die dunkle Zeit

#1 von Fingayin , 06.12.2010 23:27

Perchta

Seit Urzeiten ist dies meine Jahreszeit-die Mitte des Winters.
Und ich bin gekommen um Dich daran zu erinnern,das Du ein Kind der Natur bist.
Das auch Du in diesem Wechsel der Jahreszeiten lebst und von ihm lernst.
Mache es jetzt wie die Sonne und ruhe Dich aus.
Nur so kannst Du die Qualität dieser besonderen Tage in Dich aufnehmen.
Nutze die Dunkelheit und ihre Geborgenheit.
Gib allem,was Du fühlst und ahnst eine Bedeutung.
Spüre die Kräfte in Dir und um Dich herum.
Alles ist ein Teil von mir,der großen Muttergöttin.
Ich bin alles,ich bin schön und hässlich,gut und unerbittlich,schützend und gefährlich,hell und dunkel.
Manchmal fackel ich nicht lange und beseitige im handumdrehen,was nicht zu Dir passt.
Manchmal lade ich Dich ein,Deine wilde Frau zu leben.
Und manchmal schicke ich Dir Einsichten,die bald zu Gold werden: zum Gold der Lebensliebe.
Alles was Du dazu brauchst,bist Du selbst.
Öffne das Herz für das wunderbare,für Dein Licht.
Und sei bereit für eine neue Umdrehung des Jahresrades.


...aus dem Buch "Pflanzengöttinnen und Ihre Heilkräuter" von Ursula Stumpf




Uploaded with ImageShack.us

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: die dunkle Zeit

#2 von Tatjana , 06.12.2010 23:31

Wie wahr und wie weise...

Ein wunderbares Buch, nicht wahr?

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: die dunkle Zeit

#3 von calendula , 07.12.2010 07:26

danke für die Zeilen aus diesem schönen Buch!!
LG Calendula

calendula  
calendula
Besucher
Beiträge: 218
Registriert am: 27.05.2008


RE: die dunkle Zeit

#4 von Siebenstern , 07.12.2010 11:08

Vielen Dank für die Inspiration durch diesen Text , es ist wunderbar, denn genau solche Gedanken und Gefühle
treiben mich in den letzten dunklen kalten Tagen umher...Viel denke und lese ich über Rauhnächte und darüber,
was diese kalte und karge und dunkle Zeit für mich bedeutet, bedeuten kann...

Mir ist dazu klar geworden, dass es die Zeit der langen Dämmerung ist, denn die Sonne und das Licht sind ja immer weniger anwesend...
Und Dämmerung ist ja ein absolut magischer, sprititueller Zeitraum...die lange winterliche Dämmerung, von Nacht zu Nacht.... es ist ein Geschenk,
das zu erkennen, wenn ich mir überlege, was ich alles noch nicht wusste, was mir noch nie bewusst war und was sich alles noch zeigen darf und das jetzt auch im dunklen klaren oder auch nebligen Winter, rätselhaft schööön.

Siebenstern  
Siebenstern
Besucher
Beiträge: 635
Registriert am: 25.06.2010


RE: die dunkle Zeit

#5 von wanderbenny , 07.12.2010 11:42

Danke für diesen wundervollen Text, der einem wieder etwas mehr dabei hilft, die Gedanken und Gefühle dieser Ruhezeit anzunehmen, zu lieben und das beste für sich daraus zu machen!


LG Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: die dunkle Zeit

#6 von Inge , 07.12.2010 16:54

.... wirklich sehr sehr schön !!!

- ähm , das erinnert mich an etwas ... Auf alle Fälle habe ich das Buch auf meinem Wunschzettel gespeichert...

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: die dunkle Zeit

#7 von richie oak tree , 09.12.2010 22:46

Danke

richie oak tree  
richie oak tree
Beiträge: 411
Registriert am: 26.06.2010


RE: die dunkle Zeit

#8 von Esme , 01.01.2011 14:09

Wirklich wundervolle Worte für die Perch Danke

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz