Feuerkartoffeln

#1 von Anna , 01.11.2010 21:19

Ok, ist schon eine Weile her, aber bevor ich es wieder vergesse...

Neulich waren wir auf einem Fest...und es gab Feuerkartoffeln in Ton mit Erde vom Ort vermischt...

Spannende Idee.
Teilweise haben sie länger gebraucht, je nach Dicke der Tonschicht, und aus dem Ton kann man noch andere Wesen formen...

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Feuerkartoffeln

#2 von wanderbenny , 02.11.2010 08:23

Das ist 'ne prima Idee! Bei uns gibt es auch reichlich Tonvorkommen.

LG Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: Feuerkartoffeln

#3 von Ravenwings , 02.11.2010 17:55

Stell ich mir das grad richtig vor`? Kartoffeln mit Ton umhüllt und dann im Feuer gegart?

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Feuerkartoffeln

#4 von Anna , 02.11.2010 21:30

Ja! und so habe ich auch geschaut! vor allem weil ich sie ja nicht mehr in Folie einwickele, weil es ncihts bringt und besser ohne schmeckt...aber fande ich eine tolle Idee und hat auch geschmeckt.

Kann man bestimmt auch ein Orakel draus machen...ritze noch Botschaften in den Ton...und da wo er aufplatzt...oder wenn du ihn am Ende zerschlägst um an die Kartoffel zu kommen...kannst du die Scherben und Zeichen deuten...

Ok, ich hör jetzt auch zu spinnen...

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Feuerkartoffeln

#5 von Saikka , 03.11.2010 08:41

...das klingt total spannend, hab ich noch nie gehört und find es super. Danke für die Idee, die nehm ich mit und werd mal sehen, ob sichs irgendwann anrichten lässt. Wahrscheinlich eher nächstes Jahr wenns wieder wäremer wird. Wie lange braucht eine Tonkartoffel um gar zu werden, nur so als Orientierung???

LG
Saikka

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


RE: Feuerkartoffeln

#6 von Anna , 03.11.2010 09:07

Hallo

sie braucht schon ein wenig länger als so im Feuer. Aber eigentlich keine Ahnung...es war ein Kindernachmittag und wir haben auf alles andere geachtet...und irgendwann die Kartoffeln aus dem Feuer geholt

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Feuerkartoffeln

#7 von Gelöschtes Mitglied , 03.11.2010 19:37

Die Kartoffeln haben wir als Kinder einfach so ins Feuer geworfen - dann aufgebrochen und das leckere innere "Weisse" gefuttert.
Die Hände und der Mund waren dann so schwarz wie das Äußere der Kartoffeln.

Sind schöne Erinnerungen.


RE: Feuerkartoffeln

#8 von Esme , 04.11.2010 20:48

das haben wir auch gemacht wir nannten das Stoppelkartoffeln, vom abgeernteten Feld wurden die übrig gebliebenen Kartoffeln gesammelt und im Lagerfeuer gegart, lecker!
Tonkartoffeln sind sicher super für ein Ritual oder irgendeine andere Feierlichkeit, aber wenn man Hunger hat ?

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Feuerkartoffeln

#9 von Inge , 05.11.2010 13:02

Zitat von Esme
... Tonkartoffeln sind sicher super für ein Ritual oder irgendeine andere Feierlichkeit, aber wenn man Hunger hat ?



... du solltest in dem Fall vielleicht vorher eine Kleinigkeit essen- also nicht ausgehungert sein

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


   

Nwyfre in unbehandelten Nahrungsmitteln von Mutter Erde
Kürbis (patisson)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de