2 Hunde suchen ein neues Zuhause

#1 von Solitaire , 15.07.2010 00:06

Hallo zusammen,
hier suchen zwei 3 und 5 Jahre alte Hunde ein neues Zuhause, da ihr Herrchen krankheitsbedingt in ein Hospiz muss:

"Was wäre wohl ihr letzter Wunsch, wenn Ihnen Ihr Arzt eröffnet, dass Sie bald gehen müssen.....?

Bei dem Herrchen dieser beiden Hunde wurde Krebs diagnostiziert. Da die Metastasierung sehr schnell fortgeschritten ist, ist sein letzter Herzenswunsch seine Hunde wohlbehalten in einem neuen Zuhause zu wissen. Eine Vermittlung beider Hunde zusammen, wäre wie ein 6-er im Lotto, sie werden aufgrund der Situation, bei der Eile geboten ist, aber natürlich auch getrennt vermittelt.

Selbstverständlich sind beide Hunde stubenrein, kennen es wohl, auch mal alleine zu bleiben. Sie leben seit ein paar Jahren mit ihrem Herrchen auf einem 12.000 qm Grundstück, werden aber nicht im Zwinger, oder etwa draussen gehalten, sondern können sich dort frei bewegen und gehen mit ins Haus.

Steckbrief PACCO:
Pacco ist ein stolzer, imposanter Rüde, der es liebt, sein Grundstück zu beobachten. Er ist freundlich zu allen Menschen und sozial verträglich mit allen Hunden. Kinder im neuen Zuhause sollten auf jeden Fall größer und verständiger sein, da er auf jeden Fall einen eigenwilligen Charakter hat und wenn er seine Ruhe möchte, dann möchte er die eben auch - ist ja auch verständlich.

Katzen oder Kleintiere sollten sich nicht im neuen Zuhause befinden, da es hier zu seinen "Arbeiten" gehörte, diese Tiere vehement von "seinem" Grundstück zu vertreiben. Durch einen Unfall ist Pacco an seiner Vorderpfote behindert, heißt, seine Pfote muß morgens über Tag gut gewickelt und nässeundurchlässig eingepackt werden, da der Schlingel schon gerne mal im schultertiefen Gewässer ein Bad nimmt. Abends bekommt er dann sein Nachtsöckchen an, was bei ihm alles kein Akt ist, er kennt das Procedere seit Jahren und läßt es geschehen. Die Pfote wurde beim Arzt gut versorgt, wurde teilversteift und er kann damit prima leben und auch Spaziergänge unternehmen, die allerdings nicht in Marathonmärsche ausgedehnt werden sollten. Optimal wäre für ihn ein Haus/Wohnung mit Garten, damit er selbst entscheiden kann, wenn es genug für ihn ist. Pacco wäre der ideale Hund für jemanden, der einen Beschützer sucht, gerne mal kuschelt und für den Gewaltmärsche nicht auf dem Tagesplan stehen. Er ist stubenrein und kennt es, auch mal stundenweise alleine zu bleiben.

Bei seinem Tagesablauf stand ihm seine Freundin Apachi immer zur Seite. Es wäre toll, wenn beide zusammen bleiben könnten, aber wir sind auch realistisch und würden uns auch über einen tollen Einzelplatz sehr freuen.

Steckbrief Apachi:
Apachi ist ein wunderschöne, graubraune Schäferhündin, sehr aktiv und agil und überaus freundlich zu allen Menschen. Sie benötigt klare Ansagen und eine ebenso klare Bezugsperson, der sie die Klarheit mit Liebe, Treue und Anhänglichkeit dankt. Sie hat eine schnelle Auffassungsgabe und ist ein absoluter Ball- und Wasserfan. Hier auf dem Grundstück hat sie immer mit ihrem Freund Pacco sehr viel zu tun, denn Katzen, Kaninchen und ähnliches Getier dürfen nicht auf "Ihrem" Gundstück hausen, deswegen sollten verständlichweiser auch in ihrem neuen Zuhause diese Tiere nicht vorhanden sein. Apachi akzeptiert nicht jeden, ihr vorgestellten fremden Hund sofort, dafür benötigt sie etwas Zeit. Für sie wäre ein sportliches Zuhause, evtl. mit großen Wanderungen, oder auch Hundesport richtig toll. Natürlich möchten wir sie weiterhin gerne mit Pacco zusammen sehen, aber wir sind auch so realistisch, dass wir sie trennen würden, denn leider drängt die Zeit und nicht jeder hat den Platz für 2 große, wenn auch wundervolle Hunde.

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e. V.
Tel. 069-591214 069-591214 oder 0178-8763488 0178-8763488

http://zergportal.de/baseportal/Hunde/Ti...en/index&text=0 Walden - Heute, 16:26
Michael Struck aus Flörsheim ist schwer krank und hat wohl nur noch wenige Wochen zu leben. Sein Schicksal hat er angenommen, aber es gibt eine Sache, die er sich noch von Herzen wünscht: Ein neues Zuhause für seine Hunde Apachi und Pacco - denn die bedeuten ihm alles und sollen auf keinen Fall in ein Tierheim. Stephie Trümner erzählt die ganze bewegende Geschichte in diesem Video.

Verständnisvolle Hundefreunde gesucht

Möchten Sie Michael Struck helfen und seinen Hunden Apachi und Pacco ein neues Zuhause (gerne beiden, aber auch einem Hund alleine) geben? Interessenten finden hier den Kontakt:

michael.struck@t-online.de

oder über den Verein:
http://www.tsv-tiere-und-menschen.de
069/ 591214


Apachi
Alter: 5
Geschlecht: weiblich
Rasse: Schäferhund
Eigenschaften: intelligent, folgsam, lieb, treu, aktiv, verspielt, verrückt nach Wasser
Vorlieben: baden, mit dem Fußball spielen (dribbeln und Kopfball)


Pacco
Alter: 3
Geschlecht: männlich
Rasse: Retriever-Mix
Eigenschaften: lieb, intelligent, charakterstark
Vorlieben: auf Haus und Hof aufpassen, baden, kurze Spaziergänge mit anschließneder Ruhe für leicht behinderte Vorderpfote)

BITTE SETZT ES IN ALLEN FOREN UND GRUPPEN EIN.

DIE ZEIT LÄUFT UNS DAVON,WIR BRAUCHEN DRINGEND EIN ZU HAUSE FÜR DIE BEIDEN.
ZUSAMMEN ODER GETRENNT:

BITTE HELFT MIT.

Ich bedanke mich im namen von der beiden Hunde.

Walden - Heute, 16:42
Bitte schaut Euch das Viedeo von Michael mit der BITTE IHM ZU HELFEN an."


http://www.rtl-hessen.de/videos.php?video=10674

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


   

Seltsame Schuh- und Kleidersammelcontainer
Nein zu Pelz und Stopfleber bei Amazon

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz