Feuermelder retten Leben!

#1 von Anna , 03.08.2010 14:27

Hallo

als Frau eines Feuerwehrmannes, kann ich nicht umhin daraufhin zuweise, dass es mittlerweile im Baumarkt billige Rauchmelder gibt.

da wir alle mit Feuer /Kerzen arbeiten ist es einfach besser man hängt sich einen Rauchmelder auf.

Ja ich weiß die Dinger können nerven, vor allem wenn die Batterie zur Neige geht. Oder wenn ich an meine Landlady in Edinburgh denke, die jeden Morgen vor dem Rauchmelder mti einem Handtuch hüpfte, und dabei "shut up" brüllte, weil ihr mal wieder der Toast angebrannt war, aber auch bei ihnen hat er schon den Rauch aus der Wohnung unter ihnen gemeldet, als die ganzen Bewohner in Semesterferien waren und einer eine Hose auf der Heizung vergessen hatte.


Also nehmt das nächstemal so ein Teil aus dem Baumarkt mit und hängt es auf, es kann euer Leben retten!

Denn kann nicht überall sein

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Feuermelder retten Leben!

#2 von Serpentia , 03.08.2010 14:34

Wenn Du mir jetzt noch verrätst, wie ich einen Feuermelder dazu kriege, mich räuchern zu lassen? Ich habe die Dinger im ganzen Haus außer in den Räumen, in denen ich rituell arbeite - und gerade da wären sie eigentlich ganz praktisch!

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#3 von Anna , 03.08.2010 15:41

Ich habe ihn vor die Tür meines Räucher Zimmers gehängt.
Aber mein Mann erklärte mir gerade, dass sei Sabotage von Sicherheitseinrichtungen und berechtigt zu fristlosen Kündigungen
denn wenn der Auchmelder auserhalb des Zimmers angeht, ist das schon ein unkontrollierbareer Brand geworden.

Er meinte, dass intereressanter Weise die Dinger eher auf verbrannte Toaster anschlagen, als auch Räuchern. Allerdings wenn du ein Sichtfeld unter 10 cm machst, solltest du die Batterie rausnehmen, auf die Türklinke stellen und hinterher wieder reinmachen.

Also so einen netten Klapp hocher in die NÄhe stellen und brav jedesmal die Batterie rausnehmen. udn hitnerher wieder reinmachen. ich denke wir brauchen eine praktischere Lösung, denn dieser Pfeifton beim wieder reinmachen der Batterie nervt!

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Feuermelder retten Leben!

#4 von Alchemilla , 03.08.2010 16:52

Ich weiss sie retten Leben, ich weiss es! Aber dennoch.. .. manchmal moechte ich sie alle in die Tonne werfen.

Die Dinger sind hier ja vorgeschrieben und sie gehen immer los, wenn sie nicht losgehen sollen, sei es weil sie zu empfindlich sind oder weil die Batterie zur Neige geht.

Ich vertraue ihnen, und ja sie retten Leben, aber eines ist sicher: wenn ich mal Nachts an einem Herzschlag sterbe, war's der Schreck, weil einer davon wieder los ging, ohne Grund.

Aber sag mal , waerst du so lieb und fragst deinen Mann mal wieso so viele von den Rauchmeldern auch bei Dampf losgehen? Ich hab einen vor der Badezimmertuer und der geht IMMER los wenn jemand zu heiss duscht oder badet. Ich wette meine Nachbarn denken schon wir machen das absichtlich .

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#5 von Nuramon , 03.08.2010 19:24

Hallo,

für das zeitweilige Räuchern etc. gibt es Rauchmelder mit "Stummschaltung":

http://www.rauchmelder-lebensretter.de/stummschalter.html

Auf o.g. Seite findet ihr auch Hinweise wo und wie Rauchmelder angebracht werden sollten.

LG

Nuramon (Grisu im realen Leben )

 
Nuramon
Besucher
Beiträge: 85
Registriert am: 28.09.2009


RE: Feuermelder retten Leben!

#6 von angelikaherchenbach , 03.08.2010 19:42

Hallo zusammen!

"Denn kann nicht überall sein".

Danke, habe richtig lachen können / müssen, und das ist sehr schön.

Und da morgen wieder abreist, hat die liebe Nachbarschaft auch schon Rauchmelder geordert, die ich nächste Woche eingebaut kriege.

Obwohl ich sie auch hasse wegen ihrem Geschrei wegen jeder Kleinigkeit (jetzt wo meine Kinder endlich aus dem Haus sind).

Und mein Vater sagt immer: "Man kann sich nicht gegen das Leben versichern, und es endet meistens tödlich."

Aber hast ja Recht, liebe .
Drückt die Daumen, dass ich welche mit Stummschaltung kriege!

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Feuermelder retten Leben!

#7 von Rainer , 03.08.2010 20:48

Kopf hoch, ganz so schlimm sind die Dinger net, und sie können Leben retten. Ich hab bei uns auch einen installiert nachdem wir einen Schwelbrand hatten und uns fast das Wohnzimmer abgebrannt wäre. Merke, kaufe niemals billige Bienenwachskerzen, die laufen aus und fangen Feuer. Bei uns hätten die fast einmal, Götter sei Dank, unseren Altar - einen Holztisch - in Brand gesteckt und wir beiden waren seelig am schlummern......

LG


)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#8 von Esme , 03.08.2010 21:33

Liebe du unterschätzt mich ich werde einfach die Bienen benutzen
nur muß jemand aufpassen das ich wieder ankomme

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#9 von Inge , 03.08.2010 22:34

Schlimm ist es, wenn die RauchmelderBiester so hoch an der Decke hängen, daß man erst kurz oder gleichzeitig zum Nervenzuammenbruch daran kommt. sitzt niedriger und ist dementsprechend einfacher zu erreichen

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#10 von Esme , 15.08.2010 18:36

Zitat von Inge
Schlimm ist es, wenn die RauchmelderBiester so hoch an der Decke hängen, daß man erst kurz oder gleichzeitig zum Nervenzuammenbruch daran kommt. sitzt niedriger und ist dementsprechend einfacher zu erreichen

LG



wie soll ich das denn deuten, hm?

jetzt geht es aber im Ernst weiter, es macht natürlich Sinn offenes Feuer, Kerzen, Öllämpchen etc. nie aus dem Auge zu verlieren und es macht auch Sinn für Kerzenhalter und andere Behältnisse ein bißchen mehr Geld auszugeben. Beliebt sind ja auch die Terracottagefäße, dabei sollte man darauf achten, das sie doppelt gebrannt sind, Billigware aus sonstwoher entzündet sich sehr schnell selbst, weil sie die Hitze nicht verträgt, auch wenn es nur eine Teekerze ist. So ist mir mal ein Vorhang abgebrannt, aber ich bin auch rechtzeitig wach geworden, so wie und .
Allerdings steckt man nicht in den Tücken der Technik, die ja auch z. T. über Peine, Pattensen, Paris zu uns kommt und keiner kann vorher sagen ob es einer Waschmaschine, einem Boiler oder gar einem Rauchmelder zu eng in seiner Haut wird, selbst wenn es deutsche Wertarbeit ist, alles nur von Menschen hergestellt.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#11 von Anna , 16.08.2010 18:23

Wichtig finde ich noch zusagen, auch wenn wach wird ,

die meisten Menschen werden nicht wach, und auch nicht die Haustiere. Und die allermeisten Opfer eines Brandes ersticken.
Es soll keine Panik mache sein, sondern ist einfach Fakt, und es gibt Möglichkeiten dem vorzubeugen.

Ich denke die Mischung macht es, Rauchmelder, Haustier, , und ganz wichtig, viele kleine Helferlein aus der Anderen Welt, die einem helfen und ein vernünfitger Umgang mit Feuer.



Liebe Grüße


PS, die englischen Rauchmelder sind für ihre Fehlalarme bekannt . aber lieber zu viel als zu wenig reagiert.

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Feuermelder retten Leben!

#12 von angelikaherchenbach , 16.08.2010 18:45

Dankeschön!

Die Haustiere hatten sich glücklicherweise gleich nach draußen geflüchtet.
Was mir aufgefallen ist:
Sie haben noch Tage danach kein Wasser angenommen, das in der Küche stand, und auch kein Dosenfutter, nur Brekkies.
Und :
Mein Haus ( mein Haus, in dem es sonst nur so wimmelt im Sommer), war insektenfrei!

Langsam kommen die Fliegen wieder (und die Spinnen, denn es wird herbstlich ) - die Luft ist wieder rein (dank der guten Geister und bzw. umgekehrt )!

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Feuermelder retten Leben!

#13 von Esme , 18.08.2010 19:26

jetzt ist aber genug mit den vielen Blumen, wo soll ich denn hin damit? Es war einfach alles Schicksals Fügung.

@Anna und den anderen:
es gibt fast nichts Schlimmeres als den Erstickungstod, eine genaue Beschreibung lasse ich hier jetzt weg, also immer schön wachsam sein, aber keine Hysterie aufkommen lassen nur weil ein Räucherstäbchenn unbeaufsichtigt brennt.

Mögen die Götter und die Guten Geister zum Schutz immer an eurer Seite sein.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Feuermelder retten Leben!

#14 von Anna , 18.08.2010 20:51

Huhu

ich bin da auch erst so sensibel nachdem ich mit meinem Feuerwehrmann zusammenlebe...

mal kurz aus dem Zimmer gegangen und das gweihte Teelicht für XY brennen lassen....da es ja sicher steht...komme wieder und es ist aus...mein Mann:" ja du hast ja den Raum verlassen, Kerzen unbeaufsichtigt etc. " ja aber es steht doch super sicher, auf untersetzer, nichts in der nähe etc. - "macht nichts, Kerze alleien in Raum geht nicht!"

also bevor er es wieder ausbläst, entweder sich nichts zu trinken holen, oder es aufmerksam ausblasen und hinterher wieder anzünden...

da wird frau sensibilisiert

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


   

Zugehörigkeit (sgefühl) der Elemente
Mit Feuer Arbeiten

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz