Bernhard Maier - die Druiden

#1 von Vanatrix , 27.12.2010 11:55

Bernhard Maier, "Keltenforscher von internationalem Rang", ist Professor für Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte und Dozent an der Universität Tübingen.
2009 ist von ihm ein Buch im C.H.Beck-Verlag über Druiden erschienen:

http://www.chbeck.de/productview.aspx?product=25922

Zitat von Rhiannon13

von Bernhard Maier hab ich noch kein Buch gelesen. Habe nur schon oft gehört, dass es sehr trocken geschrieben ist, langatmig und anstrengend..


Ich kann diese Beobachtung nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil, Maier schreibt verhältnismäßig recht flüssig zu lesen und es ist spannend seinen Gedanken zu folgen. Es ist halt akademische Literatur... das heißt, Spekulationen und Fakten sind ausdrücklich als solche gekennzeichnet und keine Behauptung ohne Quellenangabe. Das Buch ist wie alle Sachbücher des Verlags zwar sehr knapp bemessen, aber auf jeden Fall lesenswert, da Maier mit vielen Unsicherheiten und Irrtümern aufräumt und man hinterher über die antiken Druiden ein ganzes Stück schlauer ist. Wer sich also hier informieren will sollte sich das Buch unbedingt zulegen. Der OBOD wird im letzten Kapitel neben anderen Druidenorden übrigens auch beschrieben...

 
Vanatrix
Besucher
Beiträge: 136
Registriert am: 27.09.2010


RE: Bernhard Maier - die Druiden

#2 von Rhiannon13 , 27.12.2010 16:22

Hallo Vanatrix,

die Beschreibung zum Buch liest sich spannend. Nur bei dem Satz "Ihre Bedeutung im Rahmen oft blutiger Rituale, düsterer Kulte, aber auch in Rechtsprechung und Politik reichten weit darüber hinaus." hat meine Augenbrauen in die Höhe wandern lassen... "düstere Kulte?" Ich werde mir das Büchlein mal bestellen und bin gespannt darauf, was der Autor unter diesen versteht..

Danke für den Tipp!

Liebe Grüsse
Rhiannon

 
Rhiannon13
Besucher
Beiträge: 409
Registriert am: 03.05.2010


RE: Bernhard Maier - die Druiden

#3 von Vanatrix , 27.12.2010 20:13

Zitat
Satz "Ihre Bedeutung im Rahmen oft blutiger Rituale, düsterer Kulte, aber auch in Rechtsprechung und Politik reichten weit darüber hinaus." hat meine Augenbrauen in die Höhe wandern lassen


Meine auch, und das obwohl ich das Buch gelesen habe Vielmehr ist es so dass wo andere Autoren wohl mit einer gewissen düsteren Faszination über die Reste von tausenden jugendlichen Kultopfern schreiben Maier davon ganz unverschämt sachlich als Friedhof berichtet und im gleichen Zug auf typische Probleme archäologischer Deutungen aufmerksam macht. Also keine Ahnung wie die das meinen, wahrscheinlich hofft der Verlag hierdurch mehr Leute anzusprechen

 
Vanatrix
Besucher
Beiträge: 136
Registriert am: 27.09.2010


RE: Bernhard Maier - die Druiden

#4 von Rhiannon13 , 27.12.2010 20:30

Zitat von Vanatrix

Zitat
Satz "Ihre Bedeutung im Rahmen oft blutiger Rituale, düsterer Kulte, aber auch in Rechtsprechung und Politik reichten weit darüber hinaus." hat meine Augenbrauen in die Höhe wandern lassen


Meine auch, und das obwohl ich das Buch gelesen habe Vielmehr ist es so dass wo andere Autoren wohl mit einer gewissen düsteren Faszination über die Reste von tausenden jugendlichen Kultopfern schreiben Maier davon ganz unverschämt sachlich als Friedhof berichtet und im gleichen Zug auf typische Probleme archäologischer Deutungen aufmerksam macht. Also keine Ahnung wie die das meinen, wahrscheinlich hofft der Verlag hierdurch mehr Leute anzusprechen





Muahaha, da bin ich ja beruhigt. Das hat sich nämlich nicht grade nach "fundiert" angehört aber dann bin ich beruhigt...

Ja auch wissenschaftliche Verlage versuchen die Käufer mit den üblichen Methoden zu locken...

 
Rhiannon13
Besucher
Beiträge: 409
Registriert am: 03.05.2010


   

Anja Thieme: Orkneys Söhne
Kunstformen der Natur

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz