RE: Berlin - global stone project

#16 von Luvon , 19.05.2011 08:34

Nachdem ich mich lange Zeit mit dem Freimaurertum beschäftigt habe, muss auch ich feststellen,
dass ich keine Hinweise darauf finde; egal ob die Aktion nun kapitalistisch ist oder nicht.

Kannst Du, dolben, Deine Meinung, bzw. Deine Wahrnehmung wie Du auf Freimaurerei kommst, bitte etwas genauer darlegen
Vielleicht erweitert das ja den Horizont von uns...

Außer Kapitalsimmus steht für Dich automatisch für Freimaurertum, dann muss ich nur sagen "willkommen im Klub",
oder hast Du kein Bankkonto?

Luvon  
Luvon
Besucher
Beiträge: 447
Registriert am: 15.11.2009


RE: Berlin - global stone project

#17 von Christian , 09.08.2011 23:09

Die Wahrheit ist, dass Wolfgang Kraker von Schwarzenfeld 2x einen 30t Stein von jedem Kontinent aussuchte und einen davon nach Berlin bringen lies, welche einen Steinkreis bilden. Die Symbolik der 5 Steine ist Erwachen (Europa), Hoffnung (Afrika), Vergebung (Asien), Liebe (Amerika), Frieden (Australien).

Ob sein Motiv kapitalistische Habgier, das Wohl von Mutter Erde ist, oder ob er es einfach nur cool findet wenn in Berlin 150t Steine rumliegen ist reine Spekulation.

Und was ich schön finde ist das dolbens Beitrag uns dazu anregt dieses Werk an-zuzweifeln.

Wieder andere Beträge regen jeden auf seine Art an.

Und genauso wie ich dolbens Meinung schätze, schätze ich die jedes anderen.

Ich denke wenn wir Mutter Erde segnen und wenn wir in Liebe sind und uns mit jedem Kontinent der Erde verbinden(was letztendlich nichts weiter heist als uns mit der gesamten Erde zu verbinden), dann haben wir ein Teil zur Heilung dieser Welt beigetragen.
Und dieser Steinkreis kann uns daran erinnern.

Egal aus welchem Grund es ihn gibt.

Christian  
Christian
Besucher
Beiträge: 7
Registriert am: 09.08.2011


   

Helfensteine und Dörnberg bei Zierenberg, Nähe Kassel
Die Illertkapelle in Lautenbach bei Loffenau

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz