RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#46 von Inge , 07.06.2010 07:54

Hey ,

ich befürchte, du wirst um die "humane Giftdosis" (gezieltes Ameisen vernichten und andere Tierchen verschonen) nicht herumkommen.

In Bayern hatten wir auch Ameisen im Haus. Doch half nix von den Hausrezepten - von Majoran, über Kreidestriche (quer durch Ameisenstraßen, die du aber nicht hast ) und Dosenmilch. Dosenmilch war glaube ich am effektivsten. Aber bei uns waren es einfach zu viele von den Biestern und dann waren auch noch geflügelte Ameisen dabei

"Wehret den Anfängen, es könnte eine Vorhut sein ... "

Viel Glück und Erfolg beim AmeisenAussiedeln !!!!

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#47 von Azenor , 07.10.2010 10:22

Die Bierfalle hat den Nachteil, dass sie Schnecken anzieht, d.h. wenn ein geschlossenes Areal schneckenfrei gemacht werden soll macht es Sinn. Das Bier muß immer frisch ist, weil es der Alkohol ist den sie nicht abkönnen.

Das durch den Garten gehen und sie durchhacken finde ich auch äusserst Barbarisch genauso wie sie mit groben Salz zu überschütten (Hat meine Urgroßmutter immer gemacht).

Ich rede mit dem Schneckenkönig, schenke ihm etwas Tabac (er raucht so gerne) und Kekse (er mag auch süßes), ich sage ihm auch dass er doch bitte die Nacktschnecken ganz aus meinem Garten entfernen möchte und ein paar Gehäuseschnecken sind willkommen, meine Nachbarin klagt jedes Jahr über Befall (ich schicke sie aber nicht explizit zu ihr ). Diese Methode hat sich am Besten gewährt

Tagetes habe ich auch ausprobiert, dass hat in dem Maße geklappt, dass die ratzekahl gefressen waren, dafür das Gemüse heil blieb (auch nicht schlecht)

Schneckenkorn und Co, also expilzit Gifte oder sonstiges möchte ich nicht in meinem Garten Haben!

Kenavo Azénor

Azenor  
Azenor
Besucher
Beiträge: 27
Registriert am: 04.10.2010


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#48 von wanderbenny , 25.04.2011 09:16

Tja liebe Leute, die Schneckensaison hat wieder begonnen!
Schnecken sind die Wölfe des Kräuter-und Gemüsereichs. Sie fallen mit Vorliebe über kranke, schwache (z.B. auch frisch gekeimte oder Jungpflanzen) oder bereits abgestorbene Pflanzen her. Deshalb kann man ihnen rings um die Beete einen Streifen abgeschnittener Wildkräuter hinlegen und man wird sie später dort fressend absammeln können oder wenn es nicht zu viele sind auch dort lassen und ab und an mal den Streifen erneuern.

Die abgesammelten Schnecken bringe ich natürlich weit genug weg, sodass sie erst über einen Wassergraben schwimmen/springen/fliegen müßten und dann noch durch viele andere Gärten, ehe sie wieder in meinem Garten ankommen würden.

Bierfallen haben bei mir überhauptnicht funtioniert. Da sind keine Schnecken reingegangen, vielleicht weil es kleine Spanier sind (es handelt sich in meinem Garten um die rote Nacktschnecke, die vor ein paar Jahren aus Spanien eingewandert ist, und bei uns noch keine Feinde hat) und lieber Rotwein mögen
Vielleicht auch, weil es mir widerstrebte sie zu töten, aber ich, wegen der Massen von Schnecken in dem Jahr, keinen anderen Ausweg sah.

liebe grüne Gärtnergrüße
von Wanderbenny
dem Schneckenumsiedler

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#49 von Ceridwen , 25.04.2011 17:38

Laut Storl gehen die Schnecken nur an krankes.
Das kann ich nicht so bestätigen.
Laut meinem mann muss man so viel anpflanzen, das es für alle reicht.

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#50 von Esme , 25.04.2011 18:50

dein Mann ist gut
so habe ich es immer gehalten
mag sein das Schnecken in der "freien Wildbahn" nur an Krankes gehen, aber an der gedeckten Tafel im Schrebergarten bestimmt nicht, würden wir auch nicht tun, oder

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#51 von avellana , 26.04.2011 19:44

Storl hat schon Recht - allerdings gilt das nur für die einheimischen Schleimer. Im Allgäu friern die roten Spanier zu sehr und überleben die Winter bisher nicht soweit ich weiß. Ich habe auch schon andere Gegenden mit ganz "nostalgischem" Schneckenvorkommen erwandert - meist ziemlich hoch gelegen und nicht besonders mild. Ich hier unten im Tal versuche meinen Amseln weiterhin einzureden, wie lecker die doch sind und dass ich ihnen keine Engerlinge mehr ausgrabe und hinwerfe, wenn sie nicht fleißig Nacktschnecken an ihre Brut verfüttern . Außerdem baue ich Igelparadiese für den Winter. Einer ist vor zwei Wochen hustend aufgewacht und hoffentlich schon fleißig... Seit ich alte Gemüse anbaue, Jungpflanzen nicht zu zeitig auspflanze und meinen Schnittsalat im Balkonkasten habe machen mich die Schnecken nicht mehr so wütend. Ich vermisse nur meinen Brokkoli, der früher bis weit in den November noch lecker war.

 
avellana
Besucher
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#52 von Gelöschtes Mitglied , 27.04.2011 06:27

Hi, hier eine der begabtesten Schneckenjägerin und Eier gibt es noch dazu.
http://de.wikipedia.org/wiki/Laufente


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#53 von wanderbenny , 27.04.2011 18:55

Danke für den Link mit den Laufenten. Doch mir wurde von Laufentenbesitzern berichtet, dass diese die spanischen Nacktschnecken nicht mögen. Selbst Schweine, die auch sehr gerne Schnecken fressen, spuckten die spanischen wieder aus. (habe ich selbst bei meinem Nachbarn gesehen) Die müssen irgendwas an sich haben, was unsere einheimischen Schneckenvertilger rein garnicht mögen.

Und außerdem habe ich auch kein Grundstück mit einem Gewässer, um den Enten eine artgerechte Haltung zu bieten. (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Laufente

LG Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#54 von Luvon , 24.06.2011 08:08

ich liebe ja die Laufenten, Schnecken hätten wir mehr als genug und das Problem mit dem Pool ließe sich lösen.
Nur... ist mir von Laufentenbesitzern zugetragen worden, dass diese ebenso Salat und Jungpflanzen mögen.
Ich müsste dann die Beete nicht mehr schnecken- sondern entensicher einfrieden...

Luvon  
Luvon
Besucher
Beiträge: 447
Registriert am: 15.11.2009


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#55 von Esme , 24.06.2011 18:56

ein Teufelskreis
da hilft nur Salat und Jungpflanzen "einsperren" Mit Hasendraht vielleicht.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#56 von Ceridwen , 25.06.2011 06:12

Bei Hugendubel habe ich ein tolles BUch gegen Schnecken gefunden.Natürliche Abwehr, wie welche Pflanze nebeneinander, wann den Boden lockern, Pflanzen als Ablenkung usw.Weiß nur leider nicht mehr genau wie es hieß

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#57 von kerstin , 25.06.2011 08:02

Zitat von Ceridwen
Bei Hugendubel habe ich ein tolles BUch gegen Schnecken gefunden.



Ach, Schnecken können lesen?

kerstin  
kerstin
Besucher
Beiträge: 288
Registriert am: 02.12.2009


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#58 von Esme , 25.06.2011 11:25

klar können sie und dann lachen sie sich tot

mit vielerlei Pflanzen habe ich auch schon probiert, sie machen dann eben einen Umweg, also mehr Zeit für Mensch um sie aufzusammeln und weg zu tragen, gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz weit weg, denn sie können wirklich rennen und sind ganz schnell wieder da...

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#59 von Ceridwen , 26.06.2011 16:41

Vielleicht sollte ich es wirklich mal mit einem Verbortschild für Schnecken versuchen.Danke für den Tipp

Ceridwen  
Ceridwen
Besucher
Beiträge: 195
Registriert am: 08.10.2010


RE: Schnecken und anderes Ungeziefer

#60 von Mondhexe , 28.06.2011 15:48

Also ich habe in diesem Jahr reichlich Tagetes zwischen meine Kräuter gepflanzt. Angeblich sollen die Schneckchen so sehr auf die Tagetes stehen, dass sie nichts anderes mehr interessiert.

Bislang haben sie allerdings weder meine Kräuter, noch die Tagetes angeknabbert - ist ja nicht schlimm... So habe ich immerhin ein gesundes Kräuterbeet mit hübschen, farbenprächtigen Tagetes darin....

Mondhexe

Mondhexe  
Mondhexe
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 21.06.2011


   

Go Green - Piraten-Garten
Wehrmut

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de