Greenwood-Tarot

#1 von WaldSeele , 30.06.2010 20:36

ich hoffe, es ist okay, wenn ich diesem Tarot-Deck noch einen eigenen Platz schaffe, obwohl ich bereits in "Persönlichkeitskarte" den Greenwood-Tarot zu meinem Blog verlinkt hab. Wenn nicht, bitte ich um Löschung.


Heute möchte ich Euch den Greenwood-Tarot vorstellen...
(c) by Chesca Potter and Mark Ryan

Es handelt sich dabei um ein Tarot-Deck, das schamanische Symbole und Bedeutungen beinhaltet. Ich find mich in den Darstellungen sehr wieder, mich sprechen die einzelnen Bilder sehr stark an, sie bringen in mir etwas zum Schwingen. Ich find sie wirklich sehr gut gemalt/gestaltet und auch das Thema des Greenwood-Tarot und die einzelnen Deutungen sehr passend zu meinem persönlichen Weg und meinen persönlichen Auffassungen Natur-Spiritualität betreffend. Ich mag es, einfach so über die einzelnen Bilder zu meditieren, zu sinnieren, mich davon inspirieren zu lassen.

Bisher habe ich mich eher weniger mit Tarot beschäftigt, also Karten legen etc. war bisher nicht so meins. Aber ich fand durchaus interessant, die eigene Persönlichkeits- und Wesenskarte anhand des Geburtsdatums bzw. die jeweilige Jahreskarte zu errechnen und anhand der daraus resultierenden Karten und ihrer Bedeutungen weitere Denkanstöße zu erhalten. Ich werd mal schauen, wo ich das Handbuch in deutsch und die Karten herbekommen kann, denn es passt gerade sehr gut zu meinem Weg und zu meinen Fragen.


Auf http://greenwood-tarot.com/tarot2/di...-cards.html könnt Ihr die einzelnen Karten anschauen. Dafür in der vorgesehenen Maske die einzelnen Karten jeweils auswählen, dann werden sie rechts gut sichtbar angezeigt.

Eine freie Online-Tarot-Sitzung mit eigener Fragestellung könnt Ihr auf http://greenwood-tarot.com/tarot2/index.htm erhalten. Ich war doch ziemlich geplättet, wie genau diese Legung und Beschreibung auf mich, meine konkrete Frage und meinen Weg zugetroffen hat. Hätte ich ehrlich gesagt im Internet jetzt nicht direkt erwartet.


Chesca Potter
The Online Greenwood Tarot Handbook (Buch vergriffen - sehr umfangreich - englisch)
http://www.herebedragons.co....p/green.htm


Vielleicht kann ja der ein oder andere von Euch genau so viel damit anfangen wie ich,
vielleicht auch nicht....

Fühlt Euch in jedem Falle aber lieb gegrüßt

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#2 von elrowiel , 30.06.2010 21:03

Huhu Waldseele.

Hm. Also, die Großen Arkana haben mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen.
Bis auf "The Seer". So ein hübscher Schleiereulen"mantel".

Hab aus Neugierde auch gerade mal die Online-Legung gemacht. Na, wenn das so stimmt, bin ich ja auf dem richtigen Weg.
Der Gehängte war mal wieder dabei, der begegnet mir momentan öfter.

Danke fürs Zeigen.

Liebe Grüße,
Yvonne

elrowiel  
elrowiel
Besucher
Beiträge: 182
Registriert am: 17.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#3 von Ravenwings , 20.07.2010 19:22

Vielleicht hältst du uns auf dem laufenden, ob und wo du ein deutsches Deck findest.
Ich finde die Karten auch sehr schön gezeichnet, kann nur jetzt leider nichts mit den englischen Namen der Karten anfangen und sie den "gewöhnlichen" Bezeichnungen zuordnen, darum würd ich mich darüber freuen wenn du neues berichtest.

wer weiß vielleicht schaff ich mir das deck dann auch noch an als zweitdeck an oder verwende es dann sogar als Hauptdeck

Gruß

Raven

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#4 von WaldSeele , 20.07.2010 21:46

Zitat von Greifenreiterin

Ich finde die Karten auch sehr schön gezeichnet, kann nur jetzt leider nichts mit den englischen Namen der Karten anfangen und sie den "gewöhnlichen" Bezeichnungen zuordnen,


ganz genau kann ich die Karten auch nicht zuordnen, aber hier kannst Du das dazu gehörende Buch in englisch lesen, links an der Seite kannst Du jeweils klicken, was Dich interessiert, dann erscheinen die jeweiligen Karten mit Beschreibung/ Deutung.

Leider konnte ich bisher noch keine deutsche Beschreibung des Decks finden und das englische Buch ist vergriffen und daher nur online verfügbar. Für mich war es doch einigermaßen verständlich, auch wenn mein Englisch einiges zu wünschen übrig lässt

Hier kannst Du noch mal in die Major Arcana gesamt reinschauen, wo genau die, die andere Namen haben zugeordnet werden, weiß ich auch nicht Aber insgesamt find ich die Karten schön und die Beschreibungen enthalten teilweise auch ganz brauchbare Denk-Anstöße/ Inspiration
Kannst ja auch noch mal auf der Hauptseite schauen, vll findest Du noch weitergehende Infos, die mir bisher entgangen sind


ich hab's noch mal auseinander gedröselt... meines Wissens nach...
Fool = Narr (je nach Deck = -Null- (Haindl-T.) oder -XXII-
Hermit = -IX- Eremit
Blasted Oak = -XII- der Gehängte
Guardian = -XV- der Teufel
Judgement = -XX- das Aeon, das Gericht
Justice = -XI- Gerechtigkeit
Strength = -VIII- die Kraft
the Wheel = -X- Lebensrad
Death = -XIII- der Tod
Sun = -XIX-
Moon = -XVIII-
Lovers = -VI-
the Star = -XVII-
Greenman = -IV- der Herrscher
Greenwoman = -III- die Herrscherin
the Shaman = -I- der Magier
Ancestor = Ahn = -V- der Hierophant
the world tree = -XXI- das Universum, die Welt
Seer = Seher, Prophet = könnte -II- sein (?) - Hohepriester(in)

Archer = Schütze (?)
Reflection = (?)
Balance = (?)

übrig sind dann:
VII - der Wagen
XIV - die Alchemie/ die Mäßigkeit
XVI - der Turm
die fehlenden kann man vll nach der Deutung irgendwie zuordnen
Wenn jemand noch ne Idee dazu hat, bitte rein stellen. Danke

Ergänzung:
Da bei der Deutung des Wagens im Haindl-Tarot u.a. auch die Willenskraft auftaucht, könnte ich mir vorstellen, dass
-> the Archer = -VII- der Wagen

Bei der Mäßigkeit wird in der Deutung öfter das Wort Messen ebenso wie Extreme verwandt, so dass sich für mich eine spontane Assoziation mit "Balance" ergibt. D.h.
-> Balance = -XIV- die Mäßigkeit

Insofern bliebe dann für
-> Reflection = -XVI- der Turm

Schöne Grüße

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#5 von Solitaire , 22.07.2010 00:47

@ WaldSeele:
soweit ich weiß, gibt es bislang leider keine deutsche Ausgabe des Greenwoodtarots.

Selbst die englische Ausgabe ist nur noch mit viel Glück zu bekommen (es sei denn, es wurde in der Zwischenzeit nochmal neu aufgelegt).

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Greenwood-Tarot

#6 von Inge , 22.07.2010 07:37

... du machst mich neugierig. Die Karten würde ich mir zu gerne mal anschauen

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Greenwood-Tarot

#7 von Ravenwings , 22.07.2010 08:14

Das ist ja super, dass du das so auseinander gedröselt hast. Einige Bezeichnungen lassen sich ja echt deutlich identifizieren. Wenn man die Bezeichnungen einigermaßen kennt, kann man ja vllt auch mit dem englischen Deck arbeiten. Denn es ist sicher fraglich, wann und ob das Deck jemals auf deutsch veröffentlicht wird

Gruß

Raven

PS.: Hab mal geschaut. Neu ist das deck nicht mehr zu bekommen. Nicht mal gebraucht konnte ich es finden

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#8 von elrowiel , 22.07.2010 08:55

Ich habs bei abebooks gefunden. Für günstige 800$. *hust* Und für schlappe 200 gibts nur das Buch.
Da ist mal wieder die Geldmaschine angelaufen.

elrowiel  
elrowiel
Besucher
Beiträge: 182
Registriert am: 17.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#9 von Ravenwings , 22.07.2010 09:34

Das ist ja mal ein bissl unverschämt Mir kam grad eine andere Idee. Da alle Karten im Internet frei zugänglich sind, könnte man die sich ja downloaden, ausdrucken und auf Pappe kleben. Aber das wäre sicherlich nicht legal oder?

Gruß

Raven

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#10 von elrowiel , 22.07.2010 09:39

Gute Frage.
Wenn es nur für dich privat ist und du damit weder geschäftlich (und seis MA-Markt o.ä.) arbeitest, würde ich aus meiner Winz-Perspektive sagen, dass du das darfst.
Das größere Problem dürfte wohl eine gescheite Auflösung der Bilder sein. Man sollte ja schon was erkennen.

elrowiel  
elrowiel
Besucher
Beiträge: 182
Registriert am: 17.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#11 von Ravenwings , 22.07.2010 10:00

Ja ich würde es nur für mich privat nehmen. Wenn du mal auf den Link von WaldSeele klickst kannst du ja die einzelnen Karten in ner vernünftige Größe anschauen
Für mich würde das reichen. Ich denke ich werde das erstmal mit meinen "Lieblingskarten" (die ich am schönsten finde ) ausprobieren, dann weiterschauen. Wenn der Ersteller des Decks strikt was dagegen hätte, hätte er die Karten ja niemals online gestellt oder die einzelnen Bilder zumindest mit ner Sperre belegt, sodass man sie nicht wie gewohnt mit "Rechtsklick-Grafik speichern" downloaden kann

Gruß

Raven

Edit: Mir fällt beim Durchschauen der Karten grad auf, dass die Karte "The Fool" gar nicht als einzelkarte zu finden ist, dafür bleibt die erste Karte in dem Verzeichnis, "The Storyteller" übrig und ohne Bezeichnung. Vielleicht kommen wir ja noch auf des Rätsels Lösung

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#12 von Ravenwings , 22.07.2010 10:43

Ok Rätsel gelöst, "The Storyteller" ist die Rückseite der Tarotkarten, dies hab ich so aus dem englischen Buch gelesen.

Zitat
The Storyteller (back of the cards)

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#13 von WaldSeele , 22.07.2010 17:34

Um Bilder in ner gescheiten Größe und Auflösung zu finden, klick mal auf "Cards in detail", wähle dann "the card of your choice" und dort wiederum die jweilige Karte einzeln. Die geht dann in angemessener Größe auf, so dass alles gut zu erkennen ist. Eure Idee von oben ist mir auch schon gekommen und solange das Copyright bei dem Künstler/Verfasser bleibt und respektiert wird und man die Karten nur für den eigenen Gebrauch nimmt, ist das, mein ich, erlaubt
Klar ist ja, dass man die Karten nicht als eigene ausgibt, aber das tut man ja mit Gekauften auch nicht! Und dass man sie nicht an Andere weiter gibt, sondern diesen eben auch die Webseiten nennt, wo sie den Greenwood-Tarot finden und sich damit eingehender beschäftigen können.

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#14 von Ravenwings , 22.07.2010 18:48

was ich noch gefunden habe:

Zitat
* 0 - The Fool (0 - The Fool)
* 1 - The Ancestor (V - The Hierophant)
* 2 - The Star (XVII - The Star)
* 3 - The Archer (VII - The Chariot)
* 4 - Justice (XI - Justice)
* 5 - The Lovers (VI - The Lovers)
* 6 - Balance (XIV - Temperance)
* 7 - The Greenman (IV - The Emperor)
* 8 - The Greenwoman (III - The Empress)
* 9 - The Blasted Oak (XVI - The Tower/XII - The Hanged Man)
* 10 - Strength (VIII - Strength)
* 11 - Reflection (Related to XII - The Hanged Man)
* 12 - The Wheel (X - Wheel of Fortune)
* 13 - The Guardian (XV - The Devil)
* 14 - Death (XIII - Death)
* 15 - The Hermit (IX - The Hermit)
* 16 - Judgement (XX - Judgement)
* 17 - The Seer (II - The High Priestess)
* 18 - The Moon (XVIII - The Moon)
* 19 - The Shaman (I - The Magician)
* 20 - The Sun (XIX - The Sun)
* 21 - The World Tree (XXI - The World/ The Universe)



von der englischen Wikipedia-seite.
Der großteil stimmte ja, nur ein oder zwei Änderungen sind da jetzt zu finden.

Gruß

Raven

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Greenwood-Tarot

#15 von Fingayin , 23.07.2010 00:00

Wo kein Kläger, da kein Richter......

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz