in Gedanken möglich
Wer sich mit Pflanzen , Steinen usw unterhalten möchte, muss, wie bei Tieren auch, sich auf ihre Welt einlassen, die sich doch von unserer unterscheidet.Unsere Vorfahren hatten eine andere Sichtweise, deshalb haben sie auch die passenden Heilpflanzen gefunden, was die Wissenschaft nun lagsam bestätigt.Nur nicht wirklich versteht.
Die Natur spricht ständig zu uns. Wenn man einen Waldweg geht zum Beispiel, öffnet sich dann , wenn es gewünscht ist, der Weg auch durch Gestrüpp wie von alleine.Ist man heute nicht erwünscht, stolpert man auch auf ebenen Wegen über jeden Stein und es sind Äste im Weg.
Fühlt sich der Wald seltsam unruhig an, kann es auch daran liegen, das im Wald abgeholzt wird usw.

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: kommunizieren

#4 von Fingayin , 02.02.2011 22:54

Was soll ich sagen, richie oak tree...
Deine Fragen hast du in vielen Postings schon selber beantwortet.
Du bist viel draußen,hörst die Bäume reden.
Verstehst was wichtig ist und was uns wichtig ist.
Mehr brauch ich glaube ich nicht zu sagen.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: kommunizieren

#5 von richie oak tree , 02.02.2011 23:09

danke fingayin, aber mich interesiert aber der frage ob kommunikation nicht einen beweis für einen seele ist, für uns einen natürlichen gedanken,aber für anderen einen möglichen glaubens konflikt.

richie oak tree  
richie oak tree
Beiträge: 411
Registriert am: 26.06.2010


RE: kommunizieren

#6 von wanderbenny , 03.02.2011 06:38

Wie Du es sagst: Wir wissen, dass Pflanzen und Tiere eine Seele haben. Ich vermute aber, dass die Leute, bei denen es ein Glaubenskonflikt auslösen würde, sich unser Forum hier nicht anschauen.

Und wenn Doch, mögen sie bitte mal den Mut haben, zu antworten!

LG Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: kommunizieren

#7 von Ceridwen , 04.02.2011 06:23

Gerade habe ich mir den Sonnegesang von Franz von Assisi angesehen.
Irgend iwe habe ich bei ihm das Gefühl, das er auch der Natureine Seele zuspricht.

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: kommunizieren

#8 von gaia , 05.02.2011 13:39

Franz von Assisi ist der Heilige der Tiere. Der Sage nach konnte er mit ihnen sprechen.
Mit dem christlichen Glauben hat das nichts zu tun, ob man das glauben darf, sollte oder muss.
Tieren keine Seele zu zu schreiben kommt wohl noch aus einer darwinistischen Anschauung.

Was die Natur und ihre Wesen , auch Pflanzen, angeht, kann man sich am besten über das Herz, über Gefühle verständigen.

gaia  
gaia
Besucher
Beiträge: 25
Registriert am: 29.12.2010


RE: kommunizieren

#9 von Ceridwen , 05.02.2011 18:48

Als Kolumbus Amerika entdeckte, wurde hier auch überlegt, ob diese Menschen eine Seele haben.
Denn sie konnten keinem biblischen Stamm zugeordnet werden.

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: kommunizieren

#10 von Esme , 06.02.2011 11:06

Zitat von Ceridwen
Als Kolumbus Amerika entdeckte, wurde hier auch überlegt, ob diese Menschen eine Seele haben.
Denn sie konnten keinem biblischen Stamm zugeordnet werden.




...und das gibt es heute noch.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: kommunizieren

#11 von matodemi , 06.02.2011 23:38

Zunächst: ich bezweifle nicht das Tiere und Pflanzen eine Seele haben, das obwohl, oder vielleicht grade, weil ich Christin bin.

Aber mir fehlt hier die genauere Definition von
Seele
Kommunikation

...und mir stellt sich die Frage ob man die Fähigkeit zu kommunizieren mit "eine Seele haben" gleichsetzen kann.
Denn in gewisser Weise können auch Maschinen miteinander kommunizieren, aber diesen spreche ich eine Seele ab.

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: kommunizieren

#12 von Ceridwen , 07.02.2011 06:39

Ehrlich gesagt, bei meinem PC bin ich mir da nicht so sicher.
mein zukünftiger,vielleicht Schwigersohn sieht das als Programierer anders, musste mir aber teilweise auch schon mal recht geben.

Hier nur mein persönliches Erleben zur Kommunikation.
jeder hat andere Wahrnehmungen und deshalb kann ich nur von mir sprechen.
Die Welt von Tieren , Pflanzen aber auch Steinen sind sehr von unserer Verschieden.
So wie die Welt meines Alters und die von Jugendlichen, deren Sprache ich manchmal nicht einmal verstehe.(meine Große hat mir jetzt ein Übersetztungsbuch gekauft)
Wenn ich einen Baum nehme, so ist er erst einmal meistens wesentlich älter als ich, hat viel mehr erlebt, Dinge kommen und gehen sehen, sein Wachstum ist langsam. Auf diese Welt lasse ich mich ein.
Ich nehme durch Gefühl wahr,und so fühle ich mehr die Antworten des Baumes, schwer zu erklären.
Franz von Assisi hat mit Tieren sprechen können.
Er hat die Natur beobachtet und nur deshalb konnte er den Sonnengesang schreiben.
Er zeigt die tiefe Verbundenheit zur Natur und aber auch die Gleichwertigkeit aus seiner Sicht.Er spricht von Schwester und Bruder, wenn er die Elemente zum Beispiel meint.
Hier eine christliche Seite, die versucht, die Erfahrungen von Franz von Assisi zu erklären.
http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/org...-der-schoepfung
Ob es sich aus der Bibel ableiten lässt, on Tiere eine Seele haben, ist sehr umstritten, in meiner, eine Lutherübersetztung steht nichts von Seelen, hier eine Diskussion dazu
http://www.wer-weiss-was.de/theme74/article798563.html
Für mich persönlich spielt das keine rolle.
meine Sicht ist einfach.
Wir sind mit allem verbunden, was ich im Außen finde habe ich auch in mir.
Für mich ist alles beseelt.

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: kommunizieren

#13 von Anashee , 20.02.2011 10:58

Watzlawick sagte:
"man kan nicht nicht kommunizieren"

Dieser Satz ist für mich sehr wichtig, denn wenn ich auch nichts "sage" so kommunziere ich doch - stetig - wobei man hier klar stellen muss, was kommunikation überhaupt ist:
Denn es ist nicht nur der AUStausch von Informationen mit der Umwelt - sondern auch das IN-kontak-treten mit der Umwelt...

Aus dem lateinischen communicare abgeleitet, bedeutet kommunikation etwa teilen, mitteilen, teilnehmen lassen; gemeinsam machen, vereinigen... wobei mir die letztere bedeutung besonders gefällt:

Durch ein IN zum AUS zum Verbinden
Wir verbinden uns - mit allem was ist (Umwelt) - also auch mit Tieren, Pflanzen, Steinen, Orten -
Und auch jene beseelten Dinge, können sich mit uns verbinden...
Sie kommunizieren also ^^

Aus Anas unlogischer Logikwelt...
(Ich hoffe es war verständlich??)

Die Katastro-Fee

 
Anashee
Besucher
Beiträge: 69
Registriert am: 18.02.2011


RE: kommunizieren

#14 von Samsu , 21.02.2011 10:43

Wenn ich kommuniziere und ein Gefühlsaustausch stattfindet, hat der Anteil meiner Seele der mir in diesem Leben zugänglich ist, Kontakt mit einem anderen Seelenanteil.

Da gibt es keinen Unterschied zwischen Mensch, Tier, Pflanze oder Stein.

Eine gute Übung ist es, den Ton am Fernseher auszustellen und eine Diskussionsrunde oder Talkshow zu verfolgen.
Man kann sich vorher gar nicht vorstellen, wie viel gefühlsmässig wahrnehmbar ist! Oder geht mal in den Zoo und beobachtet die Menschenaffen im Affengehege.

Mit Steinen und Pflanzen zu kommunizieren erscheint zuerst viel schwieriger, da ihnen Gestik und Mimik nach unserem Verständnis fehlen. Aber auch mit Ihnen ist ein Austausch auf der Gefühlsebene möglich.

Ich glaube die Universalsprache läuft auf der Gefühlsebene ab und je nach Veranlagung sieht man Bilder, evtl. wie ein Film, spürt und fühlt man oder kann sogar medial hören und sprechen.

Samsu

 
Samsu
Besucher
Beiträge: 59
Registriert am: 20.02.2011


RE: kommunizieren

#15 von Lizandra , 21.02.2011 12:36

Es gibt keinerlei Beweise, dass es eine Seele tatsächlich gibt, oder?
Nach dem Wohnort der Seele hat man, soviel ich weiß, schon im Mittelalter vergeblich gesucht ( übrigens eine Zeit, in der man uns Frauen die Seele vollkommen absprach und uns auf die gleiche Ebene wie Tiere stellte)
Meiner Meinung nach geht es hier um eine Frage des Glaubens und nicht der Wissenschaft.

Ich persönlich glaube, dass alles beseelt ist. Gefühle zu haben und sie auch noch ausdrücken zu können ist für mich ein seelischer Ausdruck. Nur ist meine Wahrnehmung als menschliches Wesen nunmal sehr eingeschränkt, daher kann ich nicht jeden Gefühls-Ausdruck wahrnehmen oder gar verstehen.
Ist Kommunikation ein Zeichen für den "Besitz" einer Seele? Ich glaube nicht. Ich denke eher, die damit verbundene Gefühle sind ein Ausdruck von Seele.
Letzte Woche gewann dieser Super-Computer "Watson" ein Wissensquiz gegen zwei menschliche Kandidaten
Er gewann haushoch - aber darüber freuen konnte er sich nicht!

Lieben Gruß Lizandra

Lizandra  
Lizandra
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 19.01.2011


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz