Mutter Erdes Geschenk

#1 von Cailleach-Oidhche , 02.10.2010 02:28

Sie schenkte uns das Leben und unsern Schwestern Tier und Baum
Alles hat sie gegeben: Luft, Feuer, Wasser, Erd, Vertrauen
Einst lebten wir im Einklang mit unsrer Mutter, Mutter Erd
Und unsern Brüdern, Schwestern, der(e)n Leben uns war so viel wert

Beachte die Pflanzen, die Schwestern uns sind
Und achte die Tiere, die auch Erdes Kind
Beachte den Boden, den Himmel, das Meer
Denn wenn sie je sterben, ist Leben nicht mehr
Wenn all sie vergangen, wir werden vergehen
Wann wirst du begreifen, wann wirst du verstehen


Der Mensch sieht sich als Herren und meint zu haben alles Recht
Zu nehmen, zu zerstören - gefühllos, kalt und ungerecht
Die Wälder weichen Steinen, das Leben weicht der Menschen Gier
Nur können noch beweinen die Blindheit, Taubheit, Kälte wir

Beachte die Pflanzen, die Schwestern uns sind...


Doch Mutter Erde wehrt sich: Mit Sturm, Vulkan, mit Beben, Flut
Und wie sie einst erschuf dich, kehrst du zurück in ihre Glut
Vergiss nie, was sie lehrte, sie ist uns Mutter, Kinder wir
Wir sind ein Teil der Erde und sterben werden wir mir ihr

Beachte die Pflanzen, die Schwestern uns sind...



Cailleach-Oidhche 01.10.2010

 
Cailleach-Oidhche
Besucher
Beiträge: 708
Registriert am: 17.02.2010


RE: Mutter Erdes Geschenk

#2 von wanderbenny , 28.10.2010 12:24

Also das Gedicht geht mir unter die Haut!

dass Du es mit uns teilst!

Ich habe mal ein ähliches geschrieben http://www.wanderlyrik.de/Muttererde.html

LG Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de