Maeldrew

#1 von Maeldrew , 12.01.2010 12:10

Hallo,
Ich bin über das Buch "Merlins Wiederkehr" auf den Namen Maeldrew aufmerksam geworden. Nur gibt es über diese Person (Druiden?) leider sehr wenig Informationen. Wäre schön wenn ihr mir etwas weiter helfen könntet.

ich freu mich auf Nachrichten von euch.

Maeldrew

[Link entfernt]

Maeldrew  
Maeldrew
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 10.01.2010


RE: Maeldrew

#2 von Hjördis ( Gast ) , 12.01.2010 12:18

Hallo!
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen...
Magst du dich im Cafe in der Eingangshalle vorstellen?
Ansonsten an dieser Stelle herzlich Willkommen!

Hjördis

RE: Maeldrew

#3 von Tríona Ní Erc , 14.01.2010 01:03

Wahrscheinlich Handelt es sich mal wieder um eine Erfindung von Douglas Monroe.
Er liest ja gerne in den 'verlorenen Werken'...nunja...Wenn diese Werke wie das 'Gorchan of Maeldrew' oder das 'Book of Pheryllt' wirklich existieren würden, dann wüsste man das in der Keltologie, das ist aber nicht der Fall.
Weiterhin mysteriös scheint, dass Monroe nachdem er Geld für eine Druidenausbildung in einem ominösen amerikanischen Wald eingenommen hatte plötzlich untergetaucht ist. Also lieber nicht so viel auf seine 'Quellen' geben

 
Tríona Ní Erc
Besucher
Beiträge: 395
Registriert am: 30.11.2009


RE: Maeldrew

#4 von yannik ( Gast ) , 14.01.2010 01:13

Das war doch der mit den blauen Laternchen?

Yannik

yannik

RE: Maeldrew

#5 von Tríona Ní Erc , 14.01.2010 01:19

Für Frauen rot, ja....klar, rote Laterne und unterwürfige Frauen, am besten 9 die ihm gleichzeitig dienen, oder so...hätt er wohl gern so

 
Tríona Ní Erc
Besucher
Beiträge: 395
Registriert am: 30.11.2009


RE: Maeldrew

#6 von Maeldrew , 15.01.2010 12:16

Zitat von Tríona Ní Erc
Für Frauen rot, ja....klar, rote Laterne und unterwürfige Frauen, am besten 9 die ihm gleichzeitig dienen, oder so...hätt er wohl gern so


Hallo,
laufe ich also seid Jahren einer Spuckgestalt hinterher??? Naja immerhin hat es auch sein Gutes ... so habe ich mich mehr oder weniger intensiv mit den Druiden und was so alles dazugehört (am meisten haben es mir die Bäume angetan) beschäftigt.
Die idee mit den neun Frauen ist garnicht so schlecht .... Vieleicht sollte ich mal auf diesem Gebiet weiter machen.
Also danke erstmal, und es wäre schön mal Meinungen zu mainer Homepage zu lesen.

Maeldrew  
Maeldrew
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 10.01.2010


RE: Maeldrew

#7 von Hjördis ( Gast ) , 15.01.2010 12:47

Neun Frauen? Bedenke wohl, worum du bittest, die Götter in ihrem Zorn könnten es dir gewähren!
Oder du gehst zu den Mormonen , was dann wiederum nicht druidenkompatibel ist ....die mögens eher stark gesalzen als baumbewachsen

Hjördis

RE: Maeldrew

#8 von Maeldrew , 15.01.2010 15:04

Jetzt muß ich aber wiedersprechen ... die Mormonen Leben zumindest hier in Deutschland sehr streng monogam. Fremdgehen wird mit Auschluß aus der Kirche geahndet.
Aber trotzdem ... ein Versuch wärs doch wert oder?

Maeldrew  
Maeldrew
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 10.01.2010


RE: Maeldrew

#9 von Tríona Ní Erc , 15.01.2010 15:11

Eine Spukgestalt ist Maeldrew nun auch wieder nicht direkt, im Cad Goddeu wird das 'Gorchan von Maeldrew' zwar erwähnt, aber es ist nicht das von Monroe gepriesene Buch voller Zaubersprüche. Ein Gorchan ist eine Klasse von Gedicht, ein Klagelied, das einige Verse lang ist. Allerdings wird dieses Gorchan eben auch nur einmal kurz erwähnt und nirgends zitiert.
Und das mit den 9 Frauen lass mal, das gibt eh nur Zickenterror

 
Tríona Ní Erc
Besucher
Beiträge: 395
Registriert am: 30.11.2009


RE: Maeldrew

#10 von Maeldrew , 15.01.2010 15:37

Deswegen finde ich die Gestalt des Maeldrews ja interessant .... es gibt nicht über ihn zu erfahren nur diese Andeutung in der Schlacht der Bäume, und dann noch im Zusammenhang mit dem Wildapfel ( davon gibs in der Nähe einen der 500 Jahr alt sein soll). Jemand der schnell alles über sich Preis gibt wird schnell uninteressant. irgendwer hat geschrieben : dem Teufel sein größtes Meisterstück ist den Leuten zu zu zeigen daß es ihn überhaupt nicht gibt. (das heißt nicht daß ich ein Teufelsanbeter bin). Aber ich finde die Gestalt des Teufels ist doch interessanter als die des Gottes, oder? Aber zurück zu Maeldrew, er soll eine Druide gewesen sein, der die wichtigsten Druiden zur Schlacht der Bäume gesammlt haben soll, ja und das ist alles was ich weiß.
Übrigens das Buch von Monroe ist zwar sehr unterhaltsam, aber ist auch voller Wiedersprüche und Ungereimtheiten. Auch eine Beschreibung von Zaubersprüchen und ähnliges in einem Buch .... ????
Umsonst hatten die Druiden doch nichts aufgeschrieben und ihr Wissen mündlich weitergegeben.
Achso ein Bild von dem Apfelbaum ist auch auf meiner Hompage zu sehen.

Liegt es nicht am Mann ob es bei den Frauen Yickenalarm gibt ????

Maeldrew  
Maeldrew
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 10.01.2010


RE: Maeldrew

#11 von Solitaire , 16.01.2010 14:39

@ Maeldrew: bin leider auch nicht fündig geworden zu deinem "Namensvetter", das Internet spuckt zwar jede Menge zu Maeldrew im Zusammenhang mit WoW aus, aber nichts druidisches. Meine div. Nachschlagewerke verweisen eher in Richtung Maelduin.

Och, wenn Frauen zicken wollen, dann klappt das auch ganz gut ohne Mann

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Maeldrew

#12 von Maeldrew , 19.01.2010 09:23

Danke für deine Mühe, na mal sehn .... vieleicht finde ich ja noch irgendwann mal irgendwas ...
muß doch nochmal mit meinen Bäumen reden ... möglich daß die mir weiterhelfen können ... ich halte euch auf dem Laufenden ....

Maeldrew  
Maeldrew
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 10.01.2010


RE: Maeldrew

#13 von Belbara , 19.01.2010 11:10

Hallo Maeldrew,

hm, Monroe ist zwar ein ziemlicher Spacko, aber das "Gorchan of Maeldrew" (bzw. das Gwarchan of Maelderw) hat er nicht erfunden, denn dieser Begriff wird zweimal in den Four Ancient Books of Wales erwähnt - und die stammen nachweislich aus dem 13. bis 16. Jahrhundert, da war Mr. Monroe noch nicht mal ein Funkeln im Auge seines Urgroßvaters

Zitiert wird es einmal im Llyfr Taliesin (Buch von Taliesin), innerhalb des Cad Goddeu, wo Du es wahrscheinlich gefunden hast - da steht es ohne Erläuterung,

Es taucht aber noch ein zweites Mal auf, nämlich im Llyfr Aneirin (Buch von Aneirin), das eine Sammlung von Gedichten beinhaltet, die sich mit der Schlacht von Catraeth (wahrscheinlich Catterick) beschäftigten. Die Schlacht ist historisch belegt und hat um etwa 600 stattgefunden. Gekämpft hat dort der (einheimische) Stamm der Votadini/Gododdin (ansässig in Nordostengland) gegen die von außen einfallenden Angelsachsen (die kamen aus der Gegend, die heute Niedersachsen, Norddeutschland und Jütland, einen Teil Dänemarks ausmachen - und zwar wahrscheinlich deswegen, weil's in ihrer Heimat eine Hungersnot gab. Also ab in die Boote, über's Meer fahren und das fruchtbare Britannien erobern )

Bei dem Llyfr Aneirin handelt es sich allerdings um poetisch verklärte Erzählungen über die Schlacht, das ist eher Poesie/Literatur als historisch korrekte Nacherzählung, wobei man bedenken muß, daß es letzteres in der uns heute vertrauten Form nicht gab.

Ein "Gwarchan" ist mithin auch kein Zauberbuch (wie Monroe glaubt), sondern eine bestimmte bardische Gedichtform, nämlich ein Klagelied auf einen gefallenen Krieger, der in diesem Fall (Überraschung ) Maelderw heißt - das spricht sich übrigens Mael-deru. In der von Dir angegebenen Form spräche man es als Mael-dre-u aus. Das Klagelied für den gefallenen Krieger
namens Maelderw kannst Du hier im (übersetzten) Urtext nachlesen:

http://www.sacred-texts.com/neu/.../fab069.htm

Hier steht übrigens auch, daß es ursprünglich 363 Klagelieder gewesen sein sollen - für jeden Gefallenen auf der Seite der Gododdin/Votadini eines. Und falls sich nun jemand fragt, wie viele Leute an der Schlacht denn auf der Seite der einheimischen Britannier, aus deren Sicht das Geschehnis geschildert wird, eigentlich teilnahmen:

Es waren 364. Aneirin war der letzte Überlebende und sah sich, als Barde, laut eigener Aussage, in der Pflicht, seine gefallenen Kameraden zu besingen, um an ihre heroischen Taten zu erinnern.

Hach Es ist wunderschön tragisch. Typische Dark-Age-Poetry halt.

In der Hoffnung, damit geholfen zu haben,
Belbara

Quellen:

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: Maeldrew

#14 von Belbara , 19.01.2010 18:04

Hallo,

hier noch was zur Bedeutung des Namens, wobei ich da jetzt eine steile Hypothese wagen möchte:

Mael habe ich in meinen Walisisch-Wörterbüchern nicht gefunden, aber im Irischen und Bretonischen gibt es das als männlichen Vornamen mit der Bedeutung "Häuptling" oder "Prinz".

Derw (f) ist das walisische (Plural-)Wort für "Eichen" (Singular Derwen, gibt's auch als Mädchenname) - könnte aber auch durchaus mit Derwydd (m) - Druide - zusammenhängen.

Man könnte das also, wenn man ganz tollkühn ist, als keltisches Zwitterwort auffassen und davon ausgehen, daß Maelderw "der Prinz der Eichen" ist. Es würde jedenfalls erklären, warum er im Cad Goddeu im Zusammenhang mit Eichen erwähnt wird.

Zitat
The branches of the oak have ensnared us
From the Gwarchan of Maelderw.



I.m.Ü.: "Die Zweige der Eichen haben uns umschlungen, aus dem Klagelied des Maelderw."

Ist eine steile These, ich weiß - und ich halte ein bretonisch-walisisches Zwitterwort eher für unwahrscheinlich. Immerhin ist beides Festlandkeltisch (p-Sprachen). Aber "derw" heißt tatsächlich ganz unumstritten "Eichen"

Gruß,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: Maeldrew

#15 von Oak King , 19.01.2010 22:58

Tolle Erklaerung, Belbara, scheinst ja eine echte Expertin in keltischen Sprachen zu sein - genau was wir hier gebrauchen koennen. Derw bzw. derwen ist in der tat die Eiche und einer anderen Webseite zufolge bedeutet Maeldderw 'great oak', also grosse oder grossartige Eiche. Ob es sich dabei aber um einen persoenlichen Namen oder eine literarische Beschreibung handelt ist sich der gute Mann (selbst ein Waliser!) aber auch nicht sicher. Eine Ableitung vom noch aelteren brythonischen Wort Maglodaros schliesst er auch nicht aus.
Quelle: http://www.celtnet.org.uk/texts/llyfr_ta...goddeu_eng.html
Bendithion,
Holger

Oak King  
Oak King
Besucher
Beiträge: 671
Registriert am: 21.08.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz