RE: pimp up your food

#16 von Esme , 23.03.2010 19:18

ja Danke meine bessere Hälfte kocht gerade ein Süppchen

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: pimp up your food

#17 von Saikka , 01.04.2010 00:02

...apropos Süppchen. Heute erlebte ich eine kleine Anekdote mit Suppe und der Pflanzen-Kräuter-Frau und es drängt mich irgednwie, sie zu erzählen:
Mir kratzt in letzter Zeit erkältungstechnisch ständig der Hals und ich bin immer auf der Jagd nach 'Gesundessen'. Mein Süßer entpuppt sich bei meinen Dauererkältungssymptomen als der weltbeste Gemüsesuppenkoch. Er macht Mengen davon und friert sie ein. So konnte ich sie mir heute bequem einfach auftauen. Fehlte aber noch was drin, so das leckere und frische.
Ich war praktisch schon auf dem Weg ins Gemüsegeschäft, da lenkten mich meine Schritte wie von selbst auf unser sieben (?) Quadratmeter-Hinterhof-Beet, wo seit vergangener Woche frischer Thymian, Majoran, Rosmarin wachsen und der Löwenzahn sprießt ohne Ende. Keine Rede mehr vom Gemüsegeschäft. Ich holte mir von allem was da war und verraspelte noch zwei angekeimte Kartoffeln und eine viertel Zucchini, die sich im Kühlschrankdunkel langweilte. Ach ja und hatte noch Dinkelgrütze dazu gemacht.
Es gab also Gemüsesuppe mit Dinkelgrütze, frischem Löwenzahn, Kartoffeln und Zucchini, Kräutern und einem Schuss Weißwein. Für mich klang das abenteuerlich beim Zubereiten. Aber als ich fertig war mit der 'Festtagsspeise' da zog echte Green-Power durch meine Adern und dann kam auch noch die Pflanzen-Kräuter-Frau und plauderte eine Weile aus dem Nähkästchen. es war ein großartiges Abendessen.
Vor allem der frische Löwenzahn war der Hype!!!!!!! Seine Jahreszeit eindeutig!

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


RE: pimp up your food

#18 von Belbara , 01.04.2010 12:11

@Saikka

Mnjam, das macht Appetit. Ich glaube, ich ziehe nachher los und schneide frischen Löwenzahn!

Übrigens, ein echtes "Power-Essen" ist auch Rührei mit Brennessel oder Brennessel allein (als Brennesselspinat). Für's erstere werden die Blätter einfach grob zerkleinert (erstmal in einem Handtuch hin und her rollen, damit man sich nicht so piekst ) und mit etwas Salz und, wenn man mag, einem kleinen Schuß Sahne in die verquirlten Eier geben und in einer Pfanne in Butter braten.

Brennesselspinat mache ich, indem erst etwas kleingeschnittene Zwiebel und/oder Knoblauch in Öl anröste, dann die Blätter zugebe und dünste, bis sie zusammenfallen (geht schnell), und dann mit Salz und Pfeffer würze. Total lecker auch auf "indisch": etwas Butterschmalz oder Öl in einen Topf, gut heiß machen, dann je 1 TL Kurkuma, Koriander und Paprika (alles Pulver) kurz anrösten, nach Belieben etwas klein gehackten Knoblauch, Brennessel dazu und kurz dünsten, bis die Blätter zusammenfallen.

Die Brennessel ist ein "Krieger" (zu erkennen an den vielen kleinen Schwertern, die er zückt, wenn man ihn anfaßt ), und stärkt dementsprechend den Körper gegen fremde, schädliche Einflüsse. Sie stabilisiert auch auf der psychischen Ebene. Übrigens kann man die Samen/Nüßchen ebenfalls essen, sie wurden früher als Potenzmittel (für Männer) verwendet.

Es gibt ein paar interessante Bräuche in Bezug auf die Brennessel:

* Am Gründonnerstag Brennnesselgemüse zu essen, was für das folgende Jahr vor Geldnot schützen soll.
* Fünf Nesselblätter in der Hand zu halten, um frei von Furcht und bei kühlem Verstand zu bleiben.
* Am Johannistag Brennnesselpfannkuchen zu essen, um gegen Nixen- und Elfenzauber gefeit zu sein.
* Am 1. Januar Brennnesselkuchen zu essen, um sich ein gutes Jahr zu sichern.

Liebe Grüße,
Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: pimp up your food

#19 von Solitaire , 01.04.2010 15:40

@ Saikka: eine gute Bekannte von mir macht aus Löwenzahn immer eine Art "Halskratz"-Medizin.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: pimp up your food

#20 von angelikaherchenbach , 01.04.2010 19:57

* Am Gründonnerstag Brennnesselgemüse zu essen, was für das folgende Jahr vor Geldnot schützen soll.

Das wäre ja dann heute!
Dann muß ich gleich noch raus suchen gehen, denn ich brauche bald ein neues Auto!

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: pimp up your food

#21 von Belbara , 01.04.2010 20:09



Die Belbara

Belbara  
Belbara
Besucher
Beiträge: 705
Registriert am: 07.12.2009


RE: pimp up your food

#22 von Esme , 02.04.2010 19:24

ja, Brennessel ist wirklich eine Wunderwaffe, so wie es ´s Hündin es uns gezeigt hat, Schmerzen gegen Schmerzen.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: pimp up your food

#23 von Saikka , 11.04.2010 12:53

Solitaire schrieb: eine gute Bekannte von mir macht aus Löwenzahn immer eine Art "Halskratz"-Medizin.


Hi , wie und woraus macht deine Bekannte diese Medizin? Könntest du das freundlicherweise mal posten? Aus den Blättern, den Wurzeln und mit Al'hohol oder ohne 'Plonk'? Mein Halskratzen ist zwar weg, aber irgendwann...
Ich bin gerade dabei, Löwenzahnwurzeln auszukochen. Das erste Mal ist mir schlecht geworden davon. Ich versuchs nochmal. Und morgen steht Belbaras Spinatrezept aufm Plan, bin gespannt auf die Wirkung der Kriegerin...

LG
Saikka

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


   

Salbeilikör
Rote Beete_ ein Experiment

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz