I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#1 von Weisser Schatten , 17.08.2008 01:21

lieben freundinnen und freunde,

in den nächsten tagen erscheint hier der text des beitrages, muß nur noch ein kleines problem des einstellens geklärt werden, darum habe ich einen hilfreichen geist gebeten,

einige interessierte fanden den artikel zu "I.4. keltischer Baumkalender" nicht gleich,

hier noch den hinweis:[/size]

[size=200]im nachfolgenden beitrag von brianna steht er als word-datei zum herunter-laden!


bedient euch bitte

keltische grüße von mir
22.august, 2008

 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#2 von Brianna , 17.08.2008 11:45

.doc Datei anbei

 
Brianna
Besucher
Beiträge: 1.903
Registriert am: 24.03.2008


RE: I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#3 von Weisser Schatten , 17.08.2008 14:12

einen tiefen keltischen dank an den hilfreichen geist des forums,
herzlichen dank an brianna,

lieben freundinnen und freunde,

ihr könnt nun den letzten beitrag "I.4. der keltische baumkalender " herunterladen,
es ging nur auf diesem wege, da die word-datei anders sich nicht platzieren ließ,
ich hoffe dennoch, daß ihr damit etwas für die kommenden seminarteile
" II. RUNEN in holz nach dem keltischen baumkalender" anfangen könnt,

die aufgaben für die nachfolgenden wochen, also: "II.1. suchen und finden 'meines baumes' und bearbeiten bis zur fertigen holzscheibe" stelle ich bis dienstag, den 19.08., in das unterforum ein,

eine gute woche euch allen,

ian-jonathan

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 x.Baum-Jahr-Kreis.jpg 
 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#4 von Brianna , 17.08.2008 16:42

Hallo Ian-Jonathan,

ich habe gelernt, das man die daten zu den Tag-und-Nacht-Gleichen und Sonnwenden nicht festlegen kann, weil sie astronomisch bedingt sind. Müsste man dann nicht streng genommen schaun wann im eigenen Geburtsjahr z.B. wenn man denkt Eiche zu sein die tatsächliche Sonnwende war?

Zusatz: Ich hab jetzt "Eiche" geschrieben, weil in allem was ich gelernt habe (vornehmlich aus der Wicca richtung), die Sommersonnenwende mit der Eiche und die Wintersonnenwende mit der Stechpalme gleichgesetzt wurde.
Aber da haben wir ja schon wieder das Problem. Da gibt es so viele verschiedene Entsprechungen von verschiedenen Zeiten in der Geschichte UND verschiedenen Quellen.

Wer soll da durchblicken!

 
Brianna
Besucher
Beiträge: 1.903
Registriert am: 24.03.2008


RE: I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#5 von Weisser Schatten , 17.08.2008 20:37

hi brianna,
ist es denn wirklich so wichtig im leben von uns kleinen menschenkindern, ob sich der eine tag mit dem anderen tag schneidet?
allein unter betrachtung der gravierenden änderung vom julianischen zum gregorianischen kalenderwerk und den dann auch später noch gefolgten "kleinlichen" änderungen durch die französische revolution/die russische revolution und auch unter betrachtung der menschlichen vergesslichkeit ist das doch nicht soooo wichtig,,
unter dieser betrachtung ist ein genaues datum, eine genaue einordnung der damaligen datierungen nie wirklich auszumachen,
nehmen wir die "-wenden" im jahreskreislauf als die wichtigen punkte,
der jeweils datierte baum wird es uns sicher großzügig verzeihen, er wird lächeln und weiter mit und für uns wachsen und wachen,

keine zweifel - hauptsache TUN

keltische grüße

ian-jonathan

 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#6 von Weisser Schatten , 19.08.2008 06:50

guten morgen tree,
uns allen anderen auch einen guten tag,

liebe tree, es wird bei dir das holz vom nussbaum sein, suche schon mal,
auch ich bin mit dem 26.april ein nussbaum und fühle mich wohl mit dem baum und auch mit mir selbst,
danke für deine beiträge,
bis bald und keltische grüße von

ian-jonathan

 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


RE: I. das Baumhoroskop I.4. keltischer baumkalender

#7 von Weisser Schatten , 22.08.2008 15:31

ihr lieben,

schnell noch eine erklärung zur bezeichnung "walnußbaum".

es ist keine verbindung zum ozeanriesen "wal", sondern kommt aus der mittelalterlichen bezeichnung für einen nußbaum aus dem "welsch-land",
dieser baum ist auch ein meditteraner (vergaß ich in den letzten beitrag einzubinden),
er kommt aus den südlichen ländern, vor allem das heutige itallien wurde im mitttelalter "welsch-land" genannt,
also ist der "walnußbaum" ein baum aus der dortigen gegend und auch erst mit der "kastanie" nach 350 n.d.ztwd. hier nach nord-europa gekommen und auch als nahrungsspender; wie auch die kastanie, durch die klostergärten hier angebaut worden,

nichts für ungut - fiel mir gerade noch so ein


keltische grüße vom nußbaum-geborenen ian-jonathan

 
Weisser Schatten
Besucher
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.07.2008


   

keltischer baumkalender im park von rorschach(CH)
II. RUNEN in Holz; II.1. suchen un d finden "meines" baumes

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz