Minzarten

#1 von Solitaire , 04.04.2010 00:14

So, seit heute habe ich eine Schokominze und eine Nanaminze.

Im Moment stehen sie noch im Topf, da ich erst einen großen Balkonkasten besorgen muss (draußen auspflanzen geht leider ohne Garten nicht bzw. ich muss mir Gedanken machen, ob ich eine Zinkwanne voll nur mit Minzarten anpflanze).

Gehe ich recht in der hme, dass auch die Schoko- und Nanaminze so wuchsfreudig sind wie die normale Pfefferminze???

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Minzarten

#2 von Inge , 04.04.2010 09:56

das mit der NanaMinze kann ich nur bestätigen, bei der SchokoMinze kenne ich mich nicht aus - kann ich mir aber gut vorstellen.

Gestern habe ich auf dem Wochenmarkt ein paar Kräuterlies für mein Schwesteherz gekauft (eß - und verarbeitbares Geburtstagsgeschenk ). Am liebststen hätte ich auch für mich zugeschlagen, bei der riesenvielfalt an Kräutern, die einen alle zugelacht haben und mitwollten. Doch mußte ich mich bremsen. Ich warte erst noch die Eisheiligen ab Ich freue mich ja auch schon u.a. auf die NanaMinze- die ernten wir gerne für frischen Minzetee ....

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Minzarten

#3 von Solitaire , 04.04.2010 11:56

Bei mir gibt es gerade grünen Tee mit frischer Nanaminze, lecker.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Minzarten

#4 von Esme , 04.04.2010 17:41

Alle Minzen haben die Eigenschaft sich auszubreiten und draußen anderen den Platz streitig zu machen, selbst auf dem Balkon sähen sie sich gerne aus in benachbarte Gärten, durfte ich früher erleben Eine Katzenminze nahm ich von unserem damaligen Balkon mit, sie ziert heute unseren ganzen Hof. Sie wachsen in Ritzen und allen Ecken wo sie Fuß fassen können, also wer sie auspflanzt sollte sie im Zaum halten, habe ich schon vor Wochen bei meiner Schokominze getan, dabei ist diese noch einfach zu handhaben, da sehr fleischig. Sowie die Wasserminze, die sich aber auch über den Wassertrog hinaus gewagt hat und nun überall an den feuchten Stellen auf dem Hof präsent ist. Die Ingwerminze treibt auch sehr viele Ausläufer die aber schwer einzufangen sind, da viel graziler. Meine erste Minzeart war eine englische mit dem schönen Namen "Lanceolata" Lanzelot läßt grüßen, heute noch, ich habe es aufgegeben, nur im Notfall halte ich ihn von der Pfingstrose oder anderen Stauden fern.
Alles in allem können Minzen zur Plage werden, aber nicht für uns Wildgärtner

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Minzarten

#5 von Solitaire , 04.04.2010 18:37

@ : du hast Wasserminze!!!?? Könntest du mir davon einen Ableger mitbringen????

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Minzarten

#6 von Inge , 04.04.2010 20:43

INGWERMINZE ??????
Hab ich noch nie gehört Hört sich aber nach meiner LieblingsMinze in spe an ....

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Minzarten

#7 von Esme , 05.04.2010 16:14

Hallo ihr zwei Beiden ist schon eingetopft seit heut morgen und wartet auf den Abflug

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Minzarten

#8 von Solitaire , 05.04.2010 16:15

vielen Dank und guten Flug

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Minzarten

#9 von avellana , 30.05.2010 00:30

Uuups - dachte die Wasserminze bleibt wo sie ist - im Teich. Bis jetzt tut sie das auch noch. Eine sehr starkwüchsige Minze habe ich mal in einen großen Kübel gesperrt wo sie mir im Winter dann prompt erfroren ist
Ich bin ein großer Fan von Erdbeerminze (ihr wisst schon....Rü )
Die ist auch nicht so sehr ausbreitungswütig.
Meine Wucherminze aus Mamas Garten wächst am Beetrand und wird von Zitronenmelisse gebändigt, die sie einfach nicht vorbei lässt. Wenn man die Starken zusammenpflanzt und die Schwachen in eine andere Ecke kann nicht viel passieren glaub ich. Ich weiß übrigens gar nicht was ich da von meinen Mama geerbt hab.Die Blätter sind ganz wuschelig-haarig. Sie wird ca 1m hoch und blüht lila in Zuckerhutform. Welche könnte das sein?

 
avellana
Besucher
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008


RE: Minzarten

#10 von Inge , 30.05.2010 11:53

HuHu ,

deine Minzen wachsen und gedeihen und sehen knackig frisch aus ( auch das Blümchen- ist alles zusammen in einem "EsmeBlumenkasten" ). Aber sage mir mal bitte noch mal, eine davon ist die leckere Ingwerminze und wie hieß noch mal die andere ?

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Minzarten

#11 von Solitaire , 30.05.2010 14:18

Meine wachsen und gedeihen ebenfalls (in div. Töpfen) - anscheinend bekommen ihnen die nahezu allabendlichen Gewitterschauer.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Minzarten

#12 von Esme , 30.05.2010 17:04

@Inge
da fragst du mich was, entweder war es Wasserminze oder Schoko, wie soll ich das denn jetzt noch wissen Versuch macht kluch

@Solitaire
Minzen lieben dieses Wetter, meine Wasserminze krabbelt zur Zeit in einigen Fugen durch den Hof, sieht guuut aus und riecht noch besser

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Minzarten

#13 von Solitaire , 30.05.2010 18:23

@ : ich dachte, die Wasserminze steht gerne in Wassernähe oder hast du jetzt deinen Hof in ein Klein-Venedig verwandelt???

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Minzarten

#14 von Esme , 30.05.2010 19:41

ich nicht, aber der Mairegen und Mairegen macht bekanntlich schön

jetzt im Ernst, die Wasserminze braucht viel Feuchtigkeit, kann sowohl im Teich als auch im Sumpf wachsen oder Stellen die permanent feucht sind, also wenn ich Topfpflanzen gieße die erhöht stehen, bekommt die Wasserminze drunter immer ein bißchen was ab, you know?

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Minzarten

#15 von Inge , 30.05.2010 20:13

Zitat von Esme
@Inge
da fragst du mich was, entweder war es Wasserminze oder Schoko, wie soll ich das denn jetzt noch wissen Versuch macht kluch



- na, sind das etwa die ersten Altererscheinungen ? Ich denke aber mal, daß es sich eher um SchokoMinze handelt. Aber egal- gesund, munter und quietschfidel sind die Minzleins ...

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


   

Ständig Scheidenpilz in der Schwangerschaft
Augentrost

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de