Schweine

#1 von Nachtschatten , 17.08.2010 22:11

Möchte an dieser Stelle mal etwas zu den sagen.
1. sehr intelligent
2. sehr sauber
3. fressen zwar für ihr Leben gern, aber wie bei uns...nicht alles ist gesund
4. könnten sehr alt werden so ca 12-13 Jahre (landen leider schon mit 1/2 J. in der Pfanne)

Schweine, die artgerecht gehalten werden bekommen auch spezielles Futter und müssen vorallem grasen dürfen...dat lieben die Wutzen nämlich dazu auch mal ne ordentliche Portion Obst und Gemüse oder 1-2 Joghurt.
Viel Bewegung an der frischen Luft und dazu mal eine ordentliche Suhle...dat is ne Wutzenleben.
Bei so gesunder Ernährung kann man dann auch getrost auf den ganzen "Meduzinschitt" verzichten und
dat "Endprodukt" ist durchaus als Biokompost für fast alle Pflanzen nutzbar.

Ich hab ein für

 
Nachtschatten
Besucher
Beiträge: 49
Registriert am: 11.08.2010


RE: Schweine

#2 von Alchemilla , 18.08.2010 09:32

Na du wartest echt mit den ungewoehnlichsten Themen und Fakten aus .

Zum Thema Suhlen.. es gibt Schweine, die hassen es sich zu suhlen. Keine Ahnung wieso, aber unser Schwein Jule (auweiha ... jetzt kommt ein unbeabsichtigter Reim) mochte keine Suhle. Die war sogar extrem Wasserscheu.

Und nein sie landete nicht in der Pfanne!

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


RE: Schweine

#3 von Qwendan , 18.08.2010 14:22

miene leibten Brennesel und Diesteln natürlich frisch!
Auch für Maiskolben konnten sie sich erwärmen.

Ja wir haben sie dann geschlachte und gegessen;
Felle hängen an der Wand.
Alles was wir verwerten konnten haben wir verwertet!

 
Qwendan
Besucher
Beiträge: 187
Registriert am: 22.05.2010


RE: Schweine

#4 von Esme , 18.08.2010 19:44

Tatsache aber ist das Schweine Kannibalen sind und sie fressen auch Menschen, wenn sie ausgehungert genug sind.
Eine artgerechte Haltung ist für Otto-Normalverbraucher kaum umzusetzen und wenn damit im Handel gepriesen wird um den Umsatz zu steigern dann: trau, schau, wem. Genau wie bei der Hühnerhaltung, alles Schein oder sein.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Schweine

#5 von Nachtschatten , 19.08.2010 20:16

Zitat von Esme
Tatsache aber ist das Schweine Kannibalen sind und sie fressen auch Menschen, wenn sie ausgehungert genug sind.
Eine artgerechte Haltung ist für Otto-Normalverbraucher kaum umzusetzen und wenn damit im Handel gepriesen wird um den Umsatz zu steigern dann: trau, schau, wem. Genau wie bei der Hühnerhaltung, alles Schein oder sein.


Mich würde mal interessieren, wo du das her hast.
Denn Schweine sind von Natur aus keine Kanibalen. Kanibalistisches Verhalten z.B. Schwänze und Ohren abbeissen entsteht durch Stress, den die Tiere erleiden, wenn sie in zu engen Ställen eingefercht werden (Masthaltung). Aus diesem Grund werden in einigen Schweinemastanlagen, die Schwänze abgeschnitten und den Keilern die Hauer gestutzt.

Und eine artgerechte Haltung ist durchaus möglich...ich spreche da aus Erfahrung.

LG Nachtschatten

 
Nachtschatten
Besucher
Beiträge: 49
Registriert am: 11.08.2010


RE: Schweine

#6 von Esme , 20.08.2010 19:52

Klar ist eine artgerechte Haltung möglich, wenn Kohle und Zeit für die Tiere stimmen.

Wo ich das herhabe mit den Kannibalen? Von meinem Opa, Geschichten aus der Kriegszeit, Rußland, wenn Schweine ausgehungert sind stehen sie nunmal unter Streß, wenn sich auf dem Hof keiner mehr um sie kümmert brechen sie aus, stark genug sind sie und fressen alles was ihnen unter die Schnauze kommt, auch frische Leichen, genau so wie Katzen oder Hunde es tun würden.
Dennoch hielt mein Opa wieder Schweine, schwarz/weiße, wie die Rasse heißt weiß ich nicht mehr, ist auch nicht wichtig, schon allein um die große Familie zu ernähren, das muß man erstmal können, nach solchen Erlebnissen.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Schweine

#7 von Nachtschatten , 22.08.2010 16:11

Natürlich ...im Krieg ist alles möglich, da haben Menschen ein gestüztes Pferd bei lebendigem Leibe zerstückelt oder denken wir mal an die "Dachhasen"...das waren Katzen, die von Menschen gegessen wurden.
Und dann gibt es noch die Geschichten, wo Menschen, Menschen gegessen haben.

Ach übrigens Kanibalismus bedeutet die eigene Art essen.

LG Nachtachatten

sorry... bin etwas vom Thema abgeschweift

 
Nachtschatten
Besucher
Beiträge: 49
Registriert am: 11.08.2010


RE: Schweine

#8 von Esme , 22.08.2010 19:28

Du sagst es, Kannibalismus; und Schweine fressen ihre Artgenossen, sowie Menschen ihre, Dachhasen gibt es heute noch, Hunde gehören auf den Speiseplan zumindest in einer Nationalität, Pferdewurst kannst du an vielen Imbissständen gegrillt erwerben

Du mußt ein Schwein sein in dieser Welt... (Die Prinzen)

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


   

Tierheim Albert Schweitzer: Starke Schäden nach Unwetter
Weißer Bussard?!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz