Gedanken

#1 von Dragongirl01 , 17.01.2010 11:34

geschrieben im Moment der Ungewißheit, warum sich ein Bekannter seit über einem halben Jahr nicht mehr gemeldet hatt. Zum Glück hat er sich wieder gemeldet

Gedanken

Gedanken, die einen treiben,
Gedanken, die Sorge bereiten.
Ängste, die einem folgen,
Hoffnungen, die rollen.

Nicht wissen was ist,
bangen vor dem Riss.
Gefühle, die wehtun,
vielleicht Tränen,
die nicht ruh’n

 
Dragongirl01
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 30.11.2009


RE: Gedanken

#2 von Brianna , 17.01.2010 12:31

Schön. Und anscheinend haben sie ja durchaus was bewirkt, deine Gedanken

 
Brianna
Besucher
Beiträge: 1.903
Registriert am: 24.03.2008


RE: Gedanken

#3 von Dragongirl01 , 17.01.2010 12:42

Ja, zum Glück. Sonst weiß ich nicht, wie ich eine unschöne Nachricht verkraftet hätte. Wahrscheinlich wieder in Gedichtform. Das ist eben meine eigene "Therapie" Situationen zu verarbeiten, die mich beschäftigen. Egal ob positiv oder nicht. Daher habe ich auch schon so einige Gedichte geschrieben. Die werden mit der Zeit hier wohl oder üben zu lesen sein

 
Dragongirl01
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 30.11.2009


RE: Gedanken

#4 von Inge , 17.01.2010 16:23

.. schön, wenn man eine Möglichkeit findet, dies zu verarbeiten ... - und dann auch noch in solch einer schönen kreativen Form

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de