Wie klingt der Sommer?

#1 von Amsel , 07.07.2010 19:43

Wie klingt der Sommer?

Grillenzirpen
Spatzenzwitschern
Wasserplätschern
Bienensummen
Schilfknistern
Hummelbrummeln
Windflüstern
Mäuserascheln
Greifvogelschrein

Und dann
wird es ganz still

Glühwürmchenleuchten


 
Amsel
Besucher
Beiträge: 51
Registriert am: 21.05.2009


RE: Wie klingt der Sommer?

#2 von WaldSeele , 07.07.2010 21:24

das ist aber bezaubernd

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Wie klingt der Sommer?

#3 von Fingayin , 07.07.2010 23:30

schön.
Ich war versucht anzuschließen.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Wie klingt der Sommer?

#4 von Rainer , 08.07.2010 00:02

Glühwürmchen...... schöööön Amsel!

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Wie klingt der Sommer?

#5 von Qwendan , 08.07.2010 07:36

hier kann ich ihn richen

Danke Amsel

 
Qwendan
Besucher
Beiträge: 187
Registriert am: 22.05.2010


RE: Wie klingt der Sommer?

#6 von Inge , 08.07.2010 07:47

... jeppp, sehr schön !!! Ich mußte mich auch zusammenreißen, nicht weiterzuschreiben.

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Wie klingt der Sommer?

#7 von Amsel , 08.07.2010 09:40

Vielen Dank

und es wäre schön, wenn ihr anschließen würdet, ich bin gespannt, wie der Sommer weiter klingt...

lg,
Amsel

 
Amsel
Besucher
Beiträge: 51
Registriert am: 21.05.2009


RE: Wie klingt der Sommer?

#8 von Inge , 08.07.2010 17:22

... na gut, also dann werde ich mal loslegen.

So klingt der Sommer für mich:

der Ruf der Schwalben
der Duft der Linden, den die Luft überall hinträgt
das leuchtende Gelb des Rainfarns
der leichte Atem des Windes, der alles und jeden umschmeichelt
die Farbklekse auf den Wiesen und Feldern
die Früchte des HollerBusches reifen und versprechen eine reiche SaftErnte
das Schwimmen im Waldsee, was sich wie fliegen anfühlt
die hübschen blauen Libellen, die über das Wasser fliegen- an meiner Nase ganz nah vorbei
das ruhig daliegende Wasser des Sees und des Flusses
die Weiden, deren lange Zweige im Wind leicht tanzen und rauschen
Reichtum und satte Fülle überall- auch hier liegt das Versprechen einer reichen Ernte in der Luft
das Konzert der Grillen
die warmen lauen Nächte

und ich spüre den Wind auf der Haut und die Erde unter meinen bloßen Füßen

(da gäbe es noch viel mehr zauberhafte Dinge aufzuzählen. Doch sprengt das irgendwann den Rahmen )

LG

- vielen Dank für diese famose Idee liebe Amsel !!!

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Wie klingt der Sommer?

#9 von Fingayin , 08.07.2010 23:20

warme Abende und Nächte
Amselgesang
Igel im Mondschein
Fledermäuse und Ihr zirpen
Mücken
draußen schlafen
göttlicher sonnenaufgang
glitzernder Morgentau

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Wie klingt der Sommer?

#10 von WaldSeele , 14.07.2010 17:26

Wenn nach einer regnerischen Nacht... die Sonne wieder... feinen Staub aus dem feuchten Boden macht... dann riecht es ganz seltsam... und bezaubernd... nach dieser Erde
(unbekannt)- leider lässt der Regen ja momentan hier bei uns noch auf sich warten

und sonst..
Kirschen.. frisch vom Baum
dem ausgelassenen Flug der Mauersegler zuschauen
Salat frisch aus dem Balkonkasten direkt in den Mund
Nachtspaziergänge
Sternschnuppen.. Sternenhimmel..
im Schatten auf meiner Mini-Parkbank liegen.. die Füße im Salat
trockene Wäsche in weniger als einer Stunde
Schatten unter Bäumen
der Duft des Waldes
Arme in kaltes Wasser tauchen
warmer Wind im Haar
Johanniskraut, Rainfarn, Mädesüß, Schattenblumen, Beinwell
Heckenrosen & Rosen.. riechen, schmecken, tasten, schauen

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Wie klingt der Sommer?

#11 von Siebenstern , 15.07.2010 15:36

Mein Sommer schwingt und klingt in etwas so:

Heckenrosenduft auf meinen Wegen
Blütenpracht und Erdbeerduft im Garten

Lange Abende, Nächte bei Kerzenschein und Sternenlichte
Den Frieden einer langen Sommernacht kosten, genießen... bewahren für später

Im Wald am Morgen nach einer überraschenden Regennacht
Blindschleichen, die unseren Weg kreuzen

Blaubeerduft und feuchter würziger Waldboden in meiner Nase

Wind in Baum und meinem Haar

Blauer Himmel mit Wolken zum Träumen, Drache, Wolf und Co
Hund, Katze, Maus...

Sonne umarmt meinen Körper

Gesang am Abend im Haus...

Leichter Schlaf unter einer zärtlichen Traumzeitdecke...



Danke an Amsel und alle anderen für die Anregung und schönen Zeilen.
War total schön, mir dazu Gedanken zu machen....

Siebenstern  
Siebenstern
Besucher
Beiträge: 635
Registriert am: 25.06.2010


RE: Wie klingt der Sommer?

#12 von Sinaris , 15.07.2010 21:33

Amsel... meinen tiefen Respekt...

das hat so eine schlichte Schönheit die direkt trifft, Danke.

Ich werde mal nicht anschliessen denn mein Sommer klingt meistens nach Ventilatoren, Klimaanlage und dem Rauschen der Umwälzpumpe. Allerdings werde ich mich nicht beschweren denn lebendig braten im eigenen Saft wäre noch unschöner.

Ich hole mir einfach noch ein paarmal diese Zeilen zurück, das wird schon passen.

Gruss
Sinaris

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: Wie klingt der Sommer?

#13 von Fingayin , 16.07.2010 00:05

...die Sichel des zunehmenden Mondes
...gezwitscher des flüge gewordenen Schwalbennachwuchses
...späte Bienen an den Blüten des Lavendels
... glückliche Pferde dank der kühle auf den Weiden

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Wie klingt der Sommer?

#14 von Amsel , 16.07.2010 21:48

Das klingt ja alles wunderschön! Vielen Dank für eure "Töne des Sommers"

lg,
Amsel

 
Amsel
Besucher
Beiträge: 51
Registriert am: 21.05.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de