Ich gehe fort

#1 von Dragongirl01 , 17.01.2010 13:40

Verfasst, als feststand, dass ich aus beruflichen/ schulischen bei meinen Eltern ausziehen musste und meine erste eigene Wohnung hatte.

Ich gehe fort

Ich gehe fort,
ohne Ziel.
In einen anderen,
fremden Ort.

Ich weiß nicht,
was erwartet mich?
So ohne Ziel,
ohne Licht.

Ich gehe fort,
ein langer Weg.
Nur wohin?
Ein anderer Ort.

Ich weiß nicht,
wie es weiter geht.
Ein langer Weg,
auf einem Berg.

Schmal ist er.
Ohne Halt.
Vor mir nur
Ein dunkles Tal.

Weder vor, noch zurück.
Dahinter ein Weg ins Glück?
Ich schau mich um,
nichts ist dort.

Ein unbekannter Ort.

 
Dragongirl01
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 30.11.2009


RE: Ich gehe fort

#2 von Rainer , 17.01.2010 15:30

schön!

LG


)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Ich gehe fort

#3 von Nebelweib , 24.01.2010 10:53

Liebes Dragongirl,

ich musste auch mit 16 von zu hause weg und vom Dorf in eine Großstadt ziehen - 160 km entfernt von meinem zu Hause. Ich kann nur zu gut nachvollziehen, welche Kraft und Kraftlosigkeit sich in deinen Worten verbergen.
Damals gab es so ein Lied, ich weiß gar nicht mehr von wem. Auf jeden Fall kam eine Textzeile darin vor die mir unglaublich viel Kraft gegeben hat:

"I'll spread my wings and I'll learn how to fly"

Alles Gute!

 
Nebelweib
Besucher
Beiträge: 186
Registriert am: 23.01.2010


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de