Bethyngalw

#1 von Belbara , 03.02.2010 22:31

Hallo zusammen,

ich hab gerade etwas Lustiges entdeckt, daß ich gern mit Euch teilen möchte!

Ihr kennt vermutlich den Film "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam". Da kommen zwei Engländer in ein walisisches Dorf und wollen "den ersten Berg von Wales" vermessen - der aber erst ab 1000 Fuß als Berg gilt. Als sich herausstellt, daß er nur 984 Fuß hoch ist, beschließen die Dorfeinwohner, die sich ihren "Berg" nicht nehmen lassen wollen, ihn auf die erforderliche Höhe aufzuschütten und dann erneut vermessen zu lassen. Mit teilweise kriminellen Mitteln wird die Weiterreise der beiden Kartografen sabotiert, während die Bevölkerung Erde aus dem Dorf auf den Hügel schafft.

Einer der Sabotageakte wird am Auto der beiden durchgeführt - der Mechaniker, der es reparieren soll, entnimmt ein kleines Teil und zerbricht es heimlich, als die beiden gerade nicht hinschauen. Er zeigt es ihnen dann und sagt ihnen, er habe die Ursache gefunden. Es gibt dann folgenden netten Dialog:

Kartograph Anson: "Was ist denn das?"
Mechaniker: "Ich weiß nicht, wie Sie es nennen, aber wir nennen es ein "bethyngalw".
Kartograph Garrett: "Ein was???"
Kartograph Anson: "Ein Bethangalluu".
Mechaniker: "Jaa, das war schon mal gar nicht schlecht!"

Das Köstliche daran: "bethyngalw" bedeutet, wie ich kürzlich herausgefunden habe, soviel wie "Dingsbums"...



Liebe Grüße,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: Bethyngalw

#2 von Oak King , 03.02.2010 23:03

Toller Film, bringt mich immer wieder zum schmunzeln. Wusste nicht dass er in Deutschland gezeigt wurde. Hoffe dass die humorvolle Seite ebenso gut ist wie im englisch-sprachigiem Original. Da ist viel Wahres drin wenn es zur Darstellung walisischer Mentalitaet kommt. Wirkliche ruehrend wie die ganze Gemeinde zusammenkommt und selbst Feinde zu Freunden werden wenn es darum geht ihren stolz als Waliser zu bewahren wenn er von englischer Arroganz und Buerokratie bedroht ist. Kann ich waermstens empfehlen!
Holger

Oak King  
Oak King
Besucher
Beiträge: 671
Registriert am: 21.08.2008


RE: Bethyngalw

#3 von angelikaherchenbach , 03.02.2010 23:05

Kenn ich!
ist wirklich wunderschön.

ich mag diese Art von stillen, humorvollen Filmen wie z.B. auch nat Divine.

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Bethyngalw

#4 von Oak King , 03.02.2010 23:33

Ach ja, haette fast vergessen zu sagen das es sich hier offenbar um ein Slang Wort handelt das im englischen ziemlich frei als 'for ever broken', also fuer immer kaputt, uebersetzt wird. Doch keine Bange, sobald die Dorfbewohner ihren Huegel offiziell als Berg anerkannt bekommen ist das Auto wie durch ein Wunder wieder fahrbereit!
Nos da,
Holger

Oak King  
Oak King
Besucher
Beiträge: 671
Registriert am: 21.08.2008


RE: Bethyngalw

#5 von Inge , 04.02.2010 07:38

Ich liebe solche Filme und die Philosopie die darin mitschwingt- Zusammenhalt macht stark und da kommt man sicherlich auch gegen Windmühlen an ...

- genau, Nat Devine ist mir auch dabei eingefallen, oder auch Antonias Welt. Es gibt diese bestimmten Filme mit leisen Tönen, die aber um so aussagekräftiger und inhaltvoller sind, als diese lauten actionfilme

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Bethyngalw

#6 von Alchemilla , 04.02.2010 09:55

Oh ich liebe diesen Film, ebenso wie "Ned Divine" oder "Snatch" etc. Die sind so urig und schoen.

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


RE: Bethyngalw

#7 von Roidsear , 10.02.2010 13:41

Hach, genialer Film! Muß ich mir dringend nochmal angucken.

Mir ist immer noch die Stelle in Erinnerung geblieben, wo angeblich der Zug nicht fahren soll, das Gleis sei kaputt.
Was denn los sei, wurde der Stationsvorsteher gefragt.
"Dry rot."
- "Ah... I see.." ein Moment Pause, dann: "Dry rot? ...In Wales?!?"

 
Roidsear
Besucher
Beiträge: 185
Registriert am: 08.12.2009


RE: Bethyngalw

#8 von Belbara , 10.02.2010 18:39

Klasse ist auch eine "Übersetzungsleistung" ganz anderer Art:

Garrad (zu Thomas Twp und Thomas Twp Too): "Sie werden feststellen, daß das Vermessungsamt Ihrer königlichen Majestät eine angemessene Entlohnung für diese Tätigkeit zu zahlen bereit ist!"

Thomas Twp und Thomas Twp Too gucken ratlos.

Anson (übersetzt):"... sie bezahlen natürlich, aber viel haben sie auch nicht."

Ist das nicht auch ein wunderbares Beispiel für das Problem, wenn man "unterschiedliche Sprachen" spricht?

Liebe Grüße,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: Bethyngalw

#9 von Anna , 12.02.2010 08:57



Ja der Film ist schön gemacht. Da stimmt einfach alles...auch die Sprachbarrieren und ihre Überwindung.


Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Bethyngalw

#10 von Belbara , 26.03.2010 11:26

Heiho,

habe gerade entdeckt, daß es zu twp ("dumm", "simpel") auch m/f Substantive gibt:

Twpsyn ("tupsin")- der Dummkopf
Twpsen: ("tupsen") - die Dummköpfin (!)

Gleichberechtigung für alle!



(Offenbar heißt twpsen aber auch einfach Neuling, es ist also nicht nur abwertend).

Liebe Grüße,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


   

Namen der Feste
Welches Gälisch paßt zu mir?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de