pimp up your food

#1 von Anna , 08.01.2010 22:43

es gibt ja verschiedene Ideen, sein Essen aufzupeppen, vor allem spirituell. Vielleicht habt ihr noch mehr Ideen.


heute kam mir eine klasse Idee:

Salz und Pfeffer.

tut man an die meisten Gerichte.
Salz ist weiß, wie das Mondlicht und der Pfeffer kommt aus der Sonnenenergie.

also Sonne und Mond.
Wenn ihr das nächste mal euer Essen mit Salz und Pfeffer würzt, stellt euch vor, wie das Salz die Mondenergie mit reinbringt und der Pfeffer die Sonnenenergie.


Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: pimp up your food

#2 von Inge , 09.01.2010 08:43

Wasser - Quelle,Lebensenergie,Ursprung

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: pimp up your food

#3 von matodemi , 09.01.2010 12:38

Wenn ich nicht grad mal wieder im Alltagstrott mein Essen zubereite (wie leider meistens), dann denke ich bewusst daran (schon beim Schnibbeln - und später beim Essen) wie dankbar ich der Erde für ihre Gaben sein sollte, danke dem Tier das mich nährt (wenn ich Fleisch zubereite), und mache mir bewusst, dass ich trotz Geldnot (die lange heftig herrschte) doch noch reich bin.

Auch der Gedanke an die Energie die in den Nahrungsmitteln steckt (ich meine jetzt nicht die messbaren Werte) wertet für mich das Essen auf.

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: pimp up your food

#4 von Solitaire , 31.01.2010 22:12

Chili und Ingwer bringen die Feuerenergie in den Topf

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: pimp up your food

#5 von Inge , 01.02.2010 08:39

.... wird das Essen aufgeschäumt, dann kommt Luft dazu

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: pimp up your food

#6 von Belbara , 18.03.2010 14:24

Huhu,

meine Wicca-Lehrerin hat damals, als wir mit den Elementen arbeiteten, jedesmal für mich gekocht

Man kann sich dadurch seeehr gut auf ein Element einstimmen!

Am Wassertag gab's eine Suppe und einen recht flüssigen, sahnigen Nachtisch, am Feuertag ein schön scharfes Chili und am Erdtag Linsen-, Rüben- und Kartoffel-Eintopf (der war ganz schön schwer!). Was es am "Lufttag" genau gab, weiß ich leider nicht mehr. Vielleicht Zuckerwatte?

Liebe Grüße,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: pimp up your food

#7 von Rainer , 18.03.2010 19:08

Na, am Lufttag würden sich doch Linsen, Bohnen oder Erbsen bestens anbieten....

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: pimp up your food

#8 von angelikaherchenbach , 18.03.2010 20:00

Bin ja keine Expertin, aber ob das die richtige Interpretation ist...?

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: pimp up your food

#9 von Belbara , 18.03.2010 20:34

Naja, nicht nur in Süßigkeiten ist manchmal viel Luft drin

Eigentlich ist doch ein Soufflée ein luftiges Gericht. Ich habe noch nie eins gemacht, habe aber gehört, daß die innerhalb von wenigen Minuten nach dem Backen zusammenfallen, weshalb man die immer sofort essen muß...

Gruß,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: pimp up your food

#10 von Saikka , 19.03.2010 13:12

... wird bald wieder aktuell, weil 'frisch' aus dem Garten lieferbar, aber auch getrocknet delikat: Sonnenblumenblütenblätter und Ringelbumenblütenblätter im Curry = Lebensenergie pur
und dazu optische 'Aufwerter' par excellence

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


RE: pimp up your food

#11 von Belbara , 19.03.2010 16:38

Borretschblüten, Kapuzinerkresse und Veilchen machen sich ebenfalls sehr hübsch im Salat, "tragen Sonnenenergie" und sind eßbar. Obwohl ich immer fand, daß Veilchen eigentlich nicht so besonders schmecken...

Liebe Grüße,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: pimp up your food

#12 von Inge , 19.03.2010 19:55

... Sonnenblumenblütenblätter .... ? Hört sich interessant an. Ich habe ja schon einiges gehört und ausprobiert , aber Sonnenblumenblütenblätter waren mir bisher neu. Werde ich dieses jahr mal ausprobieren

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: pimp up your food

#13 von Esme , 22.03.2010 19:38

Ein Rezept

Erde, Feuer, Wasser, Winde,
´ne Prise von der guten Rinde,
ein gelbes Blümchen, grünes Gras,
gut umgerührt, ich glaub das war´s.

Die Suppe köchelt vor sich hin,
oh weh, da fehlt was, ist nicht drin!
Der Geist, the Spirit, muß noch ´rein,
so wird´s ein wahres Festmal sein.

Man rührt nun neunmal ganz bedächtig
und das Ergebnis? Wirklich prächtig.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: pimp up your food

#14 von Inge , 22.03.2010 19:41





LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: pimp up your food

#15 von Rainer , 22.03.2010 19:45

Hi ,

ein wirklich "prächtiges" Süppchen! Es wird wärmer, es wird heller - schööön.

Hoffe Dir/Euch geht´s gut!

LG


)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


   

Salbeilikör
Rote Beete_ ein Experiment

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de