Für Ingwer - Süchtige ;o)

#1 von petitsorciere , 05.01.2010 22:51

Da ich nicht die einzige "Ingwer - Süchtige" hier bin und gerne neue Rezepte mit der Wunderknolle ausprobiere,
mache ich mal den Anfang mit einem Rezept, über das ich kürzlich gestolpert bin :

Ingwermousse
mit Orangenlikör und Zitrone

Zutaten (für 8 Personen)

3 Blatt Gelatine
1 unbehandelte Orange
1 unbehandelte Zitrone
125 g weiße Kuvertüre
2 Stück in Sirup eingelegter Ingwer
1 Ei
1 Eigelb
3 El Orangenlikör
300 g Sahne

Zubereitung
1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orange und Zitrone abspülen und trockenreiben. Die Schale fein reiben. Die Früchte auspressen. Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Ingwer abtropfen lassen. 3 El Sirup auffangen. Ingwer hacken.

2. Ei und Eigelb in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Gelatine ausdrücken, in der Eicreme auflösen. Kuvertüre unterrühren. Die Eicreme weiterschlagen, bis sie kühl ist.

3. Likör, Orangen-, Zitronensaft und -schale, Ingwer und Sirup unter die Creme rühren.

4. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterziehen. Mousse mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen. Mit Orangenkompott anrichten.


LG

Gabi

 
petitsorciere
Besucher
Beiträge: 1.017
Registriert am: 22.04.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#2 von yannik ( Gast ) , 05.01.2010 23:31



Yannik

yannik

RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#3 von petitsorciere , 05.01.2010 23:48

oder wie wärs hiermit :

Mango-Carpaccio mit Ingwerdressing

Zutaten (für 4 Personen)

1 kleine rote Zwiebel
1/2 rote Chilischote
etwas frische Pfefferminze
1 Stück Ingwerknolle (ca. 5 cm)
Saft von 1 Limette
1/2 Tl Zucker
1 El Sesamöl
1 kleine Salatgurke
1 reife Mango
1 Packung Mozzarella (125 g)

Zubereitung
1. Zwiebel schälen, fein hacken. Chili entkernen, in feine Streifen schneiden. Minze abspülen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und auf einer feinen Küchenreibe reiben. Mit Limettensaft, Zwiebel, Zucker, Minze, Chili und Sesamöl verrühren.

2. Gurke schälen, halbieren und entkernen. Gurke in feine Scheiben hobeln. Mango schälen, Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Mango in hauchdünne Scheiben, Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Alles auf Tellern anrichten, Dressing darüberträufeln
Dazu passt Fladenbrot.



Gabi

 
petitsorciere
Besucher
Beiträge: 1.017
Registriert am: 22.04.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#4 von Inge , 06.01.2010 07:14

.... Pfui, das hört sich ja verboten gut an



LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#5 von Tríona Ní Erc , 11.01.2010 16:02

Möhren-Igwer-Suppe

Möhren putzen, klein schneiden. Mit Gemüsebrühe weich kochen. Frische Ingwerstücken dazugeben, alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit etwas Sahne oder Schmand verfeinern.

Mit genauen Mengenangaben kann ich leider nicht dienen, bei uns wird immer frei Schnauze gekocht

Hat eine schöne Schärfe, genau das richtige nach dem Schneeschippen in der Kälte

 
Tríona Ní Erc
Besucher
Beiträge: 395
Registriert am: 30.11.2009


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#6 von Inge , 11.01.2010 21:09

... hmmm lecker, ist meine Lieblingssuppe

Habe ich das erste mal in Hamburg gegessen.

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#7 von petitsorciere , 12.01.2010 00:59



Danke für das schöne Rezept - das gibt es ab sofort öfter



Liebe Grüsse

Gabi

 
petitsorciere
Besucher
Beiträge: 1.017
Registriert am: 22.04.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#8 von Hjördis ( Gast ) , 12.01.2010 12:03

Ebenfalls aus "Rezepte aus dem Auenland" des Beregil von Gondor: Ingwerfleischbällchen

Beregil schreibt dazu:
"Dieses Gericht wird gerne zubereitet, wenn eine große Gesellschaft an der Tafel sitzt.
Dabei werden die Fleischbällchen zumeist in rauhen mengen verzehrt, doch ich habe es nie erlebt, dass auch nur eines übrig geblieben ist.

Was du brauchst:

Nimm 500 g kleingehacktes Fleisch vom Rind,
500 g kleingehacktes Fleisch vom Lamm,
150 g Mehl,
drei Eier,
einen großen Löffel geriebenen Ingwer,
einen kleinen Löffel gemahlene Nelken,
2 große Löffel feines Mehl,
drei große Löffel gehackte Petersilie sowie etwas Schmalz.

Mit diesen Zutaten solltest du etwa 40 Bällchen erhalten, die jeweils 4 Zentimeter dick sind.

Rezeptur:

Mische das kleingehackte Fleisch mit den Eiern, dem Mehl, dem Ingwer und den Nelken, halte dir aber noch etwas Mehl zurück.

Forme aus der Fleischmasse kleine Bälle und wälze diese im restlichen Mehl. Nun werfe sie in kochendes Wasser und belasse sie fünf Minuten dort, bis du sie wieder herausnimmst und zur Seite legst, auf dass sie ein wenig trocknen.

Dann gebe sie noch einmal in die Pfanne und brate sie von allen Seiten knusprig.

Sollen sie schön aussehen, wälze sie nun noch einmal in einer Mischung aus Mehl und Petersilie und gebe sie füe einige Minuten in den heißen Backofen.

Nimm sie dann heraus und bringe sie auf einer großen Platte auf den Tisch."

Hjördis

RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#9 von petitsorciere , 01.02.2010 01:14

noch etwas Leckeres mit Ingwer :

Ingwer - Trüffel

50 g Kuvertüre, (Zartbitterkuvertüre)
50 g Kuvertüre, (Vollmilchkuvertüre)
1 Pck. Vanillezucker
50 ml Schlagsahne
1 EL Puderzucker
50 g Butter
10 g Ingwer, geriebener
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Kakaopulver

Zubereitung
Die Sahne mit Puderzucker und Vanillezucker aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Ingwer einrühren. Die Kuvertüre in der warmen Sahne schmelzen. Abkühlen lassen und dann für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach mit einem Handrührgerät schaumig schlagen und die Butter unterrühren.

Die Trüffelmasse mit einem Teelöffel in der gewünschten Größe portionieren und 1 Stunde kühlen. Das Kakaopulver mit dem Cayennepfeffer mischen. Die Trüffel zu Kugeln formen und darin wälzen.

Tipp: Wem die Trüffel so zu scharf sind, der kann sie auch einfach in Puderzucker wälzen!

Viel Spass beim Testen !

LG

Gabi

 
petitsorciere
Besucher
Beiträge: 1.017
Registriert am: 22.04.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#10 von Inge , 01.02.2010 08:27

, hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, so was fieses leckeres fällt dir so früh am morgen ein .....

Das schreib ich mir für nächstes Julfest auf. Außerhalb der Julzeit versuche ich auf solche "Versuchungen" zu verzichten ....

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#11 von petitsorciere , 02.02.2010 21:57

Hallo ,

dann hab ich noch was zum vormerken für Dich :

Marzipan - Ingwer - Pralinés :

50 g Ingwer,frisch oder kandiert
50 g Marzipan
3 EL Amaretto
100 g Kuvertüre, zartbitter

Die Kuvertüre schmelzen und eine Pralinenform damit auspinseln (Geeignet ist zum Beispiel eine Siliconform für Pralinés à 10 g). Für ca. 5 min. in den Tiefkühler stellen, dann den Vorgang wiederholen.

Inzwischen für die Füllung den Ingwer sehr fein hacken und mit dem Marzipan und dem Amaretto zu einer cremigen Masse vermischen.

Wenn die 2. Kühlrunde beendet ist, die Füllung in die entstandenen Hohlkörper geben und mit geschmolzener Kuvertüre verschließen. Vor dem Entfernen aus der Form gut kühlen!


suuuperlecker

LG

Gabi

 
petitsorciere
Besucher
Beiträge: 1.017
Registriert am: 22.04.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#12 von Inge , 03.02.2010 07:18


(das kommt auch in die Kategorie: Schlemmen zu Jul ... )

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#13 von Rainer , 03.02.2010 07:28

ich bin auch bekennender Ing(w)e(r) Süchtiger....

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#14 von Timo , 03.02.2010 17:02

Mal was ganz schlichtes, das jeder mal so nebenbei probieren kann. Ist mir irgendwann mal inkombination gekommen und habe sofort gefallen daran gefunden. ^^

Ingwertee Spezial:

Ingwer schneiden und in die Teekanne wie gewöhnlich.
Frische Pfefferminze (ein Beutel tuts aber auch) mit hinzu.
Und dann das perverse daran: Schwarzen Pfeffer drüber geben, aber nicht zu knapp.
Heiss Wasser drüber und etwas länger ziehen lassen, damit der Pfeffer sein Aroma verteilen kann. ^^


Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber wers nicht probiert hat kann nicht behaupten, dass es nicht schmeckt.
Ich könnt mich grad rein setzen. xD

 
Timo
Besucher
Beiträge: 79
Registriert am: 09.11.2009


RE: Für Ingwer - Süchtige ;o)

#15 von Inge , 03.02.2010 17:04

... , na ja, Schwarztee mit Minze habe ich schon getrunken -sehr erfrischend im Sommer - aber mit Ingwer habe ich das noch nicht probiert. Aber warum nicht, Ingwer schmeckt eigentlich in allen Variationen

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


   

Rote Beete_ ein Experiment
Gesucht: Rezept Frankfurter "Grie Soß" (grüne Sauce)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de